PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Die 10 besten Gesundheits- und Hygiene Tipps

1st June 2020

Deutsche Medz möchte Ihnen dabei helfen so gesund wie möglich zu bleiben! Wir bieten zwar Behandlungen für Menschen mit chronischen Erkrankungen oder einmaligen Infektionen an, möchten Ihnen aber auch dabei helfen, sich während der Erkältungs- und Grippesaison und des Ausbruchs des Coronavirus (COVID-19) so gesund wie möglich zu bleiben.

Wir versuchen unsere Gesundheits- und Hygienetipps so einfach wie möglich zu halten, damit diese auch umsetzbar sind!

1.Waschen Sie Ihre Hände

Keime können durch das Berühren von Lebensmitteln oder ungewaschenen Oberflächen auf Ihre Hände übertragen werden. Sie können die Ausbreitung von Bakterien und Viren bestmöglich vermeiden, indem Sie Ihre Hände waschen.

2. Schützen Sie Mund und Nase mit Ihrem Ellenbogen

Da Sie Ihre Hände viel benutzen, sollen Sie vermeiden zusätzliche Keime auf diese zu übertragen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie in ein Taschentuch oder wenn Sie keins zur Hand haben, in die Innenseite Ihres Ellenbogens nießen oder husten.

3. Tragen Sie eine Atemschutzmaske

Es ist ratsam eine Atemschutzmaske zu tragen, um Tröpfchen durch Husten oder Niesen nicht auf andere Menschen zu übertragen. Atemschutzmasken sind momentan sehr schwierig zu bekommen, weshalb auch der Export von Atemschutzmasken in Deutschland gestoppt wurde. Sie können FFP2 Masken oder medizinische Gesundheitsmasken auf Deutsche Medz bestellen.

4. Desinfizieren Sie Ihre Hände

Sie sollten immer Desinfektionsmittel dabei haben, damit Sie Ihre Hände sauber halten können, wenn Sie keine Möglichkeit haben Ihre Hände zu waschen. Desinfektionsmittel bieten sich besonders für öffentliche Verkehrsmittel, beim Essen gehen oder einem Fußballspiel an.

5. Vermeiden Sie das Berühren von Nase, Mund und Augen

Da sich viele Keime auf Ihren Händen befinden, sollten Sie vermeiden Ihre Nase, Mund oder Augen, mit ungewaschenen Händen, zu berühren. Viele Menschen vergessen, dass die Augen auch dazu zählen, obwohl Viren und Bakterien auch über deren Schleimhäute in den Körper übertragen werden können.

6. Ernähren Sie sich gesund

Um gesund zu bleiben, müssen Sie besonders Ihr Immunsystem gesund halten. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Halten Sie Ihre Ernährung abwechslungsreich, um alle wichtigen Nährstoffe zu erhalten.

7. Halten Sie Ihre Nägel kurz und sauber

Schmutz bietet Keimen die besten Voraussetzungen sich zu vermehren und entwickeln. Kürzen Sie Ihre Nägel regelmäßig und achten Sie darauf den Bereich unter Ihren Nägel, beim Händewaschen, zu reinigen. 

8. Schlafen Sie genug

Zu wenig Schlaf macht Sie nicht nur müde und gereizt, sondern greift auch Ihr Immunsystem an, wodurch Sie anfälliger für Infektionen werden. Sorgen Sie also dafür, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen. Sollten Sie Schlafprobleme haben, kann Ihnen eventuell Metformin helfen.

9. Vitamine sind wichtig

Manche Vitamine sind schwer über Lebensmittel aufzunehmen. Sie können Ihren Vitaminhaushalt jedoch mit Multivitaminpräparaten stärken.

10. Achten Sie auf Ihre Haut

Neben dem Hände waschen sollten Sie auch die Haut am Rest Ihres Körpers pflegen. Duschen Sie regelmäßig und verwenden Sie Feuchtigkeitscreme. Männer sollten außerdem Ihr Barthaare waschen und trimmen.