Wie schnell wirkt Levothyroxin?

21. Dezember 2021

Levothyroxin ist ein Medikament zur Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion. Diese wird auch als Hypothyreose bezeichnet. Die Schilddrüse reguliert die Stoffwechselrate Ihres Körpers, d. h. die Art und Weise, wie Ihr Körper Nahrung in Energie umwandelt. Die Schilddrüsenhormone steuern auch Ihren Herzschlag und Ihre Körpertemperatur.

Bei einer Hypothyreose produziert die Schilddrüse nicht genügend Hormone. Typische Anzeichen/Symptome, auf die man achten sollte, sind:

  • Müdigkeit
  • Erhöhte Kälteempfindlichkeit
  • Verstopfung
  • Trockene Haut
  • Gewichtszunahme
  • Aufgedunsenes Gesicht
  • Heiserkeit
  • Muskelschwäche
  • Erhöhter Cholesterinspiegel im Blut
  • Muskelschmerzen, Schmerzempfindlichkeit und Steifegefühl
  • Schmerzen, Steifegefühl oder Schwellungen in den Gelenken
  • Stärkere als normale oder unregelmäßige Menstruationsblutungen
  • Ausdünnen der Haare
  • Verlangsamte Herzfrequenz
  • Depressionen
  • Beeinträchtigtes Gedächtnis
  • Vergrößerte Schilddrüse

Was ist Levothyroxin?

Levothyroxin ist ein Medikament zur Behandlung von Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose). Die Schilddrüse produziert Schilddrüsenhormone, die zur Steuerung von Energie und Wachstum beitragen. Levothyroxin wird eingenommen, um das fehlende Schilddrüsenhormon zu ersetzen.

Kann ich Levothyroxin einnehmen?

Levothyroxin kann sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen eingenommen werden. Wie bei den meisten Arzneimitteln gibt es jedoch Situationen, in denen die Einnahme nicht möglich ist.

Sie dürfen Levothyroxin nicht einnehmen, wenn Sie:

  • eine allergische Reaktion auf Levothyroxin oder ein anderes Arzneimittel hatten
  • Eine überaktive Schilddrüse haben
  • Ein gesundheitliches Problem, das Ihre Nebennieren beeinträchtigt haben  

Wenn Sie sich für eine Bestellung bei Deutsche Medz entscheiden, ist es wichtig, dass wir wissen ob Sie: 

  • Ein Herzproblem, einschließlich Angina pectoris, Herzkrankheit oder Herzschwäche haben 
  • Bluthochdruck haben 
  • Einen Herzinfarkt hatten
  • Diabetes haben 

Nebenwirkungen von Levothyroxin

Wie alle Arzneimittel kann auch Levothyroxin Nebenwirkungen haben. Nebenwirkungen treