PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogNottingham ForestIcon / Health

Champix

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Effektiver als andere Methoden
  • Blockt die Nikotinrezeptoren im Gehirn
  • Hilft Ihnen dabei das Rauchen endgültig aufzugeben
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Europa bezogen

Champix, mit dem aktiven Wirkstoff Vareniclin, gehört den Mitteln der Raucherentwöhnung an. Dieses Medikament hilft Menschen das Rauchen aufzugeben, wenn Nikotinersatz nicht funktioniert hat oder als unangemessen erachtet wird.

Rezeptgebühr: 18.99 €

118.00 €

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten14 Std.22 min.59 sek.

um Ihre Bestellung am 4. Dezember zu erhalten

  • help status icon

    Transparenter Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept wird ausgestellt

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Service

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns und werden niemals an Dritte weitergegeben.

  • Originale Medikamente

    Ausschließlich staatlich zugelassene Medikamente aus Deutschland

Nachlesen

    Champix, mit dem aktiven Wirkstoff Vareniclin, gehört den Mitteln der Raucherentwöhnung an. Dieses Medikament hilft Menschen das Rauchen aufzugeben, wenn Nikotinersatz nicht funktioniert hat oder als unangemessen erachtet wird. Champix sollte bei Erwachsenen in Kombination mit einer Therapie oder eines Ausstiegsprogrammes eingenommen werden.

    Dieses Medikament ist unter unterschiedlichen Handelsnamen und in unterschiedlichen Applikationsarten erhältlich.

    Champix beeinflusst das Gehirn und stoppt das Verlangen und die Entzugserscheinungen. Das Medikament reduziert außerdem den Genuss, den Menschen beim Rauchen empfinden, da es den Nikotineffekt im Körper blockiert. Das Gehirn hat Nikotinrezeptoren, welche sich bei Inhalation des Rauches mit dem Nikotin verbinden und damit das chemische Glücksgefühl Dopamin ausschütten.

    Kurz nachdem Sie aufgehört haben zu rauchen, sinkt Ihr Nikotin- und Dopaminspiegel und steigert damit umgehend wieder Ihr Verlangen nach der nächsten Zigarette. Es wird davon ausgegangen, dass Champix an den Nikotinrezeptoren agiert, aber wie genau das Medikament wirkt, ist zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend erforscht.

    Champix hilft unterstützend bei der Raucherentwöhnung, in Fällen, in denen sich sich Nikotinersatz als nicht wirksam oder unangemessen erwiesen hat.

    Die Standartdosierung von Champix ist 0,5 mg einmal täglich für die ersten drei Tage, mit anschließender Erhöhung auf 0,5 mg zweimal täglich für die nächsten vier Tage. Nach der ersten Woche können Sie die Dosis bei 0,5 mg zweimal täglich beibehalten oder auf 1 mg zweimal täglich erhöhen, bis Ihre Therapie beendet ist. Die Maximaldosis ist 1 mg zweimal täglich.

    Champix sollte mit einem Glas Wasser, bestenfalls nach einer Mahlzeit, eingenommen werden.

    Das Medikament sollte mit einer Therapie oder einem Ausstiegprogramm einhergehen. Es gibt drei verschiedene Wege, ein Datum für Ihren Rauchstopp festzulegen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, welche Methode die beste für Sie ist.

    Das Abbruchtermin-Konzept – Bei dieser Methode beginnt die Behandlung mit Champix 1 bis 2 Wochen vor dem genauen Tag, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören möchten. Die Behandlung mit Champix sollte 12 Wochen andauern.

    Das flexible Abbruch-Konzept – Bei dieser Methode beginnen Sie die Behandlung mit Champix und setzen anschließend, zwischen der 2. und 5. Woche nach erster Einnahme ein Datum, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören möchten. Die Behandlung mit Champix sollte 12 Wochen andauern. Sollten Sie erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört haben, wird empfohlen das Medikament noch weitere 12 Wochen einzunehmen, um das Risiko eines Rückfalls zu vermeiden.

    Das Schritt-für Schritt-Abbruch-Konzept – Bei dieser Methode reduzieren Sie während der Einnahme von Champix das Rauchen langsam, mit dem Ziel, nach 12 Wochen rauchfrei zu sein. Falls möglich, können Sie schon vor dem Ablauf der 12 Wochen mit dem Rauchen aufhören. Nehmen Sie Champix für weitere 12 Wochen ein, um Ihre Behandlung von 24 Wochen zu vervollständigen.

    Ihr Arzt kann die Dosierung von Champix schrittweise reduzieren, damit Sie keinen Rückfall durch abruptes Absetzten bekommen.

    Personen, die es nicht geschafft haben, in dem 12-Wochenzeitraum rauchfrei zu sein, sollen die Hoffnung nicht aufgeben. Sie sollten nach dem Grund für Ihren Misserfolg suchen und dann die Behandlung wiederholen.

    Es ist wichtig, dass Sie Champix wie von Ihrem Arzt verschrieben einnehmen. Sollten Sie eine Einnahme vergessen, nehmen Sie die vergessene Tablette so schnell wie möglich ein. Nehmen Sie Ihre nächste Tablette zur gewohnten Zeit ein. Sollten Sie feststellen, dass Sie Ihre Tablette vergessen haben, wenn Ihre nächste Einnahme ansteht, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Nehmen Sie nie eine doppelte Dosis ein, um die vergessene Einnahme wett zu machen.

    Die empfohlene Dosis ist 0,5 mg täglich über drei Tage. Danach sollte das Medikament mit 0,5 mg zweimal täglich für vier Tage weitergeführt werden. Anschließend bleiben sie entweder bei 0,5 mg täglich oder erhöhen Sie die Dosis auf 1 mg zweimal täglich. Die maximale Dosis von Champix ist 1 mg zweimal täglich.

    Viele Faktoren wie das Körpergewicht, Gesundheitszustand und die Einnahme anderer Medikamente können die vom Arzt festgelegte Dosierung eines Medikamentes beeinflussen. Halten Sie sich immer an die von Ihrem Arzt verschrieben Dosierung, auch wenn diese von der Standartdosierung abweicht.

    Viele Medikamente können unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Eine Nebenwirkung ist eine ungewünschte Reaktion auf ein Medikament trotz normaler Dosierung. Nebenwirkungen von Medikamenten können mild, stark, temporär oder langanhaltend sein. Nicht jeder der Champix einnimmt, wird Nebenwirkungen bemerken.

    Informieren Sie umgehend Ihren Arzt, sollten die folgenden Nebenwirkungen auftreten und Sie stark beeinträchtigen:

    • Durchfall
    • Verstopfung
    • Konzentrationsschwierigkeiten
    • Schwindel
    • Blähungen
    • Kopfschmerzen
    • Übelkeit
    • Ungewöhnliche Müdigkeit oder Schlappheit
    • Schlafstörungen
    • Erbrechen

    Brechen Sie die Einnahme von Champix sofort ab und suchen Sie ärztliche Hilfe auf, sollten die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

    • Krampfanfälle
    • Anzeichen eines Herzinfarktes
    • Anzeichen einer starken Hautreaktion
    • Anzeichen eines Schlaganfalls
    • Symptome einer ernsthaften allergischen Reaktion

    Kontaktieren Sie Ihren Arzt sollten Sie Nebenwirkungen bemerken, von denen Sie meinen, dass sie von Ihrer Einnahme des Medikaments ausgelöst wurden.

    Nehmen Sie Champix nicht ein, wenn Sie gegen Vareniclin oder anderer Wirkstoffe des Medikamentes allergisch sind.

    Nehmen Sie Champix nicht ein, sollten Sie eine Nikotinersatztherapie, wie einen Nikotininhalator oder Nikotinpflaster verwenden. Die Kombination von Champix und Nikotinersatzmitteln kann mehr Nebenwirkungen als normal hervorrufen.

    Informieren Sie Ihren Arzt über eventuelle Krankheiten oder Allergien, bevor Sie Champix einnehmen.

    Alkoholkonsum während der Einnahme von Champix kann das Risiko von Gemütsstörungen oder Verhaltensveränderungen erhöhen.

    Champix sollte nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden, es sei denn Ihr Arzt ist der Ansicht, dass der Nutzen größer für Sie ist, als das Risiko von Nebenwirkungen. Informieren Sie Ihren Arzt umgehend, sollten Sie eine Schwangerschaft feststellen.

    Es ist noch unbekannt, ob Champix über die Muttermilch übertragen wird. Es ist möglich, dass die Einnahme von Champix Ihr Baby beeinträchtigen kamm. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob Sie während der Einnahme von Champix weiter stillen sollten.

    Champix kann möglicherweise mit folgendem interagieren:

    • Alkohol
    • Ibuprofen
    • H2-Blocker
    • Nikotinersatztherapie
    • Trimethoprim
    • Fluorchinolon-Antibiotika

    Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen, bevor Sie mit der Therapie mit Champix beginnen. Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, welche Medikamente eine Wechselwirkung mit Champix auslösen könnten.

    Sie können Champix gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Champix als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117