Schilddrüsenunterfunktion

Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) ist eine Erkrankung, bei der die Schilddrüse nicht genügend Hormone produziert. Die Symptome entwickeln sich in der Regel nur langsam und können oft mit den Symptomen anderer Erkrankungen verwechselt werden. Häufige Anzeichen sind jedoch Gewichtszunahme, Müdigkeit und Depression.

Einer Schilddrüsenunterfunktion kann man nicht vorbeugen, aber man kann sie wirksam behandeln, indem man täglich Tabletten einnimmt, die die Hormone ersetzen, die der Körper nicht selbst produziert.

Nachlesen

    Hypothyreose ist der medizinische Begriff für eine Unterfunktion der Schilddrüse. Die Schilddrüse ist eine schmetterlingsförmige Drüse, die sich um die Luftröhre herum befindet. Sie produziert Hormone zur Steuerung von Prozessen wie Wachstum, Energie, Herzfrequenz und Körpertemperatur. Viele Menschen haben jedoch eine Schilddrüse, die nicht in der richtigen Menge Hormone produziert.

    Manche Menschen haben eine Schilddrüsenüberfunktion, d. h. sie produzieren mehr Hormone als nötig, und manche Menschen haben eine Schilddrüsenunterfunktion, d. h. sie produzieren nicht genügend dieser Hormone.

    Da die Hormone, die Ihre Schilddrüse produziert, so eng mit Energie und Wachstum verbunden sind, kann eine Schilddrüsenunterfunktion zu Symptomen wie Gewichtszunahme, Müdigkeit und Depressionen oder schlechter Stimmung führen.

    Die Diagnose einer Schilddrüsenunterfunktion kann sich als schwierig erweisen, da die Symptome nur langsam auftreten können und sie auch häufige Symptome einer Reihe anderer Erkrankungen sind. Es ist jedoch wichtig, eine Schilddrüsenunterfunktion so schnell wie möglich zu diagnostizieren, da sie zu einem hohen Cholesterinspiegel und zur Verstopfung der Arterien führen kann (aufgrund der Auswirkungen der Schilddrüse auf die Fettverwertung im Körper).

    Unbehandelt kann dies zu Angina pectoris und Herzinfarkt führen. Deshalb ist es wichtig, auf Hypothyreose zu testen, wenn Sie Symptome zeigen.

    Bei einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) produziert die Schilddrüse nicht genügend Hormone, was häufig auf eine Schädigung der Schilddrüse zurückzuführen ist. Diese Schädigung kann durch verschiedene Ursachen verursacht werden, z. B. durch Krebs, Medikamente oder Ihr eigenes Immunsystem.

    Ihr Immunsystem schützt Ihren Körper sehr effizient vor Schäden und greift fremde Objekte an, die Schaden anzurichten drohen. Es gibt jedoch eine Reihe von Erkrankungen, bei denen das Immunsystem fälschlicherweise Ihre eigenen Zellen als fremde, schadensverursachende Einheiten erkennt und diese stattdessen angreift.

    Diese Zustände werden als Autoimmunerkrankungen bezeichnet, und eine Reihe dieser Krankheiten kann zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen. Die Hashimoto-Krankheit ist die häufigste Form einer Autoimmunreaktion, die eine Schilddrüsenunterfunktion verursachen kann.

    Eine Schilddrüsenunterfunktion kann auch durch Medikamente oder Operationen verursacht werden, die sich auf die Schilddrüse auswirken. Wenn Sie früher an einer Schilddrüsenüberfunktion litten und eine Behandlung mit Nebenwirkungen oder Komplikationen hatten, kann es sein, dass Sie nun eine Schilddrüsenunterfunktion haben.

    Da die Schilddrüse bei einer Hypothyreose nicht genügend Hormone produziert, geht es bei der Behandlung vor allem darum, die Hormonspiegel wieder aufzufüllen.

    Nach einer Blutuntersuchung, die die Diagnose einer Schilddrüsenunterfunktion bestätigt, können Sie eine Behandlung mit Levothyroxin beginnen. Dabei handelt es sich um ein synthetisches Hormonpräparat, das den Hormonspiegel anhebt und die Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion behandelt.

    Da jeder Patient eine etwas andere Levothyroxin-Dosis benötigt, sind zu Beginn der Behandlung regelmäßige Blutuntersuchungen erforderlich. Sobald die richtige Dosis erreicht ist, werden die Blutuntersuchungen auf ein jährliches Maß reduziert, um sicherzustellen, dass Ihr Hormonspiegel weiterhin kontrolliert wird.

    Ihre Behandlung diskret an Ihre Tür in drei einfachen Schritten

    slide_one_mob.png
    slide_two_mob.png
    slide_three_mob.png
    1. Beratung abschließen

      Wählen Sie Ihr Medikament und Ihre Lieferung ganz bequem und entspannt von einem beliebigen Gerät aus, egal von wo.

    2. Wählen Sie Ihr Medikament

      Ihr Formular wird von unserem Arzt geprüft und das Medikament von einer deutschen Apotheke verpackt und an Sie versandt.

    3. Paket entgegennehmen

      Lieferungen am gleichen Tag sind überall in Deutschland verfügbar - so dass Sie Ihr Medikament innerhalb von Stunden erhalten.

    Sehen Sie im Detail, wie unser Service funktioniert

    Bewertet mit Ausgezeichnet auf trust pilot

    starstarstarstarstar
    Kaum bestellt

    Kaum bestellt, Ware schon da. Super Service. Danke

    Mario

    starstarstarstarstar

    Ich war zu Frieden mit der Lieferung

    Veronique

    starstarstarstarstar
    Super Service

    Super Service, super schnell, innerhalb von 2 Tagen, war die Ware da

    Jörg

    starstarstarstarstar
    Super schnelle Lieferung

    Super schnelle Lieferung, immer wieder gerne :-)

    A.R.

    Bewertet mit 4.6 von 5 Bewertungen 842 Bewertungen

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117