PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Simvastatin

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Vermindert die Produktion von Cholesterin
  • Senkt einen ungesunden Cholesterinspiegel
  • SchĂĽtzt Herz und Gehirn
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Europa bezogen
Simvastatin ist ein cholesterinsenkendes Mittel, welches zu der Gruppe der HMG-CoA-Reduktasehemmer gehört, welche auch Statine genannt werden. Es wird verwendet, um den Cholesterinspiegel und Triglyceridspiegel im Blut zu senken.
Loading data for Product options...

Rezeptgebühr: 14.99 €

12.17 €

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten1d.13 Std.48 min.

um Ihre Bestellung am 6. Juli zu erhalten

  • help status icon

    Gesamtheitlicher Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept im Preis inbegriffen

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Dienst

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns. Wir teilen Sie nicht mit Dritten

  • Originale Medikamente

    Unverfälschte Medikamente aus Europa

Nachlesen

    Simvastatin ist ein cholesterinsenkendes Mittel, welches zu der Gruppe der HMG-CoA-Reduktasehemmer gehört, welche auch Statine genannt werden. Es wird verwendet, um den Cholesterinspiegel und Triglyceridspiegel im Blut zu senken.

    Simvastatin wird auch verwendet, um das Risiko von Schlaganfall, Herzinfarkt und anderen Komplikationen bei Personen mit Diabetes, koronarer Herzkrankheit oder anderen Risikofaktoren zu senken. Simvastatin kann von Erwachsenen und Kindern im Mindestalter von 10 Jahren angewendet werden.

    Simvastatin wirkt, indem es die Menge des Cholesterins, das von der Leber produziert wird, reduziert. Es senkt das „schlechte“ Cholesterin und die Triglycerid und hebt das „gute“ Cholesterin an, was das Risiko einer Herzkrankheit reduziert und dabei hilft, einen Schlaganfall und Herzinfarkt vorzubeugen. Zusammen mit gesunder Ernährung können andere Änderungen im Lebensstil dem Medikament dabei helfen, eine bessere Wirkung zu erzielen – z.B. Gewichtsabnahme, sportliche Aktivität und nicht Rauchen. Ihr Arzt kann Ihnen weitere Details dazu geben.

    Die Einnahme von Simvastatin bewirkt, dass Simvastatin das „schlechte“ Cholesterin und die Triglyceride im Blut reduziert und das „gute“ Cholesterin anhebt. Beides führt zu einer Senkung des Risikos einer Herzkrankheit und beugt einen Schlaganfall und Herzinfarkt vor.

    Simvastatin wird oral und wie vom Arzt verordnet eingenommen, gewöhnlich einmal täglich am Abend. Falls Sie Simvastatin in Tablettenform einnehmen, können Sie es mit oder ohne Mahlzeit einnehmen.

    Falls Sie das Medikament in flüssiger Form einnehmen, nehmen Sie es bitte auf leeren Magen ein. Schütteln Sie die Flasche für mindestens 20 Sekunden vor der Einnahme. Verwenden Sie einen Messlöffel oder ein anderes Messgerät, um eine korrekte Dosis zu erzielen. Verwenden Sie keinen Esslöffel, da dies zu einer inkorrekten Dosis führen kann.

    Ihre Dosis von Simvastatin hängt von Ihrem Krankheitsbild, Ihrer Reaktion auf das Medikament, Ihrem Alter und anderen Medikamenten, die Sie vielleicht einnehmen, ab. Informieren Sie Ihren Arzt über alle Arzneimittel, die Sie zurzeit einnehmen.

    Die maximale Dosierung von Simvastatin ist 40 mg pro Tag. Falls Sie jedoch von Ihrem Arzt angewiesen wurden, mehr als 40 mg einzunehmen, halten Sie sich an diese Dosierung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ĂĽber die Vorteile und Risiken der Einnahme einer hohen Dosis von Simvastatin.

    Heben Sie Ihre Dosis nicht an oder nehmen Sie mehr Simvastatin ein, als Ihr Arzt verschrieben hat. Ihr Gesundheitszustand wird sich dadurch nicht verbessern, aber das Risiko von Nebenwirkungen kann dadurch erhöht werden.

    Auf den Genuss von Grapefruit und Grapefruitsaft sollte während der Behandlung mit Simvastatin verzichtet werden, es sei denn, Ihr Arzt hat Sie anders angewiesen. Grapefruit kann die Menge von Simvastatin im Blutkreislauf erhöhen. Ihr Arzt kann Ihnen weitere Informationen dazu geben.

    Nehmen Sie Simvastatin regelmäßig, um den besten Effekt zu erzielen. Nehmen Sie das Medikament jeden Tag um ungefähr die gleiche Uhrzeit; dies erleichtert es Ihnen, sich an die tägliche Einnahme zu erinnern.

    Fahren Sie mit der Einnahme von Simvastatin fort, auch wenn Sie sich besser fĂĽhlen. Die meisten Menschen mit hohem Cholesterin- oder Triglyceridspiegel fĂĽhlen sich nicht krank.

    Es ist wichtig, dass Sie dem Rat Ihres Arztes folgen, was Ernährung und sportliche Aktivität betrifft.

    Es kann bis zu vier Wochen dauern, bevor das Medikament seine volle Wirkung entfaltet.

    Simvastatin wird üblicherweise einmal täglich eingenommen. Die Dosierung hängt von Ihrem Krankheitsbild, Ihrer Reaktion auf das Medikament, Ihrem Alter und anderen Arzneistoffen, die Sie einnehmen ab – insbesondere, falls es sich um cholesterinsenkende Mittel handelt.

    Ihr Arzt oder Ihre Ärztin hat Ihnen dieses Medikament verschrieben, da er oder sie den Nutzen des Medikaments für Sie als größer ansieht, als das Risiko der Nebenwirkungen. Viele Patienten, die das Medikament verwenden, haben keine ernsten Nebenwirkungen.

    Eine sehr geringe Anzahl von Personen, die mit Simvastatin behandelt werden, bemerken leichte Gedächtnisprobleme oder Verwirrung. Falls eine solche Nebenwirkung auftritt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

    In seltenen Fällen können Statine Diabetes verursachen oder verschlimmern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Vorteile und Risiken des Medikaments.

    Simvastatin kann in seltenen Fällen Muskelprobleme verursachen, welches manchmal zu einer ernsten Erkrankung mit dem Namen Rhabdomyolyse und autoimmuner Myopathie führen kann. Informieren Sie Ihren Arzt, falls Sie während der Behandlung eine der folgenden Symptome entwickeln oder diese Symptome nach dem Absetzen des Medikaments bestehen bleiben: Muskelschmerz, -schmerzempfindlichkeit oder -schwäche und Anzeichen von Nierenbeschwerden.

    Dieses Medikament kann unter seltenen Umständen Leberprobleme verursachen. Falls Sie eine dieser seltenen, aber ernsten Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie Ihren Arzt sofort: Gelbfärbung der Augen oder Haut, dunkler Urin, unablässige Übelkeit, häufiges Erbrechen oder starke Bauch- oder Unterleibsschmerzen.

    Eine schwerwiegende allergische Reaktion auf das Medikament ist selten. Nehmen Sie sofortige ärztliche Hilfe in Anspruch, falls Sie Symptome einer schwerwiegenden allergischen Reaktion bemerken, z.B. Hautausschlag, Juckreiz oder Schwellungen, starker Schwindel oder Schwierigkeiten beim Atmen.

    Bevor Sie Simvastatin einnehmen, lassen Sie Ihren Arzt wissen, ob Sie auf den Wirkstoff des Medikaments allergisch reagieren, oder andere Allergien haben. Das Medikament kann auch inaktive Inhaltsstoffe enthalten, welche Allergien und andere Probleme auslösen können.

    Teilen Sie Ihrem Arzt Ihre medizinische Vorgeschichte mit, bevor Sie die Behandlung beginnen – insbesondere von Interesse sind Leber- oder Nierenerkrankungen und Alkoholkonsum.

    Falls Sie eine Operation benötigen, setzen Sie das Fachpersonal über alle Medikamente in Kenntnis, die Sie zurzeit einnehmen.

    Beschränken Sie während der Behandlung mit Simvastatin Ihren Alkoholkonsum. Täglicher Genuss von Alkohol kann Ihr Risiko von Leberproblemen verstärken, insbesondere wenn Sie Simvastatin einnehmen.

    Ältere Personen reagieren oft empfindlicher auf die Nebenwirkungen von Simvastatin, insbesondere die möglichen Muskelprobleme.

    Simvastatin darf nicht während einer Schwangerschaft verwendet werden, da das Medikament dem Fötus schaden kann. Es ist darum wichtig, eine Schwangerschaft während der Behandlung mit Simvastatin zu verhindern. Ihr Arzt kann Ihnen raten, welche zuverlässigen Methoden der Empfängnisverhütung Sie während der Behandlung mit Simvastatin anwenden können.

    Es ist nicht bekannt, ob Simvastatin in die Muttermilch übertragen wird. Die Anwendung des Medikaments während der Stillzeit kann möglicherweise ein Risiko für den Säugling darstellen. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, bevor Sie stillen.

    Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen oder die Nebenwirkungen verstärken. Teilen Sie Ihrem Arzt alle Medikamente mit, die Sie zurzeit einnehmen, und lassen Sie prüfen, ob es Wechselwirkungen mit Simvastatin geben könnte.

    Nehmen Sie während der Behandlung mit Simvastatin keine roten Hefereis-Produkte zu sich, da diese ebenfalls ein Statin mit dem Namen Lovastatin enthalten können und dies Ihr Risiko von schwerwiegenden Muskel- und Leberproblemen verstärken kann.

    Sie können Simvastatin gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Simvastatin als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind fĂĽr Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117