PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
Black Friday Angebot!
Verpassen Sie nicht unseren niedrigsten Rabatt aller Zeiten!
30% auf unser gesamtes Sortiment
Rabattcode: FREITAG30

Esomeprazol

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Wirksam gegen Sodbrennen
  • Nexium-Generikum
  • Gute Verträglichkeit
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Deutschland bezogen

Esomeprazol wird zur Behandlung bestimmter Magen- und Speiseröhrenprobleme wie Geschwüre, Übersäuerung, Verdauungsstörungen und mehr eingesetzt. Da es dazu beiträgt, den Säuregehalt in den Magenwänden zu senken, bietet es sofortige Linderung bei Erkrankungen wie anhaltendem Husten, Schluckbeschwerden und Sodbrennen. Esomeprazol hilft dabei sich von den Säureschäden in der Speiseröhre und im Magen zu erholen und das Risiko bestimmte Geschwüre und sogar Krebs in der Speiseröhre zu verringern oder gar verhindern.

Rezeptgebühr: 8.99 €

54.37 €

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten23 Std.40 min.10 sek.

um Ihre Bestellung am 30. November zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland

Nachlesen

    Was ist Esomeprazol?       

    Esomeprazol ist ein Protonenpumpenhemmer, welcher die Magensäure reduziert. Esomeprazol wird häufig zur Behandlung von Magengeschwüren, Sodbrennen, Zollinger-Ellison-Syndrom, Dyspepsie (Verdauungsstörung) und anderen Erkrankungen des Darms sowie der Speiseröhre eingesetzt.

    Wie wirkt Esomeprazol?

    Esomeprazol bietet eine Verbesserung bei einer Vielzahl von Magenbeschwerden.

    Esomeprazol ist ein Protonenpumpenhemmer (PPI), welcher die Säureproduktion im Magen verringert. Esomeprazol unterdrückt die Belegzellen des Magens, welche die Produktion von Säure verringert. Diese Säure wird produziert um bestimmte Vitamine und Mineralien wie Vitamin B12 besser zu absorbieren.

    Warum sollte ich Esomeprazol einnehmen?

    Esomeprazol wird zur Behandlung bestimmter Magen- und Speiseröhrenprobleme wie Geschwüre, Übersäuerung, Verdauungsstörungen und mehr eingesetzt. Da es dazu beiträgt, den Säuregehalt in den Magenwänden zu senken, bietet es sofortige Linderung bei Erkrankungen wie anhaltendem Husten, Schluckbeschwerden und Sodbrennen. Esomeprazol hilft dabei sich von den Säureschäden in der Speiseröhre und im Magen zu erholen und das Risiko bestimmte Geschwüre und sogar Krebs in der Speiseröhre zu verringern oder gar verhindern.

    Wie verwende ich Esomeprazol?

    Verwenden Sie Esomeprazol wie es von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Weitere Informationen zur ordnungsgemäßen Anwendung und Verabreichung des Arzneimittels finden Sie in Ihrem Beipackzettel.

    Esomeprazol wird häufig für einen Zeitraum von maximal vier bis acht Wochen verabreicht. Der Arzt kann eine zweite Behandlung empfehlen, sollte dies notwendig sein.

    Nehmen Sie Esomeprazol mit einem vollen Glas Wasser ein. Nehmen Sie die Tablette mindestens eine Stunde vor jeder großen Mahlzeit ein.

    Zerdrücken, brechen oder kauen Sie niemals die Kapsel. Um das Schlucken zu erleichtern, können Sie die Kapsel aufspalten und den Inhalt in einen Löffel mit Apfelmus geben. Schlucken Sie die Mischung sofort mit einem Glas Wasser.

    Dosierung

    Esomeprazol ist als Magensaftkapsel erhältlich. Sie sollten Esomeprazol nicht länger als 4 bis 8 Wochen einnehmen.

    Esomeprazol ist in den Stärken 10, 20 und 40 mg erhältlich. Sie können 20 und 40 mg auf Deutsche Medz erwerben.

