PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Genitalherpes

Herpes ist eine Virusinfektion, die viele Menschen betrifft, obwohl sie nicht so häufig ist, wie manche glauben. Die Infektion kann in zwei Arten unterteilt werden: Herpes-simplex-Virus vom Typ 1 (Herpes oralis) oder Herpes-simplex-Virus vom Typ 2 (Herpes genitalis). Herpes genitalis wird als sexuell übertragbare Infektion (STI) eingestuft und betrifft die Haut, welche die Genitalregion umgibt.

Genitalherpes ist derzeit nicht heilbar, Sie können das Virus jedoch mit unseren wirksamen Medikamenten bekämpfen.

Aciclovir
  • Behandelt einen Ausbruch von Genitalherpes
  • Reduziert die Anzahl von zukünftigen Ausbrüchen
  • Unterstützt eine schnellere Heilung der wunden Stellen
Nicht vorrättigProdukt ansehen

Nachlesen

    Herpes genitalis ist eine sexuell übertragbare Infektion (STI), die jedoch im Gegensatz zu Chlamydien oder Gonorrhoe nicht mit Antibiotika behandelt werden kann. Dies liegt daran, dass Herpes eine Virusinfektion ist, die durch das HSV-Virus verursacht wird. Das HSV1-Virus ist meist als Fieberbläschen bekannt, welche durch Küssen und das Teilen von Gegenständen wie Zahnbürsten oder Rasierapparaten übertragen werden.

    Tatsächlich ist es jedoch das HSV2-Virus, das Genitalherpes verursacht, das sich als schmerzhafte Wunden auf der Hautoberfläche bemerkbar machen kann, die Blasen bilden und dann wieder abheilen. Viele Menschen haben jedoch überhaupt keine Symptome und führen ein völlig normales Leben, ohne überhaupt zu bemerken, dass sie an einer Infektion leiden.

    Die Krankheit wird durch ungeschützten Geschlechtsverkehr, einschließlich Oralverkehr, von Person zu Person weitergegeben. Es wird daher empfohlen, immer Kondome zu verwenden, um eine Ansteckung mit der Infektion zu vermeiden.

    Genitalherpes wird durch das HSV2-Virus verursacht und durch Geschlechtsverkehr oder anderen Haut-zu-Haut-Kontakt übertragen. Die Infektion kann über einen langen Zeitraum inaktiv bleiben, ist jedoch immer noch hoch ansteckend, sodass auch Menschen ohne sichtbare Wunden und Bläschen Herpes genitalis haben und gleichzeitig weitergeben können. Da es sich um dasselbe Virus handelt, können Sie sich mit Herpes genitalis auch durch oralen Sex mit jemandem mit Fieberbläschen (Herpes oralis) anstecken.

    Wenn Sie sich mit der Krankheit infiziert haben, werden Sie feststellen, dass sie im Allgemeinen zyklisch verläuft und dass es bei Betroffenen zu Ausbrüchen kommen kann, die in der Regel bis zu 3 Wochen andauern, bevor das Virus wieder inaktiv wird. Der anfängliche Ausbruch kann häufig schwerwiegender sein, wobei die Symptome bei wiederkehrenden Gelegenheiten nachlassen. Sie sollten in der Lage sein, bestimmte Auslöser wie ein geschwächtes Immunsystem, eine schlechte Ernährung und Gefühle von Stress oder Angst festzustellen.

    Derzeit ist keine Heilung für Herpes bekannt. Wenn Sie sich mit der Krankheit infizieren, geht es darum, sie in den Griff zu bekommen, anstatt sie vollständig zu beseitigen. Deutsche Medz bietet Behandlungen an, die Ihre Symptome lindern und helfen, die Infektion unter Kontrolle zu bringen und halten.

    Neben der Einnahme von Medikamenten müssen Sie auch Ihren Lebensstil und insbesondere Ihr Sexualleben berücksichtigen. Während Sie aktive Bläschen haben, sollten Sie Sex vollständig meiden, bis der Ausbruch wieder abgeklungen ist. Danach sollten Sie geschützten Geschlechtsverkehr praktizieren und Ihr Partner sollte sich bewusst sein, dass Herpes immer noch weitergegeben werden kann, unabhängig davon, ob Sie derzeit Wunden oder Blasen haben. Sie müssen auch besonders vorsichtig sein, wenn Sie schwanger sind, da Herpes auf Ihr Baby übertragen werden und es ernsthaft krank machen kann.

    Standardmäßige STI-Tests suchen nicht nach Herpes, daher müssen Sie speziell darauf getestet werden, um eine Diagnose zu erhalten. Sobald Sie wissen, dass Sie Herpes genitalis haben, können Sie nach Auslösern Ausschau halten und daran arbeiten, die Erkrankung zu behandeln. Im Gegensatz zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten birgt Herpes kein erhöhtes Risiko für Unfruchtbarkeit oder Gebärmutterhalskrebs. Es geht also nur darum, die Symptome zu kontrollieren.

    Ihre Behandlung diskret an Ihre Tür in drei einfachen Schritten

    Wählen Sie Ihr Medikament
    Beratung abschließen
    Paket entgegennehmen
    1. Wählen Sie Ihr Medikament

      Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich, und wählen Sie Ihre einmalige Lieferung oder Ihr Abonnement von einem beliebigen Gerät aus, egal von wo.

    2. Beratung abschließen

      Ihr Formular wird vom Rezeptaussteller geprüft und das Medikament von der Deutsche Medz Online-Apotheke dispensiert.

    3. Paket entgegennehmen

      Lieferungen am gleichen Tag sind überall in Deutschland verfügbar - so dass Sie Ihr Medikament innerhalb von Stunden erhalten.

    Sehen Sie im Detail, wie unser Service funktioniert

    Bewertet mit Ausgezeichnet auf trust pilot

    Bewertet mit 9.1 von 5 Bewertungen 6634 Bewertungen

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117