Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellungen sich verzögern können, wenn Sie zwischen dem 10. Juni bis  13. Juni bestellen. Deutsche Medz macht eine kurze Betriebspause und ist danach wieder wie gewohnt für Sie da. 

    Übungen und Tipps gegen vorzeitigen Samenerguss

    Frühzeitiger Samenerguss ist eine weit verbreitete Erkrankung unter Männern. Trotzdem gilt das Thema als sensibel und wird kaum diskutiert in der Öffentlichkeit. Deswegen widmet sich der Gesundheitsblog von Deutsche Medz heute diesem Thema. 

    Sie erfahren in diesem Artikel, welche Ursachen und Auswirkungen mit frühzeitigem Samenerguss in Verbindung stehen. Außerdem geben wir Ihnen praktische Tipps und Übungen mit, um Ihr Durchhaltevermögen zu erhöhen. 

    Informieren Sie sich über alles, was tatsächlich wichtig ist. Lernen Sie besser, mit dieser Einschränkungen umzugehen und welche medizinischen Optionen Ihnen zur Überwindung zur Verfügung stehen.

    Was verursacht Ihr verfrühtes Kommen?

    Hinter Ihrem frühzeitige Samenerguss steckt in der Regel mehr als nur eine sexuelle Dysfunktion; es handelt sich um eine persönliche und individuelle Erkrankung. Die Ursachen sind oftmals tiefgreifend und komplex. 

    Frühzeitiger Samenerguss wird definiert als ein wiederkehrendes Muster der Ejakulation, die entweder vor oder kurz nach der Penetration auftritt und oft mit einem Gefühl des Kontrollverlusts einhergeht. Doch wo liegen die konkreten Ursachen?

    Ursachen für den frühzeitigen Samenerguss können vielfältig sein: von psychologischen Faktoren wie Stress und Performance-Angst bis hin zu biologischen Gründen wie Hormonspiegel oder Entzündungen der Prostata. Auch die persönliche Sexualgeschichte spielt eine Rolle – zum Beispiel, wie Sie Masturbation erfahren oder erlernt haben.

    Die gute Nachricht ist, dass es eine Reihe von Techniken gibt, die Sie dabei unterstützen können, die Kontrolle zu verbessern. Die reichen von einfachen Übungen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur, die die Ejakulation kontrolliert, bis hin zu Atemtechniken, die während des Geschlechtsverkehrs eingesetzt werden können, um die Erregung zu steuern.

    In den folgenden Abschnitten werden wir diese Techniken und Ansätze genauer beleuchten und Ihnen praktische Tipps geben. Dabei ist es unser Ziel, Ihnen nicht nur kurzfristige Strategien, sondern auch nachhaltige Lösungswege zu bieten, um Ihr sexuelles Wohlbefinden zu steigern.

    Welche praktischen Übungen unterstützen Sie bei der Kontrolle Ihres Samenergusses?

    Der Schlüssel zur erfolgreichen Verzögerung Ihres Samenergusses liegt in einer verlässlichen Kontrolle des eigenen Körpers. Durch gezielte Übungen können Sie die Muskulatur stärken und das Bewusstsein für Ihre körperlichen Signale Ihre Erregung schärfen. 

    Hier sind einige effektive Übungen, die Sie in Ihren Alltag einbauen können, um Ihre Kontrolle zu verbessern:

    Stärken Sie Ihre Muskulatur durch Beckenbodenübungen (Kegel-Übungen)

    • Identifizieren Sie die Beckenbodenmuskulatur, indem Sie versuchen, den Urinstrahl beim Wasserlassen zu stoppen. Die Muskeln, die Sie dabei anspannen, sind die Zielmuskeln.

    • Spannen Sie diese Muskeln für drei Sekunden an, entspannen Sie dann für drei Sekunden. Wiederholen Sie dies 10 Mal.

    • Führen Sie drei Sätze pro Tag durch und erhöhen Sie allmählich die Anspannungszeit sowie die Anzahl der Wiederholungen.

