PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health

6 Fakten über den Penis, die Sie wahrscheinlich nicht kannten

22. Oktober 2019

Die meisten Männer würden sagen, dass sie sich mit Ihrem Penis gut auskennen. Aber wissen Sie tatsächlich so viel über Ihren Penis, wie Sie denken, und können Sie Fakten von Fiktion trennen? Untenstehend finden Sie 6 Fakten, die Sie wahrscheinlich nicht kannten.

Der Penis ist weder ein Knochen noch ein Muskel

Die meisten Menschen wissen wahrscheinlich, dass der Penis keine Knochen enthält, jedoch besteht oft der Irrglaube, dass es sich stattdessen um einen Muskel handelt. Aber können Sie ihn wirklich bewegen, wenn er steif ist?

Der Penis ist tatsächlich kein Muskel, und eine Erektion wird dadurch ausgelöst, dass bei sexueller Erregung Blut in den Penis schießt, was diesen anschwellen lässt.

Kann man sich den Penis brechen?

Wenn er also kein Knochen oder Muskel ist – kann er trotzdem brechen? Die Antwort darauf ist definitiv ein Ja!

Es kommt nicht oft vor, aber wenn der Penis gewaltsam verdreht oder gebogen wird (oft als Resultat bestimmter Sexposition) können die Blutgefäße platzen, was als Penisfraktur oder auch Penisbruch bezeichnet wird.

Symptome eines „gebrochenen“ Penis sind ein knallendes oder knackendes Geräusch (wenn die Fraktur stattfindet), Schwellung und intensiver Schmerz. Es ist mit Sicherheit kein Unfall, der unbemerkt bleibt!

Warum haben Männer eine Morgenlatte?

Die meisten Männer werden mit dem Phänomen bekannt sein, bei dem man(n) morgens mit einer „Latte“ aufwacht. Aber die „Morgenlatte“ ist eigentlich keine einzeln auftretende Erektion; Männer in gutem Gesundheitszustand haben jede Nacht 3-5 Erektionen.

Die Ursachen dafür sind nicht komplett erforscht, aber wir wissen, dass jeder der Erektionen ungefähr 30 Minuten dauert, und dass es eine Verbindung zwischen der REM-Schlafphase, in der geträumt wird, und den nächtlichen Erektionen eines Mannes gibt.

Es besteht keine Verbindung zwischen Penislänge und Schuhgröße

Männer witzeln oft darüber, was eine große Schuhgröße beim Mann bedeutet, aber die Behauptung, dass es irgendeine Verbindung zwischen Penislänge und Schuhgröße gibt, ist ein Mythos.

Forscher des University College London haben die Penisse von 104 Männern verschiedenen Alters gemessen und keine Verbindung zwischen deren Penislänge und Schuhgröße gefunden.

Erektionen passieren Ihr ganzes Leben lang

Ihr Penis ist vom ersten Tag an startklar und es ist nicht unüblich für männliche Babys, mit einer Erektion geboren zu werden. Manchmal kann man sogar auf dem Ultraschallbild sehen, dass der Fötus eine Erektion hat.

Erektionen passieren Ihr ganzes Leben lang – und manchmal sogar noch danach. Ein Mann kann auch kurz nach seinem Tod noch eine Erektion bekommen; gewöhnlich tritt dies bei einem plötzlichen Tod auf. 

Funktionsstörung ist häufiger, als Sie denken

Nicht nur sind Männer mit Ihrem Penis gut vertraut, sie sind oft auch besorgt, dass er seine Funktion einstellen könnte. Und während die meisten Menschen wissen, was eine erektile Dysfunktion ist realisieren die meisten nicht, wie oft diese auftritt.

Entgegen landläufiger Meinung sind nicht nur Senioren von erektiler Dysfunktion betroffen, sondern etwa 10% aller Männer für jedes Lebensjahrzehnt des Mannes; das soll heißen, dass 20% der Männer zwischen 20 und 29 unter ED leiden und 50% der Männer zwischen 50 und 59.

Zum Glück gibt es eine ganze Reihe effektiver Behandlungsmöglichkeiten für erektile Dysfunktion, darunter ViagraCialis und Levitra.