Eumovate

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Wirksame Behandlung von Ekzemen und Schuppenflechte
  • Wirkt heilend auf trockene und gerötete Haut
  • Reduziert Entzündungen
  • Originales Medikament
  • Alle Medikamente werden in Europa hergestellt
Eumovate ist ein Kortikosteroid, das zur Behandlung von Hautentzündungen bei Ekzemen, Psoriasis und anderen Formen der Dermatitis verwendet wird. Es ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Der Wirkstoff von Eumovate ist Clobetasonbutyrat, ein topisches Kortikosteroid.

Rezeptgebühr: 18,99 €

Zwischensumme
15,99 €
Bestellen Sie in den nächsten9 Std.18 min.41 sek.

um Ihre Bestellung am 27. Januar zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Nach einer diskreten Online-Beratung mit einem deutschen Arzt

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Sie erhalten ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland.

Nachlesen

    Eumovate ist eine Creme und eine Salbe zur Linderung von Juckreiz und Entzündungen der Haut, die aufgrund verschiedener Hautkrankheiten auftreten können, wie z. B.:

    • Atopisches Ekzem (Neurodermitis)
    • Irritierende Kontaktdermatitis
    • Allergische Kontaktdermatitis
    • Seborrhoische Dermatitis
    • Fotodermatitis
    • Intertrigo
    • Otitis externa
    • Prorigo nodularis
    • Windelausschlag
    • Schuppenflechte
    • Reaktionen auf Insektenstiche und -bisse

    Eumovate kann als Erhaltungstherapie zur Prävention von Ekzemschüben verschrieben werden, nachdem diese mithilfe einer anderen, stärkeren Kortisoncreme unter Kontrolle gebracht wurden.

    Eumovate-Creme und -Salbe enthalten den gleichen Wirkstoff - Clobetasonbutyrat 0,05 %, ein Kortikosteroid mit moderater Wirkung, das zur Linderung von Hautentzündungen eingesetzt wird.

    Eine Hautentzündung entsteht, wenn eine Reizung oder eine allergische Reaktion der Haut dazu führt, dass bestimmte Stoffe in der Haut freigesetzt werden, wodurch sich die Blutgefäße erweitern. In weiterer Folge bildet sich ein Ausschlag, der geschwollen, rot, juckend und schmerzhaft ist.

    Clobetason wirkt im Inneren der Hautzellen und stoppt die Freisetzung von Entzündungsstoffen. Dadurch gehen Schwellung, Juckreiz und Rötung zurück, und es wird verhindert, dass die Haut durch Kratzen weiter gereizt wird.

    Eumovate-Salbe hat einen höheren Fettgehalt als die Creme und ist daher besser für schuppige und sehr trockene Hautstellen geeignet. Eumovate-Creme eignet sich am besten für die Behandlung von nässender oder feuchter Haut.

    Clobetasonbutyrat ist der Wirkstoff von Eumovate Creme und Salbe. Eumovate wirkt im Inneren der Hautzellen, wodurch die Freisetzung von Entzündungsstoffen, welche Juckreiz, Rötungen oder Schwellungen auf der Haut verursachen, wirksam gestoppt wird.

    Die Anwendung von Eumovate-Creme und -Salbe verschafft Linderung bei verschiedenen Hautkrankheiten.

    Eumovate Creme oder Salbe muss ein- bis zweimal täglich - oder nach Anweisung Ihres Arztes - gleichmäßig und dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Die Creme oder Salbe sollte nicht auf infizierte oder verletzte Hautstellen aufgetragen werden, es sei denn, das Arzneimittel wird auch zur Behandlung der Infektion verwendet. Tragen Sie die Creme oder Salbe nicht auf Ihr Gesicht auf, außer Ihr Arzt hat Ihnen dazu geraten.

    Eumovate Creme oder Salbe sollte nicht in Ihre Augen, Nase, Mund oder den Genitalbereich gelangen. Im Falle eines versehentlichen Kontakts mit diesen Bereichen spülen Sie sie sofort mit kaltem Wasser ab.

    Nach dem Auftragen von Eumovate-Creme oder -Salbe müssen Ihre Hände gründlich gewaschen werden, es sei denn, Sie behandeln einen Ausschlag auf Ihren Händen.

    Die zu behandelnden Hautstellen sollten nicht mit luftdichten Verbänden abgedeckt werden, außer Ihr Arzt hat Ihnen das angeordnet. Luftdichte Verbände können zu einer stärkeren Aufnahme des Arzneimittels im Körper führen, wodurch sich das Risiko von Nebenwirkungen erhöht.

    Wenn Ihr Arzt die Verwendung von Verbänden mit Eumovate empfiehlt, sollte die Haut gründlich gereinigt werden, bevor die Creme oder Salbe unter einem frischen Verband aufgetragen wird. Achtung: Wasserdichte Hosen und Windeln für Kinder wirken wie ein luftdichter Verband und erhöhen die Aufnahme des Arzneimittels.

    Eumovate Creme oder Salbe sollte je nach Schweregrad der Hauterkrankung zwei- bis dreimal täglich aufgetragen werden. Sie kann langfristig auch mit Unterbrechungen angewendet werden, z. B. nur an den Wochenenden.

    Eumovate-Creme oder -Salbe sollte aufgetragen und sanft in die Haut der betroffenen Stellen eingerieben werden. Die maximale Dosierung für Erwachsene sollte 100 g/Woche nicht überschreiten.

    Die meisten Arzneimittel haben einige unerwünschte Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen von Eumovate wirken sich auf die einzelnen Benutzer auf unterschiedliche Weise aus. Bei einigen Anwendern von Eumovate können Nebenwirkungen auftreten, bei anderen nicht. Die Nebenwirkungen von Eumovate sind größtenteils schwach und verschwinden nach ein paar Tagen der Anwendung.

    Eumovate-Creme und -Salbe werden mehrheitlich gut vertragen und die Nebenwirkungen treten sehr selten auf, sofern die Creme oder Salbe sparsam aufgetragen wird, d. h. nicht mehr als zweimal am Tag.

    Wenn bei Ihnen nach dem Auftragen der Creme oder Salbe Symptome einer allergischen Reaktion wie Juckreiz, Rötung oder Brennen der Haut auftreten, sollten Sie die Anwendung von Eumovate sofort abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen.

    Wenn Eumovate mehr als zweimal täglich, über einen längeren Zeitraum, auf verletzter, rauer Haut, unter einem Verband oder auf dünnen Hautstellen, die aneinander reiben, angewendet wird, besteht ein höheres Risiko für Nebenwirkungen.

    Zu den üblichen Nebenwirkungen von topischen Steroiden gehören Verdünnung der Haut, gesteigerter Haarwuchs und das Auftreten von Dehnungsstreifen. Diese Nebenwirkungen treten allerdings äußerst selten auf.

    Bei den meisten Menschen verursacht die Verwendung von Eumovate Creme oder Salbe keine Nebenwirkungen oder Probleme. Vorausgesetzt, sie werden in der richtigen Menge und so lange wie von einem Arzt verordnet verwendet.

    Informieren Sie Ihren Arzt vor der Anwendung von Eumovate, wenn Sie bereits andere Arzneimittel, insbesondere andere Kortikosteroid-Produkte, benutzen. Wenn Sie auf der selben Hautstelle, die Sie mit Eumovate behandeln, ein anderes Arzneimittel auftragen müssen, wird empfohlen, mehrere Minuten zwischen der Anwendung beider Produkte zu warten. So kann eines der Produkte zuerst von der Haut aufgenommen werden und es wird vermieden, dass sich die beiden Produkte auf der Haut vermischen.

    Verwenden Sie Eumovate Creme und Salbe nicht, wenn Sie schwanger sind oder stillen, es sei denn, Ihr Arzt hat es Ihnen empfohlen. Wenn Ihr Arzt Ihnen Eumovate verschreibt, während Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie es nur auf kleinen Hautpartien, nicht unter luftdichten Verbänden und nicht über einen längeren Zeitraum anwenden. Wenn Sie stillen müssen und ein Ekzem auf der Brust behandeln, tragen Sie Eumovate Creme oder Salbe nach dem Stillen auf Ihre Brust auf.

    Sie können Eumovate-Creme und -Salbe bequem und sicher online bei Deutsche Medz kaufen. Sie müssen zunächst eine Online-Konsultation mit einem unabhängigen Apotheker durchführen, bevor Ihre Bestellung ausgeliefert wird. Die Online-Konsultation stellt sicher, dass Eumovate das richtige Medikament für Sie ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117