PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health

Wie wirkt sich Viagra auf den Mann aus?

23. Juli 2020

Viagra wird hauptsächlich zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion (ED) eingesetzt. Kurz gesagt, Viagra hilft einem Mann eine Erektion zu erzielen und zu halten. Viagra sorgt für einen vermehrten Blutfluss, wenn der Mann sexuell stimuliert wird und an einer Erektionsstörung leidet, damit eine steifere Erektion erzeugt werden kann. Bei Männern ohne Erektionsstörung ist Viagra nicht hilfreich, um eine Erektion zu erzielen (obwohl es helfen kann, die Zeitspanne zwischen sexuellen Höhepunkten zu verkürzen).

Was passiert nachdem ich Viagra eingenommen habe?

Wenn Viagra eingenommen wird, entspannen sich die Wände der Blutgefäße. Dadurch kann das Blut leichter durch Ihren Körper, insbesondere Ihren Penis, zirkulieren. Hierdurch fällt es dem Mann leichter eine Erektion zu erzielen.  

Vergrößert Viagra den Penis?

Viagra vergrößert Ihren Penis nicht dauerhaft. Viagra macht Ihren Penis jedoch steifer, wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion leiden. Die bei der Einnahme von Viagra erzielte Vergrößerung ermöglicht es Ihrem Penis lediglich, sich auf dieselbe Größe auszudehnen, die Sie erreichen könnten, wenn Sie keine erektile Dysfunktion hätten.

Wie fühlt es sich an Viagra einzunehmen?

Während Viagra Ihnen helfen kann, eine Erektion zu erreichen, spielt Ihr Gehirn immer noch eine wichtige Rolle. Viagra funktioniert nicht, wenn Sie nicht in der Stimmung für Sex sind. Während manche Männer sich benommen oder schwindelig fühlen, treten bei vielen keine Nebenwirkungen auf.

Kann ich Viagra täglich einnehmen?

Ja, Sie können Viagra täglich einnehmen, wenn dies von Ihrem Arzt verschrieben wird. Sie sollten jedoch nicht mehr als eine Dosis Viagra pro Tag einnehmen. Wenn Sie sich mehr Flexibilität wünschen, ist Cialis möglicherweise die bessere Wahl. Viagra wirkt 30 Minuten bis 12 Stunden nach der Einnahme. Hingegen wirkt Cialis bis zu 36 Stunden.

Was ist besser - Viagra oder Cialis?

Sowohl Cialis als auch Viagra sind "PDE5-Inhibitoren". Beide werden zur Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt. Beide funktionieren nur, wenn Sie sexuell erregt sind. Der Unterschied zwischen den beiden Medikamenten ist das Wirkungszeitfenster. Die Wirksamkeit von Viagra baut nach einigen Stunden schon ab, wobei die Wirkung von Cialis (mit bis zu 36 Stunden) viel länger anhält. Die Kosten der Medikamente sind ein weiterer Faktor. Viagra ist günstiger als Cialis. Des Weiteren sollten Sie vor der Einnahme von Viagra keine fetthaltige Mahlzeit zu sich nehmen, da sonst die Wirksamkeit beeinträchtigt wird, während dies bei Cialis kein Problem darstellt. Grapefruit sollte jedoch sowohl mit Cialis als auch mit Viagra vermieden werden.

Hilft Viagra bei Leistungsangst?

Wenn Ihre Erektionsstörung Ihr Selbstbewusstsein etwas angegriffen hat, kann Viagra dabei helfen Ihr Selbstbewusstsein wieder aufzubauen und Leistungsangst zu lindern. Viagra allein ist jedoch kein Heilmittel gegen Leistungsangst. Angstzustände aufgrund von Faktoren, die nicht mit der sexuellen Leistung zusammenhängen, werden durch die Einnahme von Viagra nicht behoben.

Ist Viagra schlecht für mein Herz?

Eine Studie hat herausgefunden, dass Viagra nicht schlecht für Menschen mit Herzerkrankungen ist, solange diese Person in der Lage ist, die körperliche Anstrengung zu leisten. Zusammenfassend wurde in der Studie erklärt, dass bei Menschen die Viagra eingenommen haben, bei denen Herzprobleme beim Geschlechtsverkehr aufgetreten sind, dieses eher auf die körperliche Aktivität und Anstrengung zurückzuführen ist, als die Einnahme von Viagra.

Wie lange dauert es bis Viagra wirkt?

Wann die Wirkung von Viagra einsetzt, unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. In der Regel wirkt Viagra 30 Minuten nach der Einnahme. Es bleibt bis zu sechs Stunden lang wirksam, danach lässt die Wirksamkeit normalerweise nach. Manche Männer berichten, dass die Wirkung von Viagra noch bis zu 12 Stunden nach der Einnahme bemerkbar war.

Viagra-Alternative

Haben Sie Viagra ausprobiert und es sind Nebenwirkungen bei Ihnen aufgetreten? Es gibt Alternativen zu Viagra, an denen Sie interessiert sein könnten. Die erste ist Cialis; die andere ist Levitra. Wenn Sie mit Viagra nicht zufrieden sind, fragen Sie Ihren Arzt, ob diese Alternativen für Sie geeignet sind.

Wo kann ich Viagra in Deutschland kaufen?

Sind Sie überzeugt, dass Sie die blaue Pille ausprobieren möchten? Es ist wichtig, Viagra von einer vertrauenswürdigen Apotheke zu beziehen. Unsere Apotheke wird regelmäßig von der GphC kontrolliert und wir bieten Ihnen eine Lieferung am nächsten Werktag.