Wo kann ich einen Ventolin-Inhalator kaufen?

21. Dezember 2021

Obwohl Asthma eine sehr verbreitete Erkrankung ist, kann sie dennoch sehr ernst sein. Es besteht nicht nur die Gefahr eines Asthmaanfalls, sondern auch die Gefahr, dass sich andere Krankheiten verschlimmern. So ist beispielsweise eine Grippe für einen Nicht-Asthmatiker etwas, vor dem man sich in Acht nehmen muss, das aber in der Regel keinen großen Anlass zur Sorge gibt. Für Asthmapatienten kann eine Grippe jedoch manchmal lebensbedrohlich sein, da sie zu einer Lungenentzündung führen kann.

Asthmatikern wird empfohlen, sich jedes Jahr gegen Grippe impfen zu lassen, um sich vor dem Virus zu schützen. Oft ist der Impfstoff auch kostenlos erhältlich. Ventolin-Inhalatoren, die auch als "blaue Inhalatoren" bekannt sind, enthalten den Wirkstoff Salbutamol-Sulfat. Dieser Wirkstoff entspannt die Muskeln rund um die Atemwege und hilft so, diese zu öffnen, was das Atmen erleichtert.

Haben Ventolin-Inhalatoren irgendwelche Nebenwirkungen?

Wie alle Medikamente kann auch Ventolin Nebenwirkungen haben. Einige davon sind völlig normal, recht häufig und geben keinen Anlass zu großer Sorge. Wenn jedoch eine dieser Wirkungen anhält oder sich verschlimmert, müssen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker informieren.

  • Nervosität
  • Zittrigkeit Kopfschmerzen
  • Trockenheit im Mund/Rachenraum
  • Reizung des Mundes
  • Veränderungen im Geschmack
  • Ein neuer Husten
  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Hoher Blutdruck

Einige Nebenwirkungen sind schwerwiegender und müssen von einem Arzt behandelt werden. Diese Nebenwirkungen sind:

  • Schmerzen in der Brust
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Schnelle Atmung
  • Verwirrung
  • Verschlechterung der Asthma-Symptome

Schwere allergische Reaktionen auf Ventolin sind äußerst selten. Sie müssen jedoch sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie Symptome einer schweren allergischen Reaktion bemerken. Dazu gehören: 

  • Ausschlag
  • Juckreiz oder Schwellungen (insbesondere im Gesicht/Zunge/Rachenraum)
  • Schwere Schwindelgefühle
  • Atemprobleme

Kann ich meinen Inhalator bei einem Asthmaanfall öfter benutzen?

Im Allgemeinen sollten Sie die Anweisungen Ihres Arztes genau befolgen. Wenn Sie jedoch einen Asthmaanfall erleiden und dringend Hilfe benötigen, hat das Partners Asthma Center Folgendes zu sagen:

Die Situation ändert sich, wenn Asthma aufflammt und Sie einen Anfall haben. Wenn Sie schon einmal wegen Ihres Asthmas in der Notaufnahme eines Krankenhauses waren, wissen Sie, dass bronchienerweiternde Medikamente zur schnellen Linderung eines Asthmaanfalls sicher alle 20 Minuten verabreicht werden können. Das Gleiche gilt auch für zu Hause.

Wenn sich Ihre Asthmasymptome verschlimmern und Sie eine schnelle Linderung benötigen, können Sie Ihren Inhalator gefahrlos alle 30 bis 60 Minuten über einen Zeitraum von 2 bis 3 Stunden verwenden, ohne dass ein erhebliches Risiko schädlicher Nebenwirkungen besteht. Sofern Sie nicht an einer schweren Herzerkrankung leiden, besteht keine Gefahr für Ihr Herz, wenn Sie bronchienerweiternde Inhalatoren in dieser Häufigkeit über einen kurzen Zeitraum anwenden.

Wo kann ich einen Ventolin-Inhalator kaufen?

Ventolin ist ein rezeptpflichtiges Medikament. Wenn Sie einen Ventolin-Inhalator bei Deutsche Medz kaufen, müssen Sie eine Online-Konsultation ausfüllen, die aus ähnlichen Fragen besteht, wie sie auch Ihr Hausarzt stellen würde. Dazu gehören Fragen zu Ihrer Krankengeschichte und zu der Erkrankung, die Sie behandeln möchten.

Anschließend beauftragen wir einen unabhängigen, beim General Pharmaceutical Council registrierten Verschreiber, Ihre Antworten zu prüfen und eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob wir Ihnen die Bestellung zusenden sollen. Dieses Verfahren ist von entscheidender Bedeutung, da es Ihnen garantiert, dass Sie ein Qualitätsprodukt auf Empfehlung einer medizinischen Fachkraft erhalten.