Furosemid

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Diuretisches Medikament
  • Wirksame Behandlung von Bluthochdruck
  • Verhindert, dass Ihr Körper zu viel Salz aufnimmt
  • Originales Medikament
  • Alle Medikamente stammen aus Europa
Furosemid ist ein Diuretikum. Es verhindert, dass zu viel Salz vom Körper aufgenommen wird und sorgt dafür, dass Sie es mit dem Urin ausscheiden. Das kann wirksam dazu beitragen, den Blutdruck zu senken und Bluthochdruck effektiv zu behandeln.

Rezeptgebühr: 14,89 €

Zwischensumme
12,69 €
Bestellen Sie in den nächsten18 Std.45 min.45 sek.

um Ihre Bestellung am 27. Januar zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Nach einer diskreten Online-Beratung mit einem deutschen Arzt

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Sie erhalten ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland.

Nachlesen

    Furosemid ist ein Diuretikum. Es verhindert, dass zu viel Salz vom Körper aufgenommen wird und sorgt dafür, dass Sie es mit dem Urin ausscheiden. Das kann wirksam dazu beitragen, den Blutdruck zu senken und Bluthochdruck effektiv zu behandeln.

    Eine der Aufgaben Ihrer Nieren ist, Wasser, Salze und Abfallstoffe aus Ihrem Blut zu filtern. Während die meisten Salze und das Wasser wieder ins Blut aufgenommen werden, verbleiben Teile davon als Abfallprodukte in Ihrem Urin. Diuretika wie Furosemid verhindern die Wiederaufnahme von Salzen und Wasser im Blut. So wird mehr davon in den Urin abgegeben und ausgeschieden. Daher müssen Sie häufiger urinieren, wenn Sie ein Diuretikum nehmen.

    Durch die Ausscheidung dieser überschüssigen Salze werden sie aus Ihrem Blutkreislauf entfernt. So muss Ihr Herz deutlich weniger Arbeit leisten, was wiederum Ihren Blutzucker senkt.

    Furosemid kann von den meisten Kindern und Erwachsenen eingenommen werden. Es kann auch an Säuglinge verabreicht werden.

    Furosemid ist aber nicht für jeden geeignet. Wenn Sie Furosemid einnehmen wollen, müssen Sie Ihren Arzt informieren, sofern Sie:

    • in der Vergangenheit eine allergische Reaktion auf Furosemid oder ein ähnliches Arzneimittel hatten
    • niedrigen Blutdruck haben
    • dehydriert sind
    • einen trockenen Mund haben
    • Dunklen Urin ausscheiden
    • unter einer Lebererkrankung leiden
    • Diabetes haben
    • Schwierigkeiten beim Urinieren haben
    • unter einer Störung der Nebennieren wie Morbus Addison leiden
    • Gicht haben
    • eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern wie Laktose haben oder diese nicht verdauen können

    Es wird empfohlen, Furosemid jeden Morgen täglich einzunehmen. Es kann aber sein, dass Sie es zweimal täglich einnehmen müssen. In diesem Fall wird empfohlen, es morgens und dann noch einmal zur Mittagszeit einzunehmen. Gelegentlich nehmen Sie es auch jeden zweiten Tag ein. Die passende Dosierung für Sie wird von Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin festgelegt.

    Sie dürfen Furosemid nicht zu spät am Tag oder in der Nacht einnehmen, da Sie ansonsten mehrfach aufwachen müssen, um zur Toilette zu gehen. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin oder Ihr Apotheker bzw. Ihre Apothekerin wird mit Ihnen besprechen, zu welchen Zeiten Sie Ihr Medikament am besten einnehmen.

    Sie können Furosemid bequem und sicher online bei Deutsche Medz kaufen. Sie müssen zunächst eine Online-Konsultation mit einem unabhängigen deutschen Arzt durchführen, bevor Ihre Bestellung geliefert wird. Die Online-Konsultation stellt sicher, dass Furosemid das richtige Medikament für Sie ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117