Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellungen sich verzögern können, wenn Sie zwischen dem 10. Juni bis  13. Juni bestellen. Deutsche Medz macht eine kurze Betriebspause und ist danach wieder wie gewohnt für Sie da. 

    Ist Cialis für Sie das richtige Medikament zur Behandlung erektiler Dysfunktion?

    Die erektile Dysfunktion(ED) ist eine häufige Herausforderung für Männer. Cialis hat sich als hilfreiches Werkzeug erwiesen, das sexuelle Aktivitäten erneut ermöglicht. In diesem Beitrag werden wir uns genauer mit Cialis, seiner Anwendung und den Erfahrungen von Anwendern und möglichen Nebenwirkungen beschäftigen.

    Was ist eine erektile Dysfunktion?

    Die erektile Dysfunktion, auch als Impotenz bezeichnet, ist eine sexuelle Störung, die durch die Unfähigkeit eines Mannes gekennzeichnet ist, eine ausreichende Erektion für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. 

    Die Erkrankung kann sich auf verschiedene Aspekte des Lebens eines Mannes auswirken, einschließlich seines Selbstvertrauens und seiner allgemeinen Lebensqualität.

    Die Ursachen für eine erektile Dysfunktion (ED) sind vielfältig und reichen von psychischen Faktoren wie Stress und Angst bis hin zu physischen Bedingungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder neurologischen Störungen. Auch bestimmte Medikamente oder der Lebensstil und das Alter können eine Rolle spielen.

    Laut statistischen Daten ist die erektile Dysfunktion eine weit verbreitete Bedingung. Schätzungen zufolge könnten weltweit bis zu 150 Millionen Männer betroffen sein, und diese Zahl könnte bis 2025 auf etwa 322 Millionen ansteigen.

    In Deutschland leiden schätzungsweise 3 bis 6 Millionen Männer an erektiler Dysfunktion. Das Alter kann die Wahrscheinlichkeit für eine erektile Dysfunktion erhöhen, die Erkrankung ist aber kein unausweichlicher Teil des Alterungsprozesses. 

    Was ist Cialis?

    Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das hauptsächlich zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern eingesetzt wird. Der aktive Wirkstoff in Cialis ist Tadalafil, ein Typ-5-Phosphodiesterase-Inhibitor (PDE5-Inhibitor). Tadalafil wirkt, indem es den Blutfluss in den Penis erhöht, was bei sexueller Stimulation zu einer Erektion führt.

    Welche Vorteile hat Cialis?

    Cialis - die “Wochenendpille”. Das Medikament zeichnet sich durch seine lange Wirkungsdauer aus. Während andere PDE5-Inhibitoren wie Viagra (Sildenafil) und Levitra (Vardenafil) in der Regel 4 bis 5 Stunden wirken, kann Cialis bis zu 36 Stunden wirksam bleiben. Diese lange Wirkungsdauer hat Cialis den Spitznamen "Wochenendpille" eingebracht, da eine einzige Dosis das Potenzial hat, über das gesamte Wochenende zu wirken.

    Ein weiterer Unterschied zwischen Cialis und anderen ähnlichen Medikamenten ist die Möglichkeit der täglichen Anwendung. Während andere PDE5-Inhibitoren typischerweise nach Bedarf eingenommen werden, also vor sexueller Aktivität, kann Cialis auch in einer niedrigeren Dosis täglich eingenommen werden, was spontane sexuelle Aktivität ermöglicht.

    Außerdem führt die Einnahme von Cialis ausschließlich bei sexueller Stimulation zu einer Erhärtung des männlichen Geschlechtsorgans, was einen Vorteil gegenüber Viagra darstellt. 

    Laut einer Studie halten 45% der Teilnehmer Cialis für das beste Präparat, um eine erektile Dysfunktion zu behandeln. 

    Wie und wann wird Cialis angewendet?

    Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil, der zur Gruppe der PDE5-Inhibitoren gehört. Diese Medikamente wirken, indem sie das Enzym Phosphodiesterase-5 blockieren, das normalerweise für den Abbau eines Stoffes namens zyklisches Guanosinmonophosphat (cGMP) verantwortlich ist. cGMP spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung einer Erektion, da es die Entspannung der glatten Muskulatur im Penis fördert, wodurch mehr Blut einfließen kann. Durch die Hemmung von PDE5 führt Cialis zu einem erhöhten cGMP-Spiegel, was bei sexueller Stimulation zu einer stärkeren und länger anhaltenden Erektion führt.

    Welche Anwendungsarten gibt es für Cialis?

    Es gibt zwei Arten der Anwendung von Cialis, abhängig von den individuellen Bedürfnissen und dem Lebensstil.

    1. Tägliche Anwendung 

    Bei der täglichen Anwendung wird eine 5mg-Tablette von Cialis eingenommen, unabhängig davon, ob Sie sexuell aktiv sein möchten oder nicht. Dies kann eine gute Option für Männer sein, die Spontaneität bevorzugen. Die tägliche Einnahme von Cialis ermöglicht es, jederzeit eine Erektion zu erreichen, da ständig eine geringe Menge Tadalafil im Körper vorhanden ist.

    1. Anwendung nach Bedarf 

    Bei der Anwendung nach Bedarf wird Cialis nur dann eingenommen, wenn Sie sexuell aktiv sein möchten. Die empfohlene Dosis liegt, in der Regel, zwischen 10 mg und 20 mg, je nachdem, wie Sie auf das Medikament reagieren und wie gut Sie es vertragen. 

    Gerne beraten Sie unsere fachkundigen Ärzte und Apotheker von Deutsche Medz online, nachdem Sie den Online-Fragebogen ausgefüllt haben. Wir klären mit Ihnen, ob die Einnahme von Cialis für Sie Sinn macht und möglich ist. 

    Wann muss ich Cialis bei Bedarf anwenden?

    Die Tablette sollte etwa 30 Minuten bis 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Dank der langanhaltenden Wirkung von Cialis kann der Nutzer jedoch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme eine Erektion erreichen. 

    Es ist wichtig zu beachten, dass Cialis nicht ohne sexuelle Stimulation wirkt - es hilft bei der Erektion, löst sie aber nicht selbst aus. Zudem sollte ohne ärztlichen Rat nicht mehr als eine Dosis pro Tag eingenommen werden. 

    Welche Erfahrungen haben Nutzer mit einer täglichen Dosis von 5 mg Cialis?

    Viele Nutzer, die sich für die tägliche Einnahme von Cialis entscheiden, berichten über eine deutliche Verbesserung ihrer Fähigkeit, eine befriedigende Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Sie schätzen die Flexibilität und Spontaneität, die dieses Medikament ermöglicht, da sie nicht im Voraus planen müssen, wann sie sexuell aktiv sein werden. 

    Welche Erfahrungen haben Nutzer mit höheren Dosen von 10 bis 20 mg bei Bedarf?

    Anwender, die Cialis nach Bedarf einnehmen, berichten häufig über die Wirksamkeit des Medikaments bei der Unterstützung der sexuellen Funktion. Sie schätzen die lange Wirkungsdauer von Cialis - “Der Wochenendpille”, die ihnen ein breites Zeitfenster für sexuelle Aktivitäten bietet. 

    Was sind mögliche Nebenwirkungen von Cialis?

    Wie bei jedem Medikament kann auch die Einnahme von Cialis Nebenwirkungen mit sich bringen. Obwohl nicht jeder, der Cialis einnimmt, Nebenwirkungen erleben wird, ist es wichtig, sich bewusst zu sein, was möglicherweise auftreten kann.

    Allgemeine Nebenwirkungen von Cialis

    Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen von Cialis sind: 

    • Verdauungsstörungen 

    • Sodbrennen 

    • Verstopfte oder Laufende Nase 

    • Rückenschmerzen 

    • Muskelschmerzen

    • Gesichtsrötungen 

    • Kopfschmerzen

    Diese Nebenwirkungen sind in der Regel mild bis mäßig und gehen nach einigen Stunden wieder zurück.

    Seltener können schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, wie eine allergische Reaktion, Brustschmerzen, ein plötzlicher Verlust des Seh- oder Hörvermögens oder eine Erektion, die länger als vier Stunden anhält (Priapismus). 

    Solche schwerwiegenden Nebenwirkungen erfordern sofortige medizinische Behandlung.

    Was sollen Sie machen, wenn Nebenwirkungen auftreten?

    Wenn Sie Nebenwirkungen erleben, sollten Sie das Ihrem Arzt oder Apotheker mitteilen. Bei leichten Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen oder Verdauungsstörungen, kann es hilfreich sein, viel Wasser zu trinken und sich auszuruhen. Wenn die Nebenwirkungen jedoch schwerwiegend sind oder nicht nachlassen, suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf.

    Wenn Sie eine Erektion haben, die länger als vier Stunden anhält, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Dieser Zustand, bekannt als Priapismus, kann zu dauerhaften Schäden am Penis führen, wenn keine Behandlung ersucht wird.

    Wer sollte Cialis nicht einnehmen?

    Personen, die allergisch auf Tadalafil oder einen der anderen Inhaltsstoffe von Cialis reagieren, sollten dieses Medikament nicht einnehmen.

    Frauen und Personen unter 18 Jahren sind von der Einnahme ausgeschlossen.

    Männer mit schweren Herz- oder Leberproblemen, denen geraten wurde, sexuelle Aktivität zu vermeiden, oder die kürzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben. Bei Männern mit niedrigem oder unkontrolliert hohem Blutdruck ist es möglich, dass von der Einnahme abgeraten wird. 

    Gerne beraten Sie unsere fachkundigen Ärzte und Apotheker online nach dem Ausfüllen des Online-Fragebogens, ob die Einnahme von Cialis für Sie Sinn macht und möglich ist.

    Was sind die Wechselwirkungen von Cialis mit anderen Medikamenten?

    Cialis kann mit einigen anderen Medikamenten interagieren, was zu unerwünschten Nebenwirkungen führen oder die Wirksamkeit von Cialis oder des anderen Medikaments beeinträchtigen kann.

    Dazu gehören insbesondere:

    - Nitrate (wie Nitroglycerin), die häufig zur Behandlung von Angina Pectoris verwendet werden, da die Kombination zu einem gefährlichen Abfall des Blutdrucks führen kann. 

    - Und einige Antihypertensiva, Antimykotika, HIV-Proteaseinhibitoren und bestimmte Antibiotika können Wechselwirkungen mit Cialis haben.

    Es ist wichtig, uns über alle Medikamente, die Sie einnehmen, einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente, rezeptfreier Medikamente, Vitamine und pflanzliche Produkte, zu informieren, bevor Sie mit der Einnahme von Cialis beginnen.

    Wir bei Deutsche Medz stehen Ihnen gerne online zur Beratung zur Verfügung. 

    Sie können Cialis diskret und sicher nach professioneller Beratung durch unser Fachpersonal bei uns bestellen. 

    Häufig gestellte Fragen zu Cialis

    Was ist Cialis und wofür wird es verwendet?

    1. Cialis ist ein Medikament, das den Wirkstoff Tadalafil enthält. Es wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern eingesetzt.

    Wie wird Cialis eingenommen?

    1. Cialis kann entweder täglich oder nach Bedarf eingenommen werden. Bei der täglichen Anwendung wird eine 5mg Tablette unabhängig von der geplanten sexuellen Aktivität eingenommen. Bei der Anwendung nach Bedarf wird eine höhere Dosis (10mg oder 20mg) etwa 30 Minuten bis 1 Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen.

    Was sind die häufigsten Nebenwirkungen von Cialis?

    1. Die häufigsten Nebenwirkungen von Cialis sind Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Gesichtsrötungen, verstopfte oder laufende Nase und Sodbrennen. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel mild und gehen nach einigen Stunden wieder zurück.

    Wer sollte Cialis nicht einnehmen?

    1. Cialis sollte nicht von Personen eingenommen werden, die allergisch auf Tadalafil oder einen der anderen Inhaltsstoffe von Cialis reagieren. Es ist auch nicht geeignet für Männer mit bestimmten Gesundheitszuständen, darunter schweren Herz- oder Leberproblemen, und solchen, die kürzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben. Außerdem sind Frauen und Personen unter 18 Jahren von der Einnahme ausgeschlossen.

    Kann Cialis mit anderen Medikamenten interagieren?

    1. Ja, Cialis kann mit einigen anderen Medikamenten interagieren, was zu unerwünschten Nebenwirkungen führen oder die Wirksamkeit von Cialis oder des anderen Medikaments beeinträchtigen kann. Dazu gehören insbesondere Nitrate, bestimmte Antihypertensiva, Antimykotika, HIV-Proteaseinhibitoren und bestimmte Antibiotika. Es ist daher wichtig, Ihren Arzt oder Apotheker über alle Medikamente, die Sie einnehmen, zu informieren.

    Quellen

    Quelle für weltweite Verbreitung

    Quelle für Verbreitung in Deutschland

    Quelle für “45 Prozent halten Cialis für das beste Produkt zur Behandlung von erektiler Dysfunktion” 

    Verwandte Produkte

    preview
    From 19,99 €
    • Wirksamkeit hält bis zu 36 Stunden an
    • Zwei Stunden vor dem Sex einzunehmen
    • Verhilft Ihnen zu sexueller Spontanität
    preview
    From 46,99 €
    • Tadalafil als Dauertherapie
    • Verhilft Ihnen zu sexueller Spontanität
    • Für regelmäßigen Geschlechtsverkehr

    Verwandte Produkte

    preview
    From 19,99 €
    • Wirksamkeit hält bis zu 36 Stunden an
    • Zwei Stunden vor dem Sex einzunehmen
    • Verhilft Ihnen zu sexueller Spontanität
    preview
    From 46,99 €
    • Tadalafil als Dauertherapie
    • Verhilft Ihnen zu sexueller Spontanität
    • Für regelmäßigen Geschlechtsverkehr

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117