Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellungen sich verzögern können, wenn Sie zwischen dem 10. Juni bis  13. Juni bestellen. Deutsche Medz macht eine kurze Betriebspause und ist danach wieder wie gewohnt für Sie da. 

    Was wissen Sie über Ihren Penis?

    Die meisten Männer werden sagen, dass sie ihren Penis gut kennen. Aber wissen Sie wirklich so viel über Ihren Penis, wie Sie denken?

    Ist der Penis Knochen oder Muskel?

    Die meisten Menschen wissen, dass im Penis keine Knochen sind. Aber es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass der Penis stattdessen aus Muskeln besteht.

    Der Penis ist eigentlich kein Muskel, und eine Erektion wird durch sexuelle Stimulation verursacht, die dazu führt, dass Blut in den Penis strömt und ihn anschwellen lässt.

    Kann man seinen Penis brechen?

    Wenn der Penis also weder aus Knochen noch Muskeln besteht, kann er dennoch brechen? Die Antwort darauf ist definitiv ja!

    Es kommt nicht oft vor, aber wenn der Penis gewaltsam verdreht oder gebogen wird (normalerweise bei bestimmten Sexstellungen), können Blutgefäße platzen, was als Penisbruch oder Penisvorfall bekannt ist.

    Warum haben Männer morgens eine Erektion?

    Die meisten Männer kennen das Phänomen, morgens mit einem erigierten Penis aufzuwachen. Gesunde Männer haben allerdings 3-5 Erektionen pro Nacht.

    Die Ursache ist immer noch nicht vollständig geklärt, aber wir wissen, dass jede Erektion etwa 30 Minuten dauert und dass ein Zusammenhang zwischen der REM-Schlafphase, in der Träume auftreten, und den nächtlichen Erektionen des Mannes besteht.


     

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen Penislänge und Schuhgröße?

    Männer scherzen oft über die Bedeutung großer Herrenschuhgrößen, aber die Behauptung, dass es einen Zusammenhang zwischen Penislänge und Schuhgröße gibt, ist ein Mythos.

    Forscher des University College London maßen die Penisse von 104 Männern unterschiedlichen Alters und fanden keinen Zusammenhang zwischen Penislänge und Schuhgröße.

    Kommen Erektionen Ihr ganzes Leben lang vor?

    Ihr Penis ist vom ersten Tag an funktionsfähig und es ist nicht ungewöhnlich, dass Jungen mit einer Erektion geboren werden. Manchmal kann man sogar auf einem Ultraschall sehen, dass der Fötus eine Erektion hat.

    Erektionen treten Ihr ganzes Leben lang auf – und manchmal sogar danach. Ein Mann kann auch nach seinem Tod noch eine Erektion bekommen; Dies geschieht normalerweise bei einem plötzlichen Tod.

    Wie viele Männer haben erektile Dysfunktion?

    Männer sind sich ihres Penis nicht nur bewusst, sondern haben oft auch Angst, dass er nicht mehr funktioniert. Und während die meisten Menschen wissen, was erektile Dysfunktion ist, wissen die meisten nicht, wie häufig sie ist.

    Entgegen der landläufigen Meinung, dass nur ältere Menschen an erektiler Dysfunktion leiden, sind es etwa 10 % aller Männer für jedes Lebensjahrzehnt. Also 20 % der Männer im Alter zwischen 20 und 29 haben erektile Dysfunktion und 50 % der Männer im Alter zwischen 50 und 59.

    Glücklicherweise gibt es mehrere wirksame Behandlungen für erektile Dysfunktion, darunter Viagra, Cialis und Levitra.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117