PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Bakterielle Vaginose

Die bakterielle Vaginose, auch als BV bekannt, ist die häufigste Art der bakteriellen Vaginalinfektion in Deutschland und führt zu ähnlichen Symptomen wie ein Scheidenpilz, wie z. B. einem vaginalen Ausfluss. Die Infektion ist nicht gefährlich und klingt oft von selbst ab, jedoch entscheiden sich viele Frauen dafür, sie mit Medikamenten zu behandeln.

Eine bakterielle Vaginose wird durch ein bakterielles Ungleichgewicht in Ihrer Scheide verursacht und kann einfach und sicher mit unseren Arzneimitteln behandelt werden.

Metronidazol
  • Heilt eine bakterielle Vaginose
  • Schnelle Erleichterung der Symptome
  • Angenehme Tablettenform
Nicht vorrättigProdukt ansehen

Nachlesen

    Die bakterielle Vaginose ist eine häufige Infektion, von der viele Frauen irgendwann in ihrem Leben betroffen sind. Sie tritt auf, wenn sich das bakterielle Gleichgewicht in Ihrer Vagina ändert, was durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden kann. Die Vagina hat von Natur aus einen sauren pH-Wert und das Gleichgewicht verschiedener harmloser Bakterien ist ziemlich empfindlich, weshalb eine bakterielle Vaginose häufig auftritt.

    Die Infektion ist nicht gefährlich und einige Frauen haben sie sogar, ohne es zu merken, weil sie möglicherweise keine wahrnehmbaren Symptome haben. Mit der Zeit verschwindet die Infektion von selbst, jedoch treten bei vielen Frauen Symptome auf und sie entscheiden sich daher, die Infektion mit Medikamenten zu behandeln. Zu den Symptomen kann ein weißer oder gräulicher Ausfluss gehören, der normalerweise dünn und wässrig ist und häufig übel riecht. Im Gegensatz zu einer Candidose oder anderen Infektionen verursacht die bakterielle Vaginose normalerweise keinen Juckreiz, Schmerzen oder ein Wundheitsgefühl in der Vagina.

    Die bakterielle Vaginose ist keine sexuell übertragbare Infektion, da Männer nicht an ihr erkranken und sie daher nicht übertragen werden kann. Sex, insbesondere mit mehreren Partnern, kann jedoch die Infektion auslösen, da dies zu einer Störung des bakteriellen Gleichgewichts in Ihrer Vagina führen kann. Es ist wichtig geschützten Geschlechtsverkehr zu praktizieren, da eine bakterielle Vaginose dafür sorgt, dass Sie anfälliger für sexuell übertragbare Krankheiten wie HIV, Chlamydien und Herpes machen kann.

    Die Erkrankung ist größtenteils harmlos und viele Frauen bemerken sie nicht einmal, bevor sie irgendwann von allein verschwindet. Es ist jedoch am besten ärztlichen Rat einzuholen, wenn sich Ihre Vaginalgesundheit verschlechtert, da eine bakterielle Vaginose unbehandelt entzündliche Erkrankungen des Beckens verursachen kann. Eine Beckenentzündung (PID) verursacht Schmerzen im Beckenbereich, Zwischenblutungen und Schwellungen im Genitaltrakt. Wenn sich die Symptome einer bakteriellen Vaginose verschlechtern, müssen Sie möglicherweise eine Behandlung für PID in Anspruch nehmen.

    Es gibt keine genaue Ursache für eine bakterielle Vaginose. Stattdessen kann sie durch eine Reihe von Faktoren ausgelöst werden. Eine der Hauptursachen ist der Geschlechtsverkehr, insbesondere Geschlechtsverkehr mit verschiedenen Partnern. Dies bedeutet nicht, dass sie sexuell übertragen wird, sondern nur, dass der Geschlechtsverkehr das bakterielle Gleichgewicht in der Vagina verändern kann.

    Ein weiterer Auslöser kann jeder Fremdkörper sein, der in die Vagina eingeführt wird, einschließlich Sexspielzeug, Intrauterinpessare und Tampons. Es wurde außerdem festgestellt, dass Rauchen das natürliche bakterielle Gleichgewicht stört.

    Die persönliche Hygiene und Reinigung können ebenfalls einen großen Beitrag zur bakteriellen Vaginose leisten. Um die Entwicklung einer bakteriellen Vaginose zu vermeiden, sollten Frauen beim Abwischen nach dem Toilettengang vorsichtig von vorne nach hinten wischen, leichte Stoffe wie Baumwolle tragen und ihre Unterwäsche regelmäßig wechseln. Andererseits kann „übermäßiges Waschen“ auch eine bakterielle Vaginose verursachen. Verwenden Sie starke oder stark parfümierte Produkte, um die Scheide zu reinigen, auch als Vaginalduschen bekannt, kann dies der Auslöser sein. Die Scheide reinigt sich auf natürliche Weise von selbst, sodass Wasser und ein wenig milde Seife ausreichen, um eine gute vaginale Gesundheit zu erreichen.

    Eine bakterielle Vaginose kann leicht mit einer kurzen Antibiotikakur behandelt werden, insbesondere mit Metronidazol, welches bei Deutsche Medz sicher und diskret erhältlich ist. Sie können eine bakterielle Vaginose auch mit einem Antibiotikum als Einmaldosis oder einem Gel behandeln. Eine kurze Medikamentengabe wird jedoch bevorzugt, da weniger Nebenwirkungen auftreten und es einfacher zu dosieren ist als das Gel.

    Sobald die Infektion abgeklungen ist, können Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass eine bakterielle Vaginose erneut auftritt. Vermeiden Sie synthetische Materialien, seien es Kleidungsstoffe oder Reinigungsmittel. Versuchen Sie, lose Baumwollkleidung zu tragen und milde Waschmittel und natürliche Produkte zu verwenden, um Ihren Körper und Ihre Scheide zu waschen. Reinigen Sie Ihre Scheide nicht übermäßig, um eine bakterielle Vaginose zu vermeiden. Achten Sie auf gute Hygiene und haben Sie immer geschützten Geschlechtsverkehr.

    Ihre Behandlung diskret an Ihre Tür in drei einfachen Schritten

    Wählen Sie Ihr Medikament
    Beratung abschließen
    Paket entgegennehmen
    1. Wählen Sie Ihr Medikament

      Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich, und wählen Sie Ihre einmalige Lieferung oder Ihr Abonnement von einem beliebigen Gerät aus, egal von wo.

    2. Beratung abschließen

      Ihr Formular wird vom Rezeptaussteller geprüft und das Medikament von der Deutsche Medz Online-Apotheke dispensiert.

    3. Paket entgegennehmen

      Lieferungen am gleichen Tag sind überall in Deutschland verfügbar - so dass Sie Ihr Medikament innerhalb von Stunden erhalten.

    Sehen Sie im Detail, wie unser Service funktioniert

    Bewertet mit Ausgezeichnet auf trust pilot

    Bewertet mit 9.1 von 5 Bewertungen 6634 Bewertungen

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117