    Profitieren Sie von Atemübungen

    • Achten Sie während der Masturbation oder des Geschlechtsverkehrs auf Ihre Atmung. Eine flache, schnelle Atmung kann die Erregung steigern und zum frühzeitigen Samenerguss führen.

    • Üben Sie tiefe, langsame Bauchatmungen. Atmen Sie tief in den Bauch ein, sodass sich dieser hebt, und langsam wieder aus. Dies kann während sexueller Aktivität helfen, die Erregung zu regulieren.

    Nutzen Sie die Stop-Start-Technik

    • Beginnen Sie mit der Masturbation und stoppen Sie, sobald Sie das Gefühl haben, dem Höhepunkt nahe zu sein.

    • Warten Sie einige Augenblicke, bis die Erregung etwas nachlässt, und beginnen Sie dann erneut.

    • Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrere Male, bevor Sie sich erlauben, zu ejakulieren. Dies trainiert Ihre Fähigkeit, den Reflex zu kontrollieren.

    Oder Sie probieren die Squeeze-Technik

    • Ähnlich wie die Stop-Start-Technik, doch wenn Sie spüren, dass Sie kurz vor dem Höhepunkt stehen, drücken Sie mit Daumen und Fingerknöcheln leicht unter die Eichel des Penis.

    • Halten Sie den Druck für etwa 30 Sekunden aufrecht, bis die Erregung nachlässt, und fahren Sie dann fort.

    Unterschätzen Sie nicht die Wirkung von mentalen Kontrolltechniken

    • Visualisierung und Gedankenkontrolle können ebenfalls helfen. Stellen Sie sich während der sexuellen Aktivität vor, wie sich die sexuelle Energie im ganzen Körper verteilt, anstatt sich nur auf die Genitalien zu konzentrieren.

    • Wechseln Sie Ihre Gedanken, wenn Sie spüren, dass Sie dem Höhepunkt zu schnell näherkommen. Denken Sie an etwas Neutrales oder Störendes, um die sofortige Erregung zu dämpfen.

    Ihre Ernährung und Ihr Lebensstil beeinflussen die Dauer Ihres Geschlechtsverkehrs

    Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil können Ihre sexuelle Gesundheit positiv beeinflussen. Was Sie essen und wie Sie leben, wirkt sich nicht nur auf Ihre allgemeine Gesundheit aus, sondern auch auf Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit. Hier sind spezifische Ernährungs- und Lebensstil-Tipps, die Sie kennen sollten: 

    Ernähren Sie sich ausgewogen und trinken Sie genug Wasser

    Integrieren Sie Lebensmittel in Ihre Ernährung, die reich an Magnesium und Zink sind, da diese Mineralstoffe für die Testosteronproduktion und die Muskelkontrolle wichtig sind. Gute Quellen sind Nüsse, Samen, Bohnen, Vollkornprodukte und Blattgemüse.

    Vermeiden Sie übermäßigen Alkohol- und Nikotinkonsum, da diese die Erektionsfähigkeit und die Kontrolle über die Ejakulation beeinträchtigen können.

    Achten Sie außerdem darauf, ausreichend Wasser zu trinken. Eine gute Hydration fördert die Durchblutung und kann die allgemeine sexuelle Gesundheit verbessern.

    Kontrollieren Sie Ihren Stress und treiben Sie genug Sport

    Chronischer Stress und Angstzustände können die sexuelle Funktion beeinträchtigen. Praktiken wie Meditation, Yoga oder tiefe Atemübungen können Sie dabei unterstützen, Stress abzubauen.

    Sorgen Sie ebenso für ausreichend Erholung und Schlaf. Schlafmangel kann zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt führen und damit auch die sexuelle Gesundheit beeinflussen.

    Sport und körperliche Übungen steigern nicht nur Ihre Ausdauer und Ihre körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch Ihr Selbstvertrauen und Stressmanagement. Insbesondere Übungen, die den Beckenboden stärken, können bei der Kontrolle des Samenergusses helfen.

    Bedenken Sie, dass Veränderungen Zeit brauchen und ein ganzheitlicher Ansatz am wirksamsten ist. Kombinieren Sie die praktischen Tipps und Übungen am besten mit einer medikamentösen Behandlung, um zeitnahe Erfolge zu erzielen. 

    Welche Medikamente können genutzt werden, um frühzeitigen Samenerguss zu bezwingen?

    Die allgemeine Handlungsempfehlung der Medizin ist heutzutage, dass Sie Übungen zur besseren Kontrolle ausüben, auf Ihre Ernährung achten und zusätzlich bei Bedarf auf Arzneimittel zurückgreifen. 

    Üblicherweise werden entweder Priligy oder Emla Creme verwendet. 

    Bei Priligy handelt es sich um Tabletten, die Sie nützen können, um verlässlich Ihren Samenerguss zu verzögern. Priligy erhöht das Serotonin in Ihrem Körper, was zu einer Verzögerung Ihrer Ejakulation führt. 

    Emla Creme hingegen wird auf Ihre Eichel aufgetragen, um Sie generell gegenüber der Reize unsensibler zu machen. So lässt sich verhindern, dass Sie nach der Einführung Ihres Gliedes schnell einen Samenerguss haben. Es mindert Ihre Erregung, um längeren Sex zu begünstigen. 

    Welche Behandlung passt am besten zu Ihnen?

    Im Vorhinein ist nicht klar, welche der Behandlungsoptionen am besten zu Ihnen passt. Doch eins ist sicher: 

    Wenn Sie die praktischen Ratschläge berücksichtigen und sich zusätzliche medizinische Unterstützung holen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Ihren frühzeitigen Samenerguss in den Griff bekommen. 

    Deutsche Medz ist ein Online-Dienstleister, der Ihnen den Kauf von Medikamenten legal, sicher und einfach gestaltet in Deutschland. Sie erhalten ausschließlich originale Medikamente, die von fachkundigen Apotheker:innen geprüft worden sind. 

    Sie müssen lediglich einen Online-Fragebogen ausfüllen, um anhand Ihrer Krankengeschichte, Ihres Gesundheitszustandes und ggf. anderer Medikamente, die Sie einnehmen, feststellen zu können, ob Ihre gewünschte Behandlung sich für Sie eignet. 

    Das lässt Deutsche Medz von fachkundigen Ärzt:innen überprüfen, die Ihnen, sollte nichts dagegen sprechen, dann ein gültiges Rezept ausstellen. Das garantiert Ihre gesundheitliche Sicherheit.

    Danach werden Ihnen die gewünschten Medikamente diskret verpackt und zügig an Ihre Haustür geliefert. Einfach, seriös und unkompliziert. 

    Überzeugen Sie sich gerne selbst und bestellen Sie hier Ihre Behandlung gegen vorzeitigen Samenerguss.

     

    Quellen: 

    Gesundheitsinformation.de zum vorzeitigen Samenerguss

    AOK über Übungen zur Verhinderung von verfrühter Ejakulation 

    Bundesministerium der Gesundheit zum vorzeitigem Samenerguss

    Verwandte Produkte

    preview
    From 24,99 €
    • Unkomplizierte Einnahme
    • Bessere Kontrolle über den Samenerguss
    • Nehmen Sie das Medikament 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr ein
    preview
    From 39,99 €
    • Sollte 20 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr aufgetragen werden
    • Verringert die Empfindlichkeit, um den Samenerguss zu verlangsamen
    • Hocheffektiv

    Verwandte Produkte

    preview
    From 24,99 €
    • Unkomplizierte Einnahme
    • Bessere Kontrolle über den Samenerguss
    • Nehmen Sie das Medikament 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr ein
    preview
    From 39,99 €
    • Sollte 20 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr aufgetragen werden
    • Verringert die Empfindlichkeit, um den Samenerguss zu verlangsamen
    • Hocheffektiv

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117