PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Imigran Nasal Spray

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Lindert die Beschwerden einer Migräne
  • Behandelt Kopfschmerzen
  • Einfache nasale Anwendung
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Europa bezogen

Imigran Nasal ist ein Medikament zur Behandlung akuter Migräne. Dieses Medikament ist nicht zur Vorbeugung von Migräne geeignet. Das Medikament kann für diverse Arten von Migräne verwendet werden.

Es handelt sich bei unseren Produkten möglicherweise um Medikamente aus Großbritannien, wodurch wir Ihnen eine große Kosteneinsparung ermöglichen können.

Loading data for Product options...
0.00

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten8 Std.19 min.38 sek.

um Ihre Bestellung am 6. April zu erhalten

  • help status icon

    Gesamtheitlicher Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept im Preis inbegriffen

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Dienst

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns. Wir teilen Sie nicht mit Dritten

  • Originale Medikamente

    Unverfälschte Medikamente aus Europa

Nachlesen

    Imigran Nasal ist ein Medikament zur Behandlung akuter Migräne. Dieses Medikament ist nicht zur Vorbeugung von Migräne geeignet. Das Medikament kann für diverse Arten von Migräne verwendet werden.

    Der aktive Wirkstoff in Imigran Nasal ist Sumatriptan. Das Nasenspray verengt die Blutadern im Gehirn, die sich bei einem Migräneanfall erweitern und bekämpft die Symptome der Migräne. Imigran Nasal sollte am besten beim ersten Anzeichen eines Migränekopfschmerzes eingenommen werden. Das Nasenspray kann jedoch auch jederzeit während eines Migräneanfalls eingesetzt werden. Das Medikament sollte nicht im Voraus eingenommen werden, da es keine vorbeugende Wirkung hat.

    Der Hauptnutzen des Medikamentes liegt in der Entlastung der Migränesymptome. Imigran Nasal verengt die Blutgefäße im Gehirn, welches zu einer Linderung Ihrer Beschwerden führt.

    Folgen Sie bei der Anwendung von Imigran Nasal der genauen Anleitung Ihres Arztes. Außerdem ist es hilfreich, vor der ersten Anwendung den Beipackzettel zu lesen, welcher Ihrer Medikamentenpackung beiliegt. Sollten trotzdem Fragen bestehen, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

    Sie sollte Imigran Nasal anwenden, wenn:

    • Ein Migräne-Kopfschmerz beginnt
    • Sie andere Symptome einer Migräne bemerken, wie Erbrechen, Übelkeit oder Überempfindlichkeit der Augen gegenüber Licht

    Jedes Imigran Nasal enthält eine Einzeldosis von Sumatriptan. Der Sprühbehälter hat drei Bestandteile:

    • Spritze – Dieser Teil sollte in Ihre Nasen eingeführt werden
    • Fingergriff – Legen Sie hier Ihren Daumen auf
    • Stempel – Dieser muss gepresst werden, um die Sprühdosis auszustoßen

    Putzen Sie Ihre Nase, bevor Sie das Spray benutzen. Halten Sie den Sprühbehälter zwischen Fingern und Daumen fest und drücken Sie nicht auf den Kolben, bis Sie die Spritze in Ihre Nase eingeführt haben.

    Halten Sie eines Ihrer Nasenlöcher zu und führen Sie die Spritze bis zu einem für Sie angenehmen Punkt in das offene Nasenloch ein.

    Halten Sie Ihren Kopf gerade und den Mund geschlossen. Geben Sie acht, dass das Nasenspray nicht in die Augen gelangt.

    Atmen Sie sanft durch Ihre Nase ein und drücken Sie den Stempel.

    Halten Sie Ihren Kopf gerade und entfernen Sie die Spritze aus Ihrer Nase.

    Sollte die erste Dosis des Nasensprays Ihre Symptome lindern, diese jedoch später wiederkommen, müssen Sie gegebenenfalls eine weitere Dosis nehmen. Sie müssen mindestens zwei Stunden zwischen der ersten und zweiten Dosis des Medikamentes lassen. Nehmen Sie nicht mehr als 40 mg Imigran Nasal innerhalb von 24 Stunden ein.

    Konnte die erste Dosis des Medikaments Ihre Symptome nicht verringern, nehmen Sie keine zweite Dosis Imigran Nasal oder andere Formen von Imigran ein. Sie können andere Schmerzmittel einnehmen, sofern diese kein Methysergid oder Ergotamin enthalten. Sollten Sie nicht sicher sein wie Sie weiter vorhergehen sollen, fragen Sie Ihren Arzt.

