PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Wie sicher ist die Pille danach?

3rd January 2020

Die Pille danach ist eine Notfallmedikament zur Verhütung einer Schwangerschaft. Das Medikament wird zur Schwangerschaftsverhütung bei Frauen eingesetzt, die ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten oder bei denen die übliche Verhütungsmethode fehlgeschlagen hat. Die Pille danach sollte nur als Notfallmaßnahme und nicht als dauerhafte Verhütungsmethode, wie Kondome, eingesetzt werden.

Nehmen Sie die Pille danach innerhalb von 72 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr ein, wird das Risiko einer Schwangerschaft um bis zu 89% gesenkt. Dieser Prozentsatz ist hoch, jedoch nicht so hoch wie übliche Verhütungsmethoden. Aus diesem Grund ist es, wenn möglich, viel besser andere Verhütungsmethoden zu verwenden.

Kann die Pille danach zu einer Abtreibung führen?

Nein, die Pille danach verursacht keine Abtreibung. Das Ziel der Pille danach ist eine Schwangerschaft von vorneherein zu verhindern. Sollten Sie schon schwanger sein, wird die Pille danach keinen Nutzen für Sie haben.

Wie lange kann man die Pille danach nehmen?

Die Pille danach innerhalb von 5 Tagen, 120 Stunden, nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Umso früher Sie das Medikament einnehmen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Wirkung. Warten Sie nicht länger als Sie warten müssen, um die Tablette einzunehmen.

Es wurde eine Studie durchgeführt, in der Frauen in zwei Gruppen unterteilt wurden. Gruppe A hat die Pille danach, weniger als 72 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen. Gruppe B hat die Pille 72 bis 120 Minuten nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die Wirksamkeit der Gruppe A beträgt 87% bis 90% und die der Gruppe B 72%-87%. Die Wirkungsweise der Pille danach ist höher, umso schneller Sie diese einnehmen.

Wirkt die Pille danach stets?

Die Pille danach wirkt nicht an jedem Tag Ihres Monatszyklus. An manchen Tagen im Monat wirkt die Pille gar nicht oder nur geringfügig. Die Pille danach wirkt, indem Sie den Eisprung verzögert. Durch die Verzögerung des Eisprungs, sterben die Spermien ab, da Sie nur bis zu 5 Tage im Körper überleben, bevor Sie in der Lage sind das Ei zu befruchten.

Sollte der Eisprung jedoch bevorstehen oder schon stattgefunden haben, ist die Pille danach nicht wirksam. Ist Ihr Eisprung schon geschehen und Sie nehmen die Pille danach 10 Sekunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr ein, ist die Chance auf eine Schwangerschaft genauso hoch, als wenn Sie diese nicht einnehmen.

Wie heißt die Pille danach?

Wir bieten auf Deutsche Medz die Pille danach an, welche unter dem Namen ellaOne bekannt ist.

Kann die Pille danach meinem Fötus schaden?

Es sind keine Geburtsschäden bekannt, die mit der Einnahme der Pille danach in Verbindung gebracht werden. Es gibt keine speziellen Untersuchungen bezüglich der Einnahme während der Schwangerschaft, jedoch wird davon ausgegangen, dass der Fötus keine Schäden beiträgt. Die Pille danach stellt also kein Risiko für Sie da, wenn Sie schon schwanger geworden sind.

ellaOne

ellaOne enthält den Wirkstoff „Ulipristalacetat“ und hemmt die Wirkungsweise der Gestagene im Körper. Das Medikament kann eine Schwangerschaft durch Verzögerung oder Verhinderung des Eisprungs vermeiden.