PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health
PathPathPathcloseGroup 8single-neutral-circleshopping-basket-1searchsend-email-2common-file-horizontal-imagetwitterlock-2cogIcon / Health

Cerazette

Bilder nur zur Veranschaulichung

  • Reines Gestagen-Präparat
  • Für stillende Frauen geeignet
  • Effektive Vorbeugung einer Schwangerschaft
  • Unverfälschte Medikamente
  • Alle Medikamente werden aus Europa bezogen

Cerazette verhindert, dass die Spermien in die Gebärmutter gelangen, wie auch (in den meisten Fällen) die Ausreifung der Eizellen. Die empfängnisverhütende Wirksamkeit der Pille beruht darauf, dass es eine geringe Menge des weiblichen Sexualhormons, des Gestagens Desogestrel enthält.

Es handelt sich bei unseren Produkten möglicherweise um Medikamente aus Großbritannien, wodurch wir Ihnen eine große Kosteneinsparung ermöglichen können.

Loading data for Product options...

Rezeptgebühr: 8.99

0.00

Expressversand (24h Lieferung) ist im Preis inbegriffen.

Combined ShapeBestellen Sie in den nächsten23 Std.33 min.4 sek.

um Ihre Bestellung am 10. April zu erhalten

  • help status icon

    Gesamtheitlicher Service

    Keine versteckten Kosten

  • help status icon

    Expressversand (24h Lieferung)

    Diskrete Verpackung

  • help status icon

    Rezept im Preis inbegriffen

    Mittels unserer Online-Beratung

  • Schnell & einfach

    Kein Termin notwendig, keine lange Wartezeiten

  • Diskrete Verpackung

    Schlichte Verpackung ohne ärztliche Stempel oder Markierungen

  • Vertraulicher Dienst

    Ihre medizinischen Daten bleiben bei uns. Wir teilen Sie nicht mit Dritten

  • Originale Medikamente

    Unverfälschte Medikamente aus Europa

Nachlesen

    Cerazette ist eine sogenannte Antibabypille für, die zur Schwangerschaftsverhütung angewendet wird. Das Medikament fällt in die Kategorie der “Minipille”, welche ausschließlich Gestagen enthalten.

    Cerazette verhindert, dass die Spermien in die Gebärmutter gelangen, wie auch (in den meisten Fällen) die Ausreifung der Eizellen. Die empfängnisverhütende Wirksamkeit der Pille beruht darauf, dass es eine geringe Menge des weiblichen Sexualhormons, des Gestagens Desogestrel enthält. 

    Cerazette schützt Frauen vor ungewollter Schwangerschaft und gibt ihnen größere Freiheit in Ihrem Alltags- und Sexleben. Aufgrund des Hormons in der Pille, kann Cerazette auch dazu beitragen, den Menstruationszyklus zu regulieren, oder schwere Menstruationsbeschwerden zu verhindern.

    Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Verhütungspillen: die kombinierte Pille und die reine Gestagen-Pille. Cerazette ist eine reine Gestagen-Pille, enthält also kein Östrogen, und ist damit ideal geeignet für östrogensensible Frauen und stillende Mütter.

    Die Einnahme von Cerazette verhindert nicht nur das Eindringen der Samenzellen in die Gebärmutter, wie es die meisten Gestagen-Pillen tun, sondern verhindert zumeist auch die Ausreifung der Eizellen und verfügt dadurch über eine hohe empfängnisverhütende Wirksamkeit.

    Cerazette ist verschreibungspflichtig. Bitte folgen Sie stets dem Rat Ihres Arztes und lesen Sie den Beipackzettel.

    Nehmen Sie die Tablette unzerkaut mit einem Schluck Wasser ein. 

    Für den Fall, dass Sie nicht bereits ein hormonelles Verhütungsmittel einnehmen (oder im vergangenen Monat eingenommen haben), sollten Sie auf den Anfang Ihrer nächsten Periode warten und die erste Tablette am ersten Tag der Regel nehmen.

    Wenn Sie bereits eine Verhütungspille verwenden, brauchen Sie die Packung auf und nehmen Sie die erste Cerazette-Tablette am Tag nach der letzten Pille aus der alten Packung.

    Falls Sie diese Reihenfolge nicht einhalten können und dadurch einige pillenfreie Tage haben, stellen Sie bitte sicher, Barrieremethoden wie Kondome zu verwenden, um weiterhin vor einer Schwangerschaft geschützt zu sein.

    Frauen, die gerade ein Kind entbunden haben und zu Cerazette zurückkehren, können die Tabletten zwischen 21 und 28 Tagen nach der Geburt des Kindes wieder einnehmen.

    Falls Sie stillen, oder eine Abtreibung oder Fehlgeburt hatten, kann Ihr Arzt Sie bezüglich der Einnahme von Cerazette beraten.

    Die Blisterpackung von Cerazette zeigt die Wochentage durch Pfeile verbunden an, um Ihnen die Verwendung zu erleichtern. Wählen Sie den Wochentag aus, an dem Sie die Behandlung mit Cerazette beginnen. (Zum Beispiel, wenn Sie die Behandlung an einem Mittwoch anfangen, nehmen Sie die mit „Mi“ markierte Tablette in der ersten Reihe.) 

    Folgen Sie den Pfeilen und nehmen Sie eine Tablette am Tag ein, bis die Blisterpackung leer ist. Dann brechen Sie die nächste Blisterpackung an. 

    Die Darreichungsform von Cerazette ist eine 75 mg Filmtablette mit dem Wirkstoff Desogestrel. Die Tablette sollte einmal am Tag zu ungefähr der gleichen Zeit eingenommen werden. Jede Blisterpackung enthält 28 Tabletten, d.h. genug Tabletten für vier Wochen.

    Falls Sie einmal eine Tablette vergessen haben und es Ihnen innerhalb von 12 Stunden einfällt, nehmen Sie die Tablette einfach dann. Am nächsten Tag nehmen Sie die Tablette wieder zur gewohnten Zeit ein. Sie sind innerhalb dieses Zeitrahmens weiterhin vor einer Schwangerschaft geschützt.

    Falls Sie mit der Tablette mehr als 12 Stunden zu spät dran sind, nehmen Sie die Tablette trotzdem ein, sobald Sie sich erinnern, und die nächste Tablette zur gewohnten Zeit. Dies kann bedeuten, dass Sie an diesem Tag zwei Tabletten einnehmen, und das ist völlig in Ordnung. Jedoch kann es sein, dass der Schwangerschaftsschutz aussetzt – Sie sollten für die nächsten sieben Tage zusätzliche Verhütungsmethoden einsetzen.

    Falls Sie sich innerhalb von drei bis vier Stunden nach der Einnahme von Cerazette übergeben, oder schweren Durchfall haben, kann es sein, dass der aktive Wirkstoff nicht völlig vom Körper aufgenommen wurde. Folgen Sie den Hinweisen für verspätete Tabletteneinnahme und verwenden Sie zusätzliche Verhütungsmittel.

    Bevor Sie Cerazette einnehmen, sollten Sie zunächst mit Ihrem Arzt sprechen. Nehmen Sie das Medikament nicht ein, falls:

    • Sie gegen Desogestrel oder andere Bestandteile von Cerazette allergisch sind
    • Sie eine Thrombose (ein Blutgerinnsel) haben
    • Sie Gelbsucht haben 
    • Sie eine Art von Krebs oder Verdacht auf eine Art von Krebs haben, der unter Einfluss von Sexualhormonen wächst, z.B. bestimmte Arten von Brustkrebs
    • Sie unerklärte vaginale Blutungen haben 
    • Sie schwanger sind

    Ob Cerazette für Sie geeignet ist, kann von verschiedenen zusätzlichen Faktoren abhängen. Sie sollten Ihren Arzt darauf hinweisen, falls:

    • Sie jemals Brustkrebs hatten
    • Sie ein Leberkarzinom haben, da eine Beeinflussing durch Cerazette nicht auszuschließen ist
    • Sie jemals eine Thrombose hatten
    • Sie Diabetikerin sind
    • Sie unter Epilepsie leiden 
    • Sie Tuberkulose haben 
    • Sie hohen Blutdruck haben
    • Sie ein Chloasma haben (gelblich-braune Hyperpigmentierung der Haut, insbesondere im Gesicht)

    Wie viele andere Medikamente mit aktiven Wirkstoffen kann Cerazette mit anderen Medikamenten Wechselwirkungen haben.  Manche Arzneimittel können einen Einfluss auf die Blutspiegel von Cerazette haben und seine empfängnisverhütende Wirksamkeit beeinträchtigen oder unerwartete Blutungen hervorrufen. Arzneimittel, bei denen dies auftreten kann sind insbesondere jene zur Behandlung von: 

    • Epilepsie 
    • Tuberkulose
    • HIV
    • Hepatitis C
    • Lungenbluthochdruck
    • Depressive Verstimmung 
    • Bestimmte bakterielle Infektionen
    • Pilzinfektionen 
    • Bluthochdruck

    Falls Sie Medikamente einnehmen, um eine der oben genannten Beschwerden zu behandeln, sollten Sie dies Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mitteilen, sodass er/sie entscheiden kann, ob Cerazette für Sie geeignet ist.

    Es wurde festgestellt, dass Brustkrebs etwas öfter bei Frauen auftritt, die Verhütungspillen einnehmen, als bei gleichaltrigen Frauen, die dies nicht tun.

    Das Risiko sinkt, wenn Frauen aufhören, die Pille einzunehmen, und nach 10 Jahren ist das Risiko das gleiche wie für Frauen, die niemals eine Verhütungspille eingenommen haben.

    Für reine Gestagen-Pillen wie Cerazette gibt es keinen endgültigen Beweis, aber es wird angenommen, dass das Risiko das gleiche ist wie bei der kombinierten Pille.

    Ganz egal, was stimmt: Sie sollten Ihre Brüste regelmäßig abtasten und Ihren Arzt informieren, falls Sie Knoten oder andere Veränderungen bemerken.

    Eine tiefe Venenthrombose kommt selten vor und kann sich auch dann entwickeln, wenn Sie keine Verhütungspille einnehmen – jedoch ist das Risiko höher für Frauen, welche die Pille nehmen. Von Cerazette wird angenommen, dass das Risiko niedriger ist, als bei einer kombinierten Pille. Sie sollten dennoch sofort Ihren Arzt informieren, falls Sie meinen, dass sich eine Thrombose entwickelt.

    Die häufigste Nebenwirkung von Cerazette sind irreguläre vaginale Blutungen. Es kann sich dabei um kleine Blutflecke handeln, oder auch schwerere Blutungen, welche Tampons oder Damenbinden erfordern. Unregelmäßige Blutungen sind kein Anzeichen dafür, dass das Medikament nicht funktioniert, und Sie können es weiterhin einnehmen. Falls die Blutung jedoch sehr stark ist, oder lange andauert, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

    Andere, häufige Nebenwirkungen von Cerazette sind unter anderem:

    • Stimmungsschwankungen
    • Depressive Verstimmung 
    • Verringerte Libido 
    • Kopfschmerzen 
    • Übelkeit
    • Akne 
    • Brustschmerzen 
    • Unregelmäßige oder ausbleibende Periode 
    • Gewichtszunahme

    Falls Sie einen oder mehrere Nebenwirkungen bemerken und diese anhalten oder sich verstärken, informieren Sie Ihren Arzt sofort. Sie sollten ebenfalls sofortige ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, falls Sie schwerwiegende Nebenwirkungen wie Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken, oder Hautbeschwerden wie Nesselausschlag bemerken.

    Sie können Cerazette gefahrlos auf der Deutsche Medz-Webseite erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Beratung stellt sicher, dass Viagra als Medikament für Sie geeignet ist.

    Wir sind für Sie da

    Unser Kundendienst ist Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr für Sie da. Falls Sie dringende medizinische Hilfe brauchen, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, Tel. 116 117