Levocetirizin

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Antihistamin Medikament
  • Beugt Symptome von Heuschnupfen vor
  • Beruhigt den Juckreiz
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Deutschland bezogen

Heuschnupfen ist eine lästige Erkrankung, die Sie stark in Ihrem Alltag einschränken kann. Viele Menschen haben Heuschnupfen und suchen nach Möglichkeiten, wie Medikamenten oder Sensibilisierungen, um die Allergiesymptome zu mindern oder gar zu eliminieren.

Levocetirizin ist ein hochwirksames Antihistaminikum. Levocetirizin hemmt die Histaminproduktion, wodurch die allergische Reaktion und die damit verbundene Entzündung gestoppt wird. Hierdurch spürt die betroffene Person die Auswirkungen der allergischen Reaktion nicht mehr.

Rezeptgebühr: 14,99 €

Zwischensumme
0,00 €
Bestellen Sie in den nächsten1 Std.50 min.30 sek.

um Ihre Bestellung am 28. Oktober zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Nach einer diskreten Online-Beratung mit einem deutschen Arzt

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Sie erhalten ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland.

Nachlesen

    Heuschnupfen ist eine lästige Erkrankung, die Sie stark in Ihrem Alltag einschränken kann. Viele Menschen haben Heuschnupfen und suchen nach Möglichkeiten, wie Medikamenten oder Sensibilisierungen, um die Allergiesymptome zu mindern oder gar zu eliminieren.

    Heuschnupfen tritt bei den meisten Menschen im Frühling auf, wenn Pollen und Gräser blühen, welcher sich meist in einer allergischen Rhinitis zeigt.

    Eine allergische Rhinitis entsteht durch ein geschwächtes Immunsystem, welches zu heftig auf ein Allergen in der Umwelt reagiert, das andere Menschen normalerweise nicht beeinflusst. Der Körper versucht das Allergen loszuwerden, wodurch das Immunsystem aktiviert wird und Substanzen freigesetzt werden, welche die Symptome von Heuschnupfen auslösen.

    Bei einer allergischen Reaktion reagiert das Immunsystem sensible auf bestimmte Allergene, die z.B. Ihre Haut, Nase oder Schleimhäute berühren, und behandelt diese wie eine Infektion. Der Körper schüttet daraufhin die chemische Substanz Histamin aus, wodurch Symptome einer Allergie ausgelöst werden.

    Histamine verstärken den Blutfluss im Körper, um das Allergen auszuspülen, wodurch eine Schwellung, Rötung oder Entzündung an der Berührungs- oder Eintrittsstelle auftreten kann.

    Generell ist die Abwehrfunktion des Körpers ausgesprochen hilfreich. Allergene sind jedoch ein Sonderfall, da Ihr Körper unschädliche Fremdstoffe als schädliche Stoffe behandelt, obwohl dies nicht notwendig ist.

    Levocetirizin hemmt die körpereigene Histaminproduktion und lindert somit diese Symptome.

    Levocetirizin ist ein hochwirksames Antihistaminikum. Levocetirizin hemmt die Histaminproduktion, wodurch die allergische Reaktion und die damit verbundene Entzündung gestoppt wird. Hierdurch spürt die betroffene Person die Auswirkungen der allergischen Reaktion nicht mehr.

    Das Problem einer allergischen Rhinitis ist nicht die Erkrankung selbst, sondern die Symptome, die dadurch ausgelöst werden, was das Arzneimittel vollständig stoppt.

    Levocetirizin ist als Tablettenform erhältlich und sollte mit einem Schluck Wasser eingenommen werden. Die Tabletten sind einfach einzunehmen und leicht zu verdauen.

    Dosierung

    Levocetirizin ist als 5 mg Tablette erhältlich und kann unkompliziert ohne Rezept in der Apotheke bezogen werden, wodurch Levocetirizin eines der zugänglichsten Medikamente für allergische Rhinitis ist.

    Wie die meisten Medikamente, kann auch Levocetirizin Nebenwirkungen auslösen, die jedoch nicht bei jedem Anwender auftreten müssen.


    Häufige Nebenwirkungen von Levocetirizin sind:

    • Kopfschmerzen
    • Mundtrockenheit
    • Müdigkeit
    • Schläfrigkeit oder Benommenheit

    Gelegentlich können Abgeschlagenheit oder Bauchschmerzen auftreten.

    Diese Nebenwirkungen von Levocetirizin sind meist ungefährlich. Sollten sich die Nebenwirkungen jedoch verschlechtern oder andauern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Suchen Sie bei einer Überempfindlichkeitsreaktion umgehend Ihren Arzt oder das nächste Krankenhaus auf. Symptome einer Überempfindlichkeitsreaktion sind Schwellungen im Bereich des Mundes, der Zunge, des Gesichts und des Halses, Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen, Engegefühl in der Brust oder keuchende Atmung, Nesselausschlag, plötzlicher Blutdruckabfall. Diese Symptome sind umgehend ernst zu nehmen und können zu einem Kollaps oder sogar Tod führen.

    Levocetirizin kann Schläfrigkeit, Benommenheit oder Müdigkeit auslösen, weshalb Sie vor dem Bedienen von Maschinen oder der Teilnahme am Straßenverkehr sicherstellen sollten, dass dies sicher für Sie ist und Sie dieser Tätigkeit die volle Aufmerksamkeit schenken können.

    Sie können Levocetirizin gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Levocetirizin als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117