PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health

Cialis 5mg

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Tadalafil als Dauertherapie
  • Verhilft Ihnen zu sexueller Spontanität
  • Für regelmäßigen Geschlechtsverkehr
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Deutschland bezogen

Der große Vorteil von Cialis 5 mg ist, dass Sie Sex nicht vorab planen müssen. Wenn Sie Cialis (Tadalafil) in anderen Stärken oder Viagra (Sildenafil) verwenden, müssen Sie die Tablette 30-60 Minuten vor dem geplanten Sex einnehmen. Die Dauer der Wirksamkeit hängt vom Medikament und der jeweiligen Stärke ab.

Wenn Sie täglich Cialis 5 mg einnehmen, bleibt der Wirkstoff des Medikamentes durchgängig in Ihrem System aktiv, sodass Sie bei jeder Gelegenheit Sex haben können, ohne dies vorher planen zu müssen.

Cialis (Tadalafil) 5 mg ist nur als monatliche Packungen von 28 Tabletten erhältlich. Bestellen Sie 56 Tabletten werden Sie 2 Packungen und bei 84 Tabletten 3 Packungen erhalten.

Sollten Sie das Generikum Tadalafil bestellen, werden Sie kein Cialis erhalten. Es handelt sich bei einem Generikum (Nachahmerprodukt) um eine wirkstoffgleiche Kopie des Originalproduktes. Ein Generikum kann sich durch enthaltene Hilfsstoffe und Herstellungstechnologien unterscheiden. Die Medikamente sind unverfälscht und werden von seriösen Lieferanten aus Großbritannien bezogen.

Rezeptgebühr: 24.99 €

41.80 €

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten1d.3 Std.44 min.

um Ihre Bestellung am 27. Oktober zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland

Nachlesen

    Cialis (Tadalafil) wird für die Behandlung von erektiler Dysfunktion oder Potenzstörung verwendet. In Verbindung mit sexueller Stimulation erhöht Cialis die Blutzufuhr zum Penis und erlaubt es dem Mann, eine Erektion herbeizuführen und aufrecht zu erhalten.

    Cialis erhöht die Blutzufuhr zum Penis. Der enthaltene Wirkstoff Tadalafil entspannt die Muskeln in den Blutgefäßwänden des Penis, welches es dem Mann erlaubt, eine Erektion herbeizuführen und aufrecht zu erhalten.

    Cialis hilft dabei, eine Erektion herbeizuführen und aufrecht zu erhalten. Dies gibt dem Anwender sexuelle Freiheit und optimierte Leistungsfähigkeit, wovon sowohl der Anwender wie auch der Sexualpartner profitieren.

    Der Hauptvorteil von Cialis ist seine lange Wirksamkeit – mit einem Zeitfenster von 36 Stunden stellt es die Konkurrenz diesbezüglich in den Schatten. Das Zeitfenster von 36 Stunden bedeutet nicht, dass der Anwender für die gesamten 36 Stunden eine Erektion haben wird. Jedoch kann eine Dosis, die z.B. am Freitag eingenommen wurde, noch am Sonntag beim Geschlechtsverkehr helfen. Cialis wird darum oft die “Wochenendpille” genannt.

    Die lange Wirksamkeit des Medikaments erlaubt Anwendern größere Spontanität darin, wann sie Geschlechtsverkehr haben möchten. Im Vergleich dazu muss man bei anderen Medikamenten gegen Potenzstörung, welche vielleicht nur vier bis fünf Stunden wirksam sind, den Geschlechtsverkehr im Voraus planen.

    Cialis ist verschreibungspflichtig. Bitte folgen Sie stets dem Rat Ihres Arztes, und lesen Sie den Beipackzettel. Nehmen Sie die Tablette unzerkaut mit Wasser zu sich - mindestens 30 Minuten, bevor sie sexuell aktiv werden.

    Cialis kann mit oder ohne Essen eingenommen werden. Jedoch haben Anwender beobachtet, dass die Einnahme nach einer großen, oder besonders fettreichen Mahlzeit zu einer verringerten Wirksamkeit des Medikaments führen kann. Grapefruitsaft ist mit Vorsicht zu genießen, da dieser zu Wechselwirkungen mit Cialis führen kann, und auch Alkohol kann die Wirksamkeit des Medikaments beeinträchtigen. Bitte vermeiden Sie deshalb exzessives Trinken vor der Einnahme von Cialis.

    Es ist auch wichtig darauf hinzuweisen, dass Cialis nicht ohne die Beihilfe von sexueller Stimulation funktionieren kann. Sie und Ihr Partner werden sexuell aktiv werden müssen, um die Wirksamkeit des Medikaments zu bemerken.

    Bitte beachten Sie auch, dass Cialis keinen Schutz vor Schwangerschaft oder sexuell übertragbaren Krankheiten bietet – sie werden weiterhin sicheren Geschlechtsverkehr praktizieren müssen, z.B. durch die Verwendung eines Kondoms.

    Es gibt zwei Tablettenstärken der Standardausgabe von Cialis, 10 mg und 20 mg und 5mg zur Dauertherapie.

    Ihr Arzt wird wahrscheinlich für den Anfang eine Dosis von 10 mg verschreiben. Wenn diese nicht optimal wirkt, kann die Dosis auf 20 mg hochgesetzt werden. Unabhängig von der Dosis sollten Sie niemals mehr als eine Tablette innerhalb von 24 Stunden nehmen.

    Die Cialis 5mg-Variante ist für Männer gedacht, denen sexuelle Spontanität wichtig ist. Der Arzt verschreibt in diesem Falle Tabletten in der Stärke von 5 mg. Sie sollten eine Tablette täglich, ungefähr zur gleichen Uhrzeit einnehmen.

    Bitte überschreiten Sie niemals die vorgeschriebene Dosis und kontaktieren Sie Ihren Arzt, falls sie versehentlich eine höhere Dosis eingenommen haben. Falls sie einmal die Tablette vergessen, nehmen Sie auf keinen Fall am nächsten Tag eine doppelte Dosis.

    Bevor Sie anfangen, Ihre erektile Dysfunktion mit Cialis zu behandeln, sollten Sie unbedingt zunächst mit Ihrem Arzt sprechen. Insbesondere sollten Sie den Arzt darauf hinweisen, wenn Sie eine der folgenden Beschwerden haben:

    • Sichelzellanämie (eine krankhafte Veränderung der roten Blutkörperchen)
    • Multiples Myelom (Knochenmarkkrebs)
    • Leukämie (Blutkrebs)
    • Verformung des Penis
    • Leberstörungen
    • Nierenstörungen

    Falls Sie eine Herzerkrankung haben, sollten Sie ebenfalls vorsichtig sein, da Geschlechtsverkehr eine anstrengende Aktivität ist, die Ihr Herz zusätzlich strapaziert. Es steht zurzeit nicht fest, ob Cialis für Patienten geeignet ist, die einen beckenchirurgischen Eingriff hatten oder bei denen die Prostata teils oder ganz entfernt wurde.

    Cialis ist nicht für Frauen, Kinder und Jugendliche unter 18 geeignet. Es ist ebenfalls nicht geeignet für Patienten die Nitrate einnehmen, Personen, die gegen Bestandteile von Cialis allergisch sind, sowie Patienten mit schweren Herzproblemen oder Patienten mit niedrigem Blutdruck.

    Sie sollten Ihren Arzt informieren, falls sie eines der folgenden Medikamente nehmen:

    • Alphablocker (für die Behandlung von Bluthochdruck, oder Harnweg-Symptome von benigner Prostatahyperplasie)
    • Medikamente gegen Bluthochdruck
    • Riociguat
    • 5-Alpha-Reduktase-Hemmer (für die Behandlung von benigner Prostatahyperplasie)
    • Medikamente wie Ketoconazole-Tabletten (für die Behandlung von Pilzinfektionen), oder Proteasehemmer für die Behandlung von AIDS / HIV
    • Phenobarbital, Phenytoin, oder Carbamazepin (krampflösende Medikamente)
    • Rifampicin, Erythromycin, Clarithromycin oder Itraconazol
    • andere Medikamente gegen erektile Dysfunktion

    Jeder reagiert unterschiedlich auf Medikamente – nicht jeder, der Cialis einnimmt, wird Nebenwirkungen haben. Die am häufigsten auftretenden sind jedoch:

    • Kopfschmerzen
    • Rückenschmerzen
    • Muskelschmerzen
    • Arm- und Beinschmerzen
    • Gesichtsrötung
    • Nasenverstopfung
    • Verdauungsstörung

    Wenn eine oder mehrere Nebenwirkungen auftreten, diese andauern oder sich verschlimmern, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Sie sollten ebenfalls Ihren Arzt kontaktieren und Cialis sofort absetzen, falls eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt:

    • llergische Reaktion, z.B. Hautausschlag (gelegentlich)
    • Brustschmerz (gelegentlich) - bitte keine Nitrate einnehmen, sondern sofort ärztliche Hilfe aufsuchen
    • Priapismus, eine anhaltende (mehr als 4-stündige) und manchmal schmerzhafte Dauererektion (selten)
    • plötzlicher Sehverlust (selten)

    Schwindelanfälle werden häufiger als Nebenwirkung berichtet, wenn der Patient über 75 Jahre alt ist. Bitte stehen Sie nach dem Sitzen oder Liegen langsam auf, um dieses Risiko zu reduzieren. Geben Sie bei der Teilnahme am Straßenverkehr acht, wenn Sie Cialis eingenommen haben, für den Fall, dass Sie von dieser Nebenwirkung betroffen sind.

    Falls sie schwerwiegende Nebenwirkungen feststellen, wie z.B. unregelmäßigen Herzschlag, vorübergehenden Gedächtnisverlust oder Krampfanfälle, suchen Sie bitte sofort ärztliche Hilfe auf.

    Sie können Cialis gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Cialis als Medikament gegen Ihre Beschwerden geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117