PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Wie vermeide ich eine Dehydration?

4th December 2019

Oft wird als Faustregel geraten, acht Gläser Wasser am Tag zu trinken. Jedoch wird uns meist nicht erklärt, warum es so wichtig ist, hydriert zu bleiben.

Viele der wichtigsten Organe und Funktionen in Ihrem Körper sind auf einen guten Wasserhaushalt angewiesen, und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann auch zu einer gesunden Haut beitragen.

Dehydration kann einen trockenen Mund, Müdigkeit, Schwindel oder Kopfschmerzen verursachen und ist bei älteren Menschen besonders gefährlich, da ihr Körper weniger Wasser einlagert.

Normalerweise wird Ihr Körper Ihnen mitteilen, was ihm fehlt; hierbei kann es sich um Nahrung, Flüssigkeit oder eine Temperaturveränderung handeln. Beim Sport oder in heißen Temperaturen ist es jedoch schwerer zu wissen, wieviel Flüssigkeit Ihr Körper benötigt. Hitzeeinwirkungen, Erbrechen oder bestimmte Medikamente können ebenfalls Dehydrationen hervorrufen, oder eine bestehende Dehydration verschlechtern.

Zum Glück gibt es einige einfache Wege, um sicherzustellen, dass Sie hydriert bleiben und die Symptome einer Dehydration vermeiden.

Trinken Sie viel Flüssigkeit

Oft ist die einfachste Antwort die richtige. Es macht Sinn, dass Sie genug Wasser trinken müssen, um genug Flüssigkeit in Ihrem Körper zu haben. Die Faustregel, acht Gläser am Tag zu trinken, ist ein guter Startpunkt, da Sie mindestens zwei Liter am Tag trinken sollten.

Aber wie sieht das in der Praxis aus?

Trinken Sie nicht erst, wenn Sie durstig sind. Versuchen Sie, wenn möglich, immer ein Getränk zur Hand zu haben und regelmäßig einen Schluck davon zu nehmen. Warten Sie nicht bis Sie so durstig sind, dass Sie große Mengen in einem Rutsch trinken müssen.

Vergessen Sie außerdem nicht, dass nicht nur Wasser zur täglichen Flüssigkeitsaufnahme geeignet ist. Fruchtsäfte, Fruchtschorlen und Kräutertees tragen ebenfalls zu Ihrer Hydration bei. Dies ist besonders gut, wenn Sie nicht gerne Wasser trinken oder Sie mehr Abwechslung brauchen.

Nehmen Sie Flüssigkeitsverlust wahr

Ihr Körper verwendet eine gewisse Menge an Flüssigkeit, um seine natürlichen Funktionen aufrecht zu erhalten, was jedoch einen Flüssigkeitsverlust mit sich bringt. Wenn Sie auf die Toilette gehen oder schwitzen, scheiden Sie Flüssigkeit aus, die Sie eventuell nicht ausreichend ersetzen.

Insbesondere wenn Sie Zeit in der Sonne verbringen oder eine körperliche Aktivität ausüben, verlieren Sie durch Schwitzen mehr Flüssigkeit, als Sie wahrnehmen, weshalb Sie mehr trinken müssen, um diesen Verlust auszugleichen.

Beim Flüssigkeitsverlust kommt nicht nur Wasser abhanden. Ihr Körper verliert Elektrolyte und Mineralien, welche für die Funktion Ihrer Muskeln und Ihres Nervensystems notwendig sind. Um sicher zu stellen, dass Sie nicht nur das Wasser, sondern auch die die Elektrolyte und Mineralien ersetzen, können Sie zu einem Sportgetränk oder wasserlöslichem Pulver wie Dioralyte greifen.

Essen Sie Nahrungsmittel mit einem hohen Flüssigkeitsgehalt

Sie nehmen Flüssigkeit nicht nur durch Getränke, sondern auch Ihre Nahrung auf. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse trägt dazu bei, hydriert zu bleiben. Obst und Gemüse haben nicht nur einen hohen Wasseranteil, sondern beinhalten auch einen großen Anteil an Salz und Vitaminen, was Ihren Salz- und Vitaminhaushalt auffüllt und Sie vor einer Dehydration bewahrt.

Vermeiden Sie Alkohol und Koffein

Während die meisten Flüssigkeiten für Hydration sorgen, arbeiten andere Flüssigkeiten ironischerweise dagegen an. Alkohol und Getränke, die Koffein enthalten (schwarzer und grüner Tee, Kaffee, Energy Drinks, etc.)  sind milde Diuretika und steigern Ihren Harndrang.

Harntreibende Stoffe sorgen für einen schnelleren Flüssigkeitsverlust des Körpers durch die Nieren und Blase. Es fühlt sich zwar so an, als würden Sie viel trinken, aber Ihr Körper kann die Flüssigkeit, die Sie aufnehmen, nicht richtig absorbieren.

Wenn Sie nicht vollkommen auf Koffein und Alkohol verzichten möchten (was für viele Menschen der Fall ist, wenn sie in den Urlaub fahren), reduzieren Sie Ihren Koffein- und Alkoholkonsum, indem Sie zwischendurch Wasser trinken.