Yara Hexal

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Enthält Drospirenon und Ethinylestradiol
  • Verlässliche Verhütungsmethode
  • Verhindert den Eisprung
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Deutschland bezogen

Yara HEXAL ist eine Kombinationspille, die zur Schwangerschaftsverhütung eingenommen wird. Die Verhütungspille enthält geringe Mengen von zwei weiblichen Geschlechtshormonen: Drospirenon und Ethinylestradiol. Die beiden Geschlechtshormone wirken in unterschiedlicher Weise und gelten im Zusammenspiel als hochwirksam.

Rezeptgebühr: 8,99 €

Zwischensumme
0,00 €
Bestellen Sie in den nächsten3 Std.1 min.3 sek.

um Ihre Bestellung am 25. Oktober zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Nach einer diskreten Online-Beratung mit einem deutschen Arzt

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Sie erhalten ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland.

Nachlesen

    Yara HEXAL ist eine Kombinationspille, die zur Schwangerschaftsverhütung eingenommen wird. Die Verhütungspille enthält geringe Mengen von zwei weiblichen Geschlechtshormonen: Drospirenon und Ethinylestradiol. Die beiden Geschlechtshormone wirken in unterschiedlicher Weise und gelten im Zusammenspiel als hochwirksam.

    Yara HEXAL enthält zwei Gestagene: Drospirenon und Ethinylestradiol.

    Drospirenon sorgt für eine Wachstumshemmung der Gebärmutterschleimhaut, eine Hemmung des Spermientransports und Eisprungs. Das synthetische Gestagen kann allein oder als Kombination mit Ethinylestradiol zur Verhütung einer Schwangerschaft eingesetzt werden.

    Ethinylestradiol hemmt, durch die Unterdrückung der eisprungauslösenden Hormone, die Eireifung im Eierstock. Das synthetische Gestagen wird meist in Kombination mit einem anderen Gestagen eingesetzt.

    Yara Hexal bietet eine hormonelle Empfängnisverhütung für Frauen, die eine Schwangerschaft über einen gewissen Zeitraum vermeiden möchten.

    Richten Sie sich nach den Markierungen auf Ihrer Pillenpackung. Jede Pille wird mit einem Wochentag markiert. Beginnen Sie z.B. mit der Pilleneinnahme an einem Mittwoch, entnehmen Sie die Pille, die mit „MI“ gekennzeichnet wird. Folgen Sie dem Pfeil für 21 Tage, entlang der markierten Wochentage, bis Sie alle 21 Tabletten aufgebraucht haben. Es wird dazu geraten die Tablette immer zur selben Tageszeit einzunehmen. Legen Sie anschließend eine 7-tägige Pillenpause ein. Eine menstruationsähnliche Blutung setzt in der Regel 2-3 Tage nach Ihrer letzten Pilleneinnahme ein. Beginnen Sie am 8. Tag mit der Einnahme der ersten Tablette Ihres neuen Zyklusstreifens. Dies gilt auch, wenn Ihre Monatsblutung noch besteht. Sie beginnen bei regelmäßiger Einnahme, bei jeder Blisterpackung, am selben Wochentag.

    Der erste Einnahmezeitpunkt ist abhängig von Ihrer Verhütungsmethode im vergangen Monat. Sollten Sie im letzten Monat keine hormonellen Verhütungsmethoden verwendet haben, beginnen Sie mit der Einnahme von Bella HEXAL am ersten Tag Ihrer Monatsblutung. Für weitere Informationen lesen Sie den Beipackzettel oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sollten Sie eine Tablette vergessen und nach mehr als 12 Stunden bemerkt haben, kommt es darauf an in welcher Einnahmewoche Sie sich befinden. Sie finden mehr Informationen auf Ihrem Beipackzettel. Oftmals muss eine zusätzliche Verhütung für 7 Tage eingesetzt werden. Wenn Sie die Einnahmezeit einmalig um weniger als 12 Stunden überschritten haben, ist Ihre Empfängnisverhütung weiterhin gegeben. Nehmen Sie die vergessen Tablette so schnell wie möglich nach und darauffolgenden Tabletten zur gewohnten Zeit.

    Yara HEXAL sollte einmal täglich zur selben Tageszeit, mit oder ohne Wasser, eingenommen werden. Ob Sie die Tablette mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen ist unbedeutend.

    Wie andere Arzneimittel hat auch Yara HEXAL Nebenwirkungen, die aber nicht bei jedem auftreten.

    Sollten Sie starke Nebenwirkungen haben oder Ihre Nebenwirkungen nicht mehr verschwinden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Häufige Nebenwirkungen von Yara HEXAL sind Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Druckempfindlichkeit der Brust, Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Migräne, Übelkeit, dicker weißlicher Ausfluss aus der Scheide und vaginale Candidose (Hefepilzinfektion).

    Lesen Sie den Beipackzettel für weitere Nebenwirkungen, damit Sie auch über gelegentliche bis seltene Nebenwirkungen informiert sind und diese mit der Einnahme in Verbindung bringen können.

    Es ist wichtig, dass Sie vor der Einnahme den Beipackzettel lesen und sicherstellen, dass diese Pille für Sie geeignet ist. Die Pille hat viele Kontraindikationen wie eine Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe oder sollte eine Operation geplant sein. Sie finden weitere Kontraindikationen auf dem Beipackzettel, wie auch Erkrankungen, bei denen Sie vorsichtig mit der Einnahme von Yara HEXAL sein müssen.

    Yara HEXAL ist für die Empfängnisverhütung gedacht und sollte nicht während einer Schwangerschaft verwendet werden. Falls Sie vermuten schwanger zu sein, setzten Sie die Pille ab und sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt.

    Es wird nicht empfohlen Yara HEXAL während der Stillzeit einzunehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Alternativen, wenn Sie eine hormonelle Verhütungsmethode wünschen.

    Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen oder während der Einnahme von Yara HEXAL planen einzunehmen. Dazu zählen verschreibungspflichtige und freiverkäufliche Medikamente, pflanzliche Produkte und Nahrungsergänzungsmittel. Ihr Arzt kann Ihnen dann sagen ob die Kombinationen der Medikamente sicher sind. Sollten Sie sich unsicher sein lesen Sie den Beipackzettel oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Arzneimittel zur Behandlung von folgenden Erkrankungen können die Empfängnisverhütung herabsetzen:

    • Epilepsie (z. B. Primidon, Phenytoin, Barbiturate, Carbamazepin, Oxcarbazepin, Felbamat, Topiramat)
    • Tuberkulose (z. B. Rifampicin)
    • HIV- und Hepatitis-C-Virus-Infektionen (sogenannte Proteaseinhibitoren und Nicht-nukleosidische Reverse-Transkriptase-Hemmer wie Ritonavir, Nevirapin, Efavirenz)
    • Pilzinfektionen (z. B. Griseofulvin, Ketoconazol)
    • Arthritis, Arthrose (Etoricoxib)
    • Hoher Blutdruck in den Blutgefäßen der Lunge (Bosentan)

    Zusätzlich kann das pflanzliche Heilmittel Johanniskraut die Wirkung mindern.

    Yara HEXAL kann zusätzlich die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflussen. Hierzu zählen:

    • Arzneimittel, die Ciclosporin enthalten
    • Das Antiepileptikum Lamotrigin (dies könnte zu einer erhöhten Häufigkeit von Krampfanfällen führen)
    • Theophyllin (zur Behandlung von Atemproblemen)
    • Tizanidin (zur Behandlung von Muskelschmerzen und/oder Muskelkrämpfen)

    Sie können Yara HEXAL gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Yara HEXAL als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117