    Sollte es bei der ersten Anwendung zu keiner Verbesserung Ihrer Migränesymptome kommen, können Sie es dennoch bei Ihrem nächsten Migräneanfall anwenden. Sie sollten das Nasenspray für mindestens drei Migräneanfälle einsetzen, bevor Sie und Ihr Arzt entscheiden, dass dieses Medikament nicht für Sie geeignet ist.

    Die geläufigen Dosierungen von Imigran Nasal sind 10 mg oder 20 mg. Ihr Arzt wird die richtige Dosis für Sie festlegen.

    Wie andere Medikamente kann Imigran Nasal unerwünschte Nebenwirkungen auslösen. Die meisten Nebenwirkungen sind harmlos und temporär, jedoch können auch ernsthafte Nebenwirkungen entstehen, die ärztlicher Behandlung bedürfen.

    Informieren Sie Ihren Arzt sollten Sie eine der folgenden Nebenwirkungen beobachten:

    • Gesichtsrötung mit begleitendem Hitzegefühl, Schmerz oder Kribbeln in einem beliebigen Körperteil
    • Übelkeit oder Erbrechen
    • Gefühl von Schwindel oder Müdigkeit
    • Veränderung des Blutdrucks
    • Nasenbluten
    • Gefühl von Schwäche
    • Sehstörungen
    • Brennen in der Nase oder dem Hals
    • Schmerzen im Unterleib und blutiger Durchfall
    • Unkontrollierte Bewegungen
    • Zittern oder Tremor
    • Kurzatmigkeit

    Informieren Sie Ihren Arzt umgehend oder begeben Sie sich in Ihr nächstes Krankenhaus und nehmen Sie kein Imigran Nasal mehr ein, sollten folgende Symptome auffallen:

    • Unregelmäßiger Herzschlag
    • Druck, Schwere- oder Engegefühl in einem Körperteil, insbesondere in der Brust oder dem Hals
    • Krampfanfälle
    • Bei Kälte auftretende violette Verfärbung oder Schmerzen in den Fingern, Ohren, Zehen, der Nase oder dem Kiefer
    • Pfeifen, Heuschnupfen, Anschwellen der Lippen oder des Mundes, Nesselsucht oder Ohnmacht – diese Symptome können auf eine allergische Reaktion hinweisen

    Diese Nebenwirkungen sind ernst zu nehmen. Es ist wichtig, dass Sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Informieren Sie Ihren Arzt über jegliche Nebenwirkungen, bei denen Sie vermuten, dass diese vom Imigran Nasal ausgelöst wurden.

    Sie sollten dieses Medikament nicht verwenden, falls:

    • Sie gegen einen Inhaltsstoff des Medikaments allergisch sind
    • Sie jemals einen Schlaganfall oder Mini-Schlaganfall hatten
    • Sie jemals Herzprobleme oder einen Herzinfarkt hatten
    • Sie hohen Blutdruck haben
    • Sie eine Leberstörung haben
    • Sie ein anderes Migräne-Medikament einnehmen, welches Triptane, Methysergid oder Ergotamin enthält

    Sie sollten bei der Einnahme dieses Medikamentes besonders vorsichtig sein, wenn folgende Punkte auf Sie zutreffen:

    • Sie haben eine Vorgeschichte von Krampfanfällen
    • Sie sind starke/r Raucher/in
    • Sie verwenden SSRI-Antidepressiva
    • Sie haben eine Leber- oder Nierenstörung

    Sollten Sie schwanger sein oder vermuten, dass Sie schwanger sind, teilen Sie dies Ihrem Arzt mit, bevor Sie Imigran Nasal verwenden.

    Sie sollten Ihr Kind für 12 Stunden nach der Anwendung nicht stillen.

    Manche Medikamente sollten nicht zusammen mit Imigran Nasal eingenommen werden. Sie sollten Ihren Arzt über Dauermedikationen oder andere Medikamente informieren, die sie eventuell während der Einnahme von Imigran Nasal einnehmen würden.

    Falls Sie eine der folgenden Arten von Medikamenten einnehmen, teilen Sie dies Ihrem Arzt mit:

    • Medikamente gegen Migräne wie Ergotamin, Methysergid, Triptane oder Agonisten
    • Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer oder Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer
    • Monoaminooxidase-Hemmer
    • Johanniskraut

    Sie können Imigran Nasal gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Imigran Nasal als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117