    Bei Mageninfektionen oder Zwölffingerdarmgeschwüren bei Patienten ab 18 Jahren, nehmen Sie Esomeprazol, über 4 Wochen, einmal täglich 20 mg ein.

     

    Bei Zwölffingerdarmgeschwüren, bei Patienten ab 18 Jahren, die durch eine Helicobacter pylori-Infektion verursacht wurden, kann Esomeprazol 20 mg über 10 Tage, zweimal täglich, eingenommen werden.

    Bei Magengeschwüren, von Patienten ab 18 Jahren, kann Esomeprazol 4 bis 8 Wochen lang einmal täglich 40 mg eingenommen werden.

    Erwachsene, ab 18 Jahren, können Esomeprazol 20 mg bei Sodbrennen, über 4 Wochen einnehmen.

    Dieses Medikament wurde bei Kindern unter 2 Jahren nicht getestet und kann daher nicht bei pädiatrischen Patienten dieser Altersgruppe angewendet werden.

    Befolgen Sie unbedingt stets den Anweisungen Ihres Arztes oder Rezeptausstellers zur Einnahme des Arzneimittels und lesen Sie sich den Beipackzettel sorgfältig durch, um weitere Informationen über Esomeprazol zu erhalten.

    Nebenwirkungen & Gegenanzeigen

    Informieren Sie Ihren Arzt umgehend sollten die folgenden Nebenwirkungen, bei der Einnahme von Esomeprazol auftreten:

    • Wässriger Durchfall
    • Blutiger Stuhlgang
    • Starke Bauchschmerzen
    • Krampfanfälle oder Zuckungen
    • Nierenprobleme
    • Blut im Urin
    • Häufiger Urinabsatz
    • Schnelle Gewichtszunahme
    • Herzklopfen
    • Unregelmäßige Herzfrequenz
    • Tremor
    • Schwindel
    • Zittern
    • Muskelschmerzen
    • Gelenkschmerzen
    • Husten
    • Verschlechterung von Lupus erythematodes Symptomen (Hautausschlag, Rötung, etc.)

    Eine verlängerte Einnahme von Esomeprazol kann zu Drüsenkörperzystenpolypose im Magen führen. Sollten Sie Esomeprazol länger als 3 Jahre einnehmen, könnten Sie ein Vitamin B12 Defizit haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Gesundheitsrisiken. 

    Die häufigsten Nebenwirkungen von Esomeprazol sind:

    • Leichter Durchfall
    • Kopfschmerzen
    • Schläfrigkeit
    • Übelkeit
    • Bauchschmerzen
    • Blähungen
    • Verstopfungen
    • Mundtrockenheit

    Bei einigen Patienten können andere Nebenwirkungen durch die Einnahme von Esomeprazol auftreten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um weitere medizinische Beratung zu erhalten, sollten andere Nebenwirkungen auftreten.

    Esomeprazol kann zu Nierenproblemen führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt falls Sie häufiger oder weniger als gewöhnlich urinieren oder sollten Sie Blut im Urin feststellen.  

    Das Medikament kann bei Patienten Lupussymptome auslösen oder verursachen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Gelenk- und Muskelschmerzen haben oder wenn sich Hautausschläge in Ihren Armen oder Wangen bilden, die sich bei direkter Sonneneinstrahlung verschlimmern.

    Darüber hinaus kann es bei längerer Anwendung von Esomeprazol zu Knochenbrüchen kommen. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie diese Gesundheitsrisiken während der Behandlung vermeiden können.

    Wie kann ich Esomeprazol online kaufen?

    Sie können Esomeprazol gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Esomeprazol als Medikament für Sie geeignet ist.

    Esomeprazol vs Lansoprazole

    Eine Studie zeigte, dass Esomeprazol (in einer Dosis von 40 mg) den sauren Reflux, insbesondere die erosive Ösophagitis, besser auflöst als Lansoprazol 30 mg. Welches Medikament gegen sauren Reflux ist besser für Sie? Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und dieser wird Ihnen dabei helfen das richtige verschreibungspflichtige Medikament zu erhalten.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117