PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health

Haarausfall

Bei Haarausfall handelt es sich am häufigsten um einen anlagebedingten Haarausfall, welcher auch als „Androgenetische Alopezie" bezeichnet wird. Dies betrifft hauptsächlich die Oberseite und Vorderseite der Kopfhaut. Bei vielen Männern macht er sich als Geheimratsecken bemerkbar. Die Erkrankung kann – obwohl sie nicht lebensbedrohlich ist – das Selbstbewusstsein mindern und andere psychologische Auswirkungen haben.

Bekämpfen Sie Haarausfall, besonders wenn Sie älter werden, mit unserer Palette an erfolgreichen Behandlungsoptionen.

Finasterid
  • Reduziert den Haarverlust
  • Fördert neuen Haarwachstum
  • Langzeitbehandlung
From
107.78 €
Produkt ansehen
Propecia
  • Enthält Finasteride
  • Reduziert den Haarverlust
  • Verstärkt das Haarwachstum
From
155.87 €
Produkt ansehen

Nachlesen

    Der Begriff Haarausfall wird normalerweise verwendet, um den Verlust einer übermäßigen Menge an Haaren auf Ihrer Kopfhaut zu beschreiben, bis es entweder sehr dünn ist, Sie kahle Stellen bemerken oder Ihr Haaransatz zurückgeht (durch Haarausfall an der Stirn). Jeder Mensch verliert täglich Haare, wobei die Standardmenge zwischen 50 und 100 Haaren pro Tag liegt. Manchmal tritt dies jedoch beschleunigt auf, bis zu dem Punkt, an dem Sie Haare schneller verlieren, als neue Haare nachwachsen können. Oder möglicherweise wachsen einfach keine neuen Haare, um die verlorenen wieder aufzufüllen.

    Dies ist als Gesundheitszustand für sich genommen kein Grund zur Sorge. Er verursacht keine anderen Probleme und ist nur ein natürlicher Prozess im Körper, jedoch kann er oft störend sein. Dadurch können Menschen – insbesondere Männer – ein vermindertes Selbstwertgefühl entwickeln. Genau aus diesem Grund entscheiden sich viele Männer dafür, ihren Haarausfall zu behandeln, anstatt ihn auf natürliche Weise fortschreiten zu lassen.

    Ein Großteil der Fälle von Haarausfall bei Männern wird durch androgenen Haarausfall verursacht. Diese Krankheit ist erblich bedingt und tritt sehr häufig auf, allein in Deutschland sind 80% der Männer, bis zum 80. Lebensjahr, davon betroffen. Diese Erkrankung wird androgener oder anlagebedingter Haarausfall genannt, da der Haarausfall bei Männern einem ähnlichen Muster folgt und das Haar hauptsächlich von oben und vorne auf der Kopfhaut ausfällt.

    Obwohl eine Erbkrankheit die häufigste Ursache ist, kann Haarausfall auch durch Alopecia areata verursacht werden. Dadurch fallen die Haare in einem unregelmäßigen Muster aus und hinterlassen spärliche kahle Stellen. Unabhängig davon, welche Krankheit dafür verantwortlich ist, tritt Haarausfall auf, wenn die Haarfollikel eines Mannes übermäßig empfindlich auf ein männliches Sexualhormon reagieren. Androgenetische Alopezie, auch androgener Haarausfall genannt, bedeutet, dass die Männer mehr Rezeptoren für diese Hormone haben, wodurch ihre Haarfollikel geschwächt werden, bis sie schrumpfen und schließlich mit dem Haarwachstum aufhören.

    Natürlich könnte ein weiterer Grund für übermäßigen Haarausfall auf andere zugrunde liegende Erkrankungen oder auf Nebenwirkungen anderer verschreibungspflichtiger Arzneimittel zurückzuführen sein. Daher sollten Sie vor Beginn der Behandlung überprüfen, ob dies nicht auf eine andere Erkrankung zurückzuführen ist.

    Es gibt zwar kein Heilmittel gegen Haarausfall bei Männern, jedoch gibt es Arzneimittel, die nachweislich den Haarausfall verlangsamen und manchmal sogar die Haarfollikel zum erneuten Haarwachstum anregen.

    Hierfür ist Finasterid eine Option. Es senkt den Dihydrotestosteronspiegel (DHT), der sich schädlich auf die Follikel auswirkt. Bei täglicher Einnahme verhindert dieses Medikament, dass sich der Haarfollikel im Laufe der Zeit ausdünnt, und es verlangsamt die Auswirkungen von Haarausfall. Außerdem sorgt es bei 86% der Menschen für erfolgreichen Haarwuchs.

    Ein weiteres Medikament ist Minoxidil, das besonders gut bei Menschen wirkt, die eine Ausdünnung der Haare bemerken. Das Medikament verbessert die Durchblutung der Haarfollikel und erhöht die Follikelgröße, wodurch die Wachstumsphase der Haarfollikel verlängert wird. Dies stimuliert das Haarwachstum und sorgt für dickere Haarsträhnen.

    Beide Medikamente haben sich bei der Behandlung von androgenem Haarausfall und anderen Formen von Haarausfall als hochwirksam erwiesen und können sicher und effizient auf Deutsche Medz bestellt werden.

    Ihre Behandlung diskret an Ihre Tür in drei einfachen Schritten

    Beratung abschließen
    Wählen Sie Ihr Medikament
    Paket entgegennehmen
    1. Beratung abschließen

      Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich, und wählen Sie Ihre einmalige Lieferung oder Ihr Abonnement von einem beliebigen Gerät aus, egal von wo.

    2. Wählen Sie Ihr Medikament

      Ihr Formular wird vom Rezeptaussteller geprüft und das Medikament von der Deutsche Medz Online-Apotheke dispensiert.

    3. Paket entgegennehmen

      Lieferungen am gleichen Tag sind überall in Deutschland verfügbar - so dass Sie Ihr Medikament innerhalb von Stunden erhalten.

    Sehen Sie im Detail, wie unser Service funktioniert

    Bewertet mit Ausgezeichnet auf trust pilot

    Bewertet mit 4.4 von 5 Bewertungen 10855 Bewertungen

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117