Carbocisteine

Bilder nur zur Veranschaulichung

Carbocisteine (allgemein auch als 'Carbocistein' bezeichnet) gehört zur Arzneimittelgruppe der "Mukolytika". Es ist ein wirksames Medikament für Menschen, die unter festsitzendem, verschleimtem Husten leiden. Carbocistein bewirkt, dass der Schleim leichter abgehustet werden kann.

  • Wirksame Behandlung von Schleim in der Lunge
  • Macht den Schleim weniger klebrig
  • Erleichtert das Abhusten von Schleim
  • Originales Medikament
  • Alle Medikamente werden in Europa hergestellt
Bestellen Sie in den nächsten
1Std.
58min.
0sek.
um Ihre Bestellung am 23. April zu erhalten
Bester Verkäufer
Diskrete Verpackung
Rezept wird ausgestellt
Schnell & einfach

Rezeptgebühr: 14,98 €

Zwischensumme
40,99 € 
Sie müssen einige Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten, bevor Sie den Kauf dieses Artikels abschließen.

Carbocisteine Hustensaft

  • Carbocisteine macht den Schleim in der Lunge weniger klebrig und erleichtert somit das Abhusten
  • Carbocistein wird häufig von Patienten eingenommen, die den Schleim abhusten oder ihre Atmung erleichtern wollen, insbesondere von Patienten mit COPD (chronisch obstruktiver Lungenerkrankung)
  • Carbocistein wird bei Husten verschrieben, der mit zähem, klebrigem Schleim einhergeht, der sich nur schwer abhusten lässt
  • Carbocistein ist manchmal auch unter seinem Markennamen Mucodyne bekannt.
  • Es ist wichtig, die Packungsbeilage zu lesen, um eine vollständige Liste der Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen zu erhalten.

Carbocistein macht den das Sputum bzw. den Schleim in der Lunge dünner und weniger klebrig, wodurch er leichter abgehustet werden kann.

Bei chronischen Atemwegserkrankungen, einschließlich der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), kann sich zäher Schleim in der Lunge festsetzen, der nur schwer abgehustet werden kann. Sputum, das sich in den Atemwegen festsetzt, wird zu einem Nährboden für Bakterien und erhöht das Risiko von Infektionen.

Indem Carbocistein das Abhusten des Schleims erleichtert, trägt es dazu bei, das Risiko von Infektionen der Atemwege zu verringern. Carbocistein muss regelmäßig eingenommen werden, um eine Verschlechterung oder Verschlimmerung der COPD zu vermeiden.

Carbocistein-Kapseln sollten mit etwas Wasser geschluckt werden.

Für diejenigen, die Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln haben, kann Carbocistein als Trinklösung verschrieben werden.

Carbocistein kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Die übliche Dosis von Carbocistein besteht aus zwei 375-mg-Kapseln, die dreimal täglich eingenommen werden. Diese Dosis wird dann auf eine 375-mg-Kapsel viermal täglich reduziert, wenn sich die Symptome zu bessern beginnen.

Wenn Sie die Flüssigkeit einnehmen, beträgt die übliche Dosis dreimal täglich 750 mg (15 ml) und wird bei Besserung der Symptome auf dreimal täglich 500 mg (10 ml) reduziert.

Die tägliche Einnahme von Carbocistein zur immer gleichen Uhrzeit kann Ihnen helfen, sich an die Einnahme zu erinnern.

Wie alle Arzneimittel auch kann Carbocistein einige Nebenwirkungen haben. Nebenwirkungen sind selten und betreffen weniger als 1 von 1000 Personen, die Carbocistein einnehmen, aber sie umfassen

  • Blutungen aus dem Magen oder dem Magen-Darm-Trakt
  • Hautausschlag oder Blasenbildung auf der Haut.

Wenn eine dieser Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt, müssen Sie die Einnahme von Carbocistein abbrechen und sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine schwere allergische Reaktion (Anaphylaxie) haben, einschließlich Atemnot, Lippen- oder Zungenschwellung, rufen Sie sofort die Rettung (Telefonnummer: 112).

Carbocistein Warnhinweise

Carbocistein ist möglicherweise nicht für jeden geeignet. Sie sollten Ihren Arzt informieren, wenn Sie:

  • emals ein Magen- oder Darmgeschwür oder eine andere Ursache für Magen-Darm-Blutungen hatten
  • eine allergische Reaktion auf Carbocistein oder ein anderes Medikament hatten
  • stillen, schwanger sind oder versuchen, schwanger zu werden.

Da Carbocistein nicht für jeden geeignet ist, werden wir mit Ihnen ein Beratungsgespräch führen, das auch einen Gesundheitsfragebogen umfasst. Dadurch wird sichergestellt, dass das Medikament für Sie geeignet ist.

Wir sind für Sie da

Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117