Enalapril

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Entspannt die Blutgefäße
  • Senkt Bluthochdruck
  • Senkt das Risiko einer Herzerkrankung
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Europa bezogen
Enalapril ist ein Medikament, welches zu der Gruppe der sogenannten ACE-Hemmer gehört. ACE steht in diesem Zusammenhang für „Angiotensin Converting Enzyme“ - Angiotensin-konvertierendes Enzym. ACE-Hemmer werden für die Behandlung von Bluthochdruck und Herzinsuffizienz eingesetzt.

Rezeptgebühr: 14,99 €

Zwischensumme
0,00 €
Bestellen Sie in den nächsten3 Std.1 min.38 sek.

um Ihre Bestellung am 25. Oktober zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Nach einer diskreten Online-Beratung mit einem deutschen Arzt

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Sie erhalten ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland.

Nachlesen

    Enalapril ist ein Medikament, welches zu der Gruppe der sogenannten ACE-Hemmer gehört. ACE steht in diesem Zusammenhang für Angiotensin Converting Enzyme“ - Angiotensin-konvertierendes Enzym. ACE-Hemmer werden für die Behandlung von Bluthochdruck und Herzinsuffizienz eingesetzt.

    Enalapril entspannt die Blutgefäße und erlaubt es dem Blut, ungehindert durch die Gefäße zu fließen. Dies macht es außerdem einfacher für das Herz, alle Körperteile mit Blut zu versorgen.

    Bluthochdruck (Hypertonie) und Herzprobleme können mit einer Anzahl von Faktoren in Verbindung gebracht werden – Familienanamnese, salzhaltiger Ernährung, Übergewicht oder Mangel an Aktivität. 

    Zusätzlich zu Veränderungen im Lebensstil (weniger Rauchen und Alkoholgenuss, mehr Sport) wird oft die Einnahme von Medikamenten wie Enalapril empfohlen, um die Erkrankung in Schach zu halten und weiteren, schwerwiegenderen Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Blutgerinnseln vorzubeugen.

    Enalapril ist verschreibungspflichtig. Folgen Sie stets dem Rat Ihres Arztes und lesen Sie die Packungsbeilage des Medikaments.

    Nehmen Sie die Tabletten unzerkleinert mit Wasser zu sich. Wenn Sie möchten, kann die Einnahme von einer Mahlzeit begleitet sein. Sie sollten das Medikament jeden Tag zur gleichen Uhrzeit einnehmen, um es Ihnen zu erleichtern, sich an die Einnahme zu erinnern.

    Der aktive Wirkstoff in Enalapril ist Enalaprilmaleat und ist in den Stärken 2,5 mg, 5 mg, 10 mg oder 20 mg per Tablette enthalten. 

    Für die Behandlung von Bluthochdruck ist die typische Startdosis 5 mg pro Tag. Diese Dosis wird oft später auf 10 mg oder 20 mg hochgesetzt, wenn Ihr Arzt der Ansicht ist, dass dies notwendig ist. Falls Sie Enalapril für die Behandlung von Herzinsuffizienz oder andere Herzprobleme verwenden, wird die Dosierung abweichen – Sie sollten das Medikament wie verschrieben einnehmen. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Falls Sie einmal Ihre Enalapril-Tablette vergessen haben, überspringen Sie diese Tablette und setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt fort. Nehmen Sie keine doppelte Dosis ein, um die vergessene Tablette wett zu machen.

    Falls Sie mehr Enalapril eingenommen haben, als Sie sollten, gehen Sie sofort zum Arzt oder in die Notfallaufnahme. Eine Überdosierung kann zu niedrigem Blutdruck führen – Symptome davon sind Schwindel und Schwächegefühl.

    Bevor Sie mit der Einnahme von Enalapril beginnen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Nehmen Sie Enalapril nicht ein, falls:

    • Sie allergisch auf Enalaprilmaleat oder andere Inhaltstoffe des Medikaments reagieren
    • Sie jemals ein unerklärtes Anschwellen des Gesichts, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder des Halses hatten, welches Ihnen das Schlucken oder Atmen erschwert hat
    • Sie mehr als 3 Monate schwanger sind
    • Sie Diabetiker/in sind oder eine eingeschränkte Nierenfunktion haben und mit einem blutdrucksenkendem Medikament behandelt werden, welches Aliskiren enthält
    • Sie jemals eine allergische Reaktion auf ein Medikament hatten, das ähnlich zu Enalapril ist

    Ob Enalapril für Sie geeignet ist, hängt von einer Anzahl weiterer Faktoren ab. Sie sollten Ihren Arzt in Kenntnis setzen, falls:

    • Sie Herzbeschwerden haben
    • Sie eine Erkrankung haben, welche die Blutgefäße im Gehirn betrifft
    • Sie eine Bluterkrankung haben, z.B. Mangel an weißen Blutzellen
    • Sie jemals eine allergische Reaktion hatten 
    • Sie Nierenbeschwerden haben oder eine Nierentransplantation hatten
    • Sie einer salzbeschränkten Diät folgen oder Medikamente bzw. Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die Kalium enthalten
    • Sie jemals schwer krank waren oder vor Kurzem starken Durchfall hatten
    • Sie Diabetiker/in sind
    • Sie Leberbeschwerden haben oder Gelbsucht entwickeln
    • Sie Dialyse-Patient/in sind
    • Sie älter als 70 Jahre sind
    • Sie niedrigen Blutdruck haben
    • Sie unter einer kollagen-vaskulären Erkrankung leiden
    • Sie denken, dass Sie schwanger sind oder werden könnten
    • Sie zurzeit ein Kind stillen 

    Wie viele Medikamente mit aktiven Wirkstoffen kann Enalapril mit anderen Arzneimitteln Wechselwirkungen auslösen. Insbesondere betrifft dies: 

    • Andere blutdrucksenkende Mittel
    • Kaliumpräparate oder Salzersatzmittel, die Kalium enthalten
    • Lithium (für die Behandlung von bipolarer Störung)
    • Trizyklische Antidepressiva
    • Antipsychotika für die Behandlung von psychischen Störungen
    • Bestimmte Husten- und Erkältungsmedikamente
    • Bestimmte Schmerzmittel oder Medikamente zur Behandlung von Arthritis
    • Barbiturate (Sedativa zur Behandlung von Schlafstörung oder Epilepsie)
    • Cholestyramin für die Kontrolle des Cholesterinspiegels
    • Medikamente für die Krebsbehandlung
    • Antidiabetika
    • Allopurinol für die Behandlung von Gicht
    • Ciclosporin (Immunsuppressivum für die Behandlung von Autoummunerkrankungen)
    • Procainamid (ein Antiarrhythmikum)
    • Nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAR)
    • Thrombolytika (Medikamente für das Auflösen von Blutgerinnseln)
    • Kortikosteroide
    • Säureblocker (gegen Magenverstimmung)
    • Alkohol
    • Medikamente, welche verwendet werden, um die Abstoßung von Spenderorganen zu verhindern

    Falls Sie eine der obenstehenden Medikamente verwenden, sollten Sie Ihren Arzt darüber in Kenntnis setzen. Ihr Arzt kann Ihnen sagen, ob Enalapril die beste Behandlungsmethode für Sie ist.

    Personen, die unter Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz leiden, sollten zusätzlich zur medikamentösen Behandlung ihren Lebensstil anpassen – gesund essen, aktiv sein und exzessiven Genuss von Alkohol und Zigaretten vermeiden. 

    Ihr Arzt wird unter Umständen regelmäßig Ihren Blutdruck und Ihre Nierenfunktion testen und Bluttests durchführen, während Sie mit diesem Medikament behandelt werden.

    Die häufigsten Nebenwirkungen von Enalapril sind:

    • Schwindel, Schwächegefühl oder Übelkeit
    • Verschwommenes Sehen
    • Husten 
    • Durchfall oder Unterleibsschmerzen, Hautausschlag
    • Kopfschmerzen, Ohnmacht 
    • Niedriger Blutdruck, Veränderung des Herzrhythmus
    • Schwäche oder Müdigkeit, depressive Verstimmung
    • Erhöhter Kaliumspiegel
    • Geschmacksveränderung, Kurzatmigkeit

    Falls Sie eine oder mehrere dieser Nebenwirkungen beobachten und diese anhalten oder sich verschlimmern, informieren Sie Ihren Arzt sofort. Sie sollten ebenfalls Ihren Arzt kontaktieren, falls Sie andere, ernste Nebenwirkungen bemerken, z.B. Schwierigkeiten beim Atmen, Ohrgeräusche oder Gelbfärbung der Haut oder Augen.

    Sprechen Sie mit Ihrem Arzt falls sie schwanger sind, vermuten schwanger zu sein, schwanger werden möchten oder zurzeit stillen. Ihr Arzt kann Ihnen sagen, ob die Einnahme von Enalapril sicher für Sie ist. 

    Die Einnahme des Medikaments kann Ihre Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Nehmen Sie nur am Straßenverkehr teil und bedienen Sie nur dann Maschinen (auch im Haushalt), wenn Sie sicher sind, dass Sie dies gefahrlos tun können.

    Sie können Enalapril gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Enalapril als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117