PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Priligy

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Unkomplizierte Einnahme
  • Bessere Kontrolle ĂŒber den Samenerguss
  • Nehmen Sie das Medikament 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr ein
  • UnverfĂ€lschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Deutschland bezogen

Priligy wird fĂŒr die Behandlung von verfrĂŒhtem Samenerguss verwendet. Es verzögert nicht nur den Samenerguss, sondern verbessert auch die Kontrolle ĂŒber den Samenerguss.

Es handelt sich bei unseren Produkten möglicherweise um Medikamente aus Großbritannien, wodurch wir Ihnen eine große Kosteneinsparung ermöglichen können.

Loading data for Product options...

RezeptgebĂŒhr: 18.99 €

28.99 €

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nÀchsten23 Std.5 min.44 sek.

um Ihre Bestellung am 11. August zu erhalten

  • help status icon

    Gesamtheitlicher Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept im Preis inbegriffen

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne Àrztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Dienst

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns. Wir teilen Sie nicht mit Dritten

  • Originale Medikamente

    UnverfÀlschte Medikamente aus Europa

Nachlesen

    Priligy wird fĂŒr die Behandlung von verfrĂŒhtem Samenerguss verwendet. Es verzögert nicht nur den Samenerguss, sondern verbessert auch die Kontrolle ĂŒber den Samenerguss.

    Priligy enthĂ€lt einen aktiven Wirkstoff namens Dapoxetin. Dieser gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, welche ‘selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer’ (SSRIs) genannt werden. Die Wirkung eines SSRI ist es, den Spiegel der Gehirnchemikalie Serotonin anzuheben. Ein höherer Serotonin-Spiegel fĂŒhrt zu einer Verzögerung des Samenergusses.

    VerfrĂŒhter Samenerguss bedeutet, dass ein Mann ejakuliert, bevor er es möchte, oft mit sehr wenig sexueller Stimulation. Es gibt keine festgelegte Definition davon, wie viele Minuten es dauern sollte, bevor Sie ejakulieren, dies hĂ€ngt von Ihrem persönlichen Empfinden ab. Ein verfrĂŒhter Samenerguss kann fĂŒr MĂ€nner sehr frustrierend sein. Priligy wirkt diesem entgegen und kann damit einen positiven Effekt auf die geistige Gesundheit und das Selbstbewusstsein haben.

    Die Einnahme von Priligy kann die sexuellen und romantischen Beziehungen des Patienten verbessern, da frĂŒhzeitige Ejakulation in diesen Bereichen oft Probleme verursacht.

    Priligy sollte oral mit mindestens einem vollen Glas Wasser eingenommen werden. Die Tablette kann, wenn Sie möchten, von einer Mahlzeit begleitet sein.

    Verwenden Sie dieses Medikament stets wie von Ihrem Arzt oder Apotheker verschrieben. Die empfohlene Startdosis ist gewöhnlich 30 mg. Ihr Arzt kann dies bei Bedarf auf 60 mg erhöhen. Priligy sollte nicht mehr als einmal pro Tag eingenommen werden. Falls Sie versehentlich zu viel eingenommen haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

    Priligy ist speziell fĂŒr MĂ€nner entwickelt worden und sollte nicht von Frauen, Kindern, oder Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden. Bevor Sie mit der Behandlung mit Priligy beginnen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, falls:

    • Sie nicht mit vorzeitigem Samenerguss diagnostiziert wurden
    • Sie weitere sexuelle Probleme haben, wie z.B. erektile Dysfunktion
    • Sie in der Vergangenheit unter SchwindelgefĂŒhlen durch niedrigen Blutdruck gelitten haben
    • Sie Freizeitdrogen wie Ecstasy, LSD, Rauschgift oder Benzodiazepin verwenden
    • Sie Alkohol trinken
    • Sie jemals psychische Probleme hatten, wie z.B. Depression, Manie oder bipolare Störung
    • Sie unter Epilepsie leiden
    • Sie eine Vorgeschichte von Blutungen oder Blutgerinnungsstörungen haben
    • Sie Nierenprobleme haben
    • Sie ein hohes Risiko haben an erhöhtem Augeninnendruck zu erkranken, oder bereits darunter leiden

    Sie sollten Ihren Arzt ebenfalls informieren, falls Sie:

    • Gegen Dapoxetin oder einen anderen Inhaltsstoff dieses Medikaments allergisch sind
    • Sie Herzprobleme haben, z.B. Herzversagen oder Herzrhythmusstörungen
    • Sie oft ohnmĂ€chtig werden
    • Sie unter Depression, oder manischen AnfĂ€llen leiden (Symptome fĂŒr manische AnfĂ€lle sind: ĂŒbermĂ€ĂŸig aufgedreht oder reizbar sein, nicht klar denken können)
    • Sie schwere bis mittelschwere Leberprobleme haben

    Aufgrund der Funktionsweise des Medikaments ist es nicht fĂŒr Sie geeignet falls Sie eine der folgenden Medikamente einnehmen (und bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt ĂŒber diese Medikamente Bescheid weiß):

    • Medikamente gegen Depressionen
    • Thioridazin fĂŒr die Behandlung von Schizophrenie
    • Lithium fĂŒr die Behandlung einer bipolaren Störung
    • Linezolid, ein Antibiotikum fĂŒr die Behandlung von Infektionen
    • Tryptophan, ein Schlafmittel
    • Johanniskraut, ein pflanzliches Heilmittel
    • Tramadol, ein starkes Schmerzmittel
    • Medikamente fĂŒr die Behandlung von MigrĂ€ne

    Falls Sie in der Vergangenheit eines der obenstehenden Medikamente eingenommen haben, aber dieses Medikament abgesetzt haben, warten Sie 14 Tage bevor Sie Priligy einnehmen. Oder, wenn Sie eines der obenstehenden Medikamente einnehmen sollen, aber Priligy verwendet haben, mĂŒssen Sie 7 Tage warten, bevor Sie die neuen Medikamente einnehmen.

    Priligy sollte nicht mit Alkohol eingenommen werden, da die Wirkung von Alkohol (Schwindel, SchlĂ€frigkeit oder verzögertes Reaktionsvermögen) von dem Medikament verstĂ€rkt werden kann. Priligy enthĂ€lt Lactose, weshalb Sie Ihren Arzt darĂŒber informieren sollten, wenn Sie bekannte Allergien gegen bestimmte Arten von Zucker haben.

    Wie andere Medikamente kann Priligy Nebenwirkungen haben. Die hĂ€ufigste Nebenwirkung sind SchwindelgefĂŒhle und ein höheres Risiko, ohnmĂ€chtig zu werden. Um diesem entgegen zu wirken, sollten Anwender ein volles Glas Wasser trinken, wenn Sie die Tabletten einnehmen, und nach dem Sitzen oder Liegen langsam aufstehen. Falls Sie sich schwach fĂŒhlen, legen Sie sich hin, mit dem Kopf auf niedrigerer Ebene als der Rest Ihres Körpers. Nehmen Sie nicht am Straßenverkehr teil, bedienen Sie keine schweren Maschinen und informieren Sie Ihren Arzt.

    Andere hÀufige Nebenwirkungen von Priligy sind u. A.:

    • eizbarkeit, Angst, Unruhe, Rastlosingkeit
    • Sich betĂ€ubt oder kribblig fĂŒhlen
    • Schwierigkeiten beim HerbeifĂŒhren und Aufrechterhalten einer Erektion
    • Ungewöhnlich starkes Schwitzen, Gesichtsrötung mit HitzegefĂŒhl
    • Durchfall, Verstopfung oder BlĂ€hungen
    • Magenschmerzen oder Erbrechen
    • Schwierigkeiten beim Schlafen, seltsame TrĂ€ume
    • SchlĂ€frigkeit oder GĂ€hnen
    • Verstopfte Nase
    • Erhöhter Blutdruck
    • Konzentrationsschwierigkeiten
    • Zittern
    • Verringerte Libido
    • OhrgerĂ€usche
    • Verschwommenes Sehen
    • Verdauungsprobleme
    • Trockener Mund

    Sie sollten Priligy sofort absetzen und Ihren Arzt kontaktieren, falls Sie folgende Nebenwirkungen bemerken:

    • KrampfanfĂ€lle
    • Benommenheit und SchwĂ€che beim Aufstehen
    • StimmungsverĂ€nderung
    • Suizidgedanken oder Gedanken zur Selbstverletzung

    Sie können Priligy gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. ZunĂ€chst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Priligy als Medikament fĂŒr Sie geeignet ist.

    Wir sind fĂŒr Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr fĂŒr Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den Ă€rztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117