Wie viele Levitra-Pillen können Sie einnehmen?

13. Januar 2022

Viele Männer leiden irgendwann in ihrem Leben an erektiler Dysfunktion, da diese Krankheit sehr häufig vorkommt. Wenn dies der Fall ist, sollten sie wirksame Medikamente in Betracht ziehen. Zu den Optionen gehören die bekannte Marke Viagra, die "Wochenendpille" Cialis (mit einem 36-Stunden-Wirkungsfenster) und das sehr gut verträgliche Levitra (eine ausgezeichnete Option, wenn Sie mit einer der anderen Optionen Nebenwirkungen hatten). Wenn Sie die Einnahme von Levitra planen, haben Sie vielleicht einige Fragen.

Wie viel Levitra können Sie einnehmen?

Levitra ist in Stärken von 5 mg, 10 mg und 20 mg pro Tablette erhältlich. Die maximale Tagesdosis beträgt 20 mg. Wenn Sie also Tabletten mit der Stärke 20 mg haben, sollten Sie maximal eine Tablette pro Dosis einnehmen. Wenn Sie jedoch 5 mg oder 10 mg Tabletten haben und nach der Einnahme einer Tablette noch nicht das gewünschte Ergebnis erzielt haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin sprechen.

Da die Tageshöchstdosis von Levitra 20 mg beträgt, können Sie eine oder zwei Tabletten der niedrigeren Stärke pro Dosis einnehmen, ohne die Höchstdosis zu überschreiten. Es wird jedoch nicht empfohlen, dies häufig zu tun. Wenn Sie feststellen, dass eine Dosis von 20 mg erforderlich ist, um Ihre erektile Dysfunktion zu beheben, sollten Sie sich beim nächsten Mal die 20-mg-Stärke verschreiben lassen (dies ist praktischer und auch kostengünstiger).

Unabhängig davon, welche Stärke von Levitra Sie derzeit einnehmen, ist es wichtig, dass Sie nicht mehr als eine Dosis pro Tag einnehmen. Wenn Sie also eine 10mg-Tablette eingenommen haben und feststellen, dass die Wirkung nicht so ist, wie erhofft, sollten Sie mindestens 24 Stunden warten, bevor Sie eine weitere Dosis einnehmen. Sie sollten nicht einfach nach ein paar Stunden eine weitere Tablette einnehmen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihre Medikamente richtig einnehmen, sollten Sie Ihren Apotheker oder Arzt um Rat fragen.

Wie wird Levitra eingenommen?

Levitra wird in Form von kleinen Tabletten geliefert, die mit etwas Wasser geschluckt werden müssen. Wie die meisten oral einzunehmenden Arzneimittel wird Levitra über den Verdauungstrakt aufgenommen. Daher sollten Sie vor der Einnahme einige Dinge beachten, damit Sie die besten Ergebnisse erzielen können.

Wenn Ihr Verdauungssystem bereits durch eine große Mahlzeit oder fettreiche Lebensmittel überlastet ist, kann es sein, dass Levitra nicht so schnell oder leicht in Ihr System aufgenommen wird. Möglicherweise unterstützt Sie Levitra in diesem Fall nicht so gut dabei eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Levitra entweder auf nüchternen Magen oder nach einer leichten Mahlzeit einnehmen, damit das Medikament so gut wie möglich aufgenommen werden kann. Sie sollten es 30-60 Minuten vor der sexuellen Aktivität einnehmen, und das Medikament ist normalerweise etwa 60 Minuten nach der Einnahme auf seinem Höhepunkt. Das Medikament kann jedoch bis zu 5 Stunden lang in Ihrem Körper aktiv bleiben, sodass Sie feststellen können, dass es noch Stunden nach der Einnahme der Dosis beim Sex hilft (auch wenn es möglicherweise nicht so stark ist wie bei der ersten Einnahme).

Wenn Sie feststellen, dass das Wirkungsfenster von Levitra nicht zu Ihrem Lebensstil passt und Sie die Möglichkeit zu spontanerem Sex haben möchten, ist Cialis möglicherweise die geeignetere Option. Im Vergleich dazu hat Cialis ein 36-Stunden-Wirkungsfenster und kann dabei helfen, während dieses Zeitraums eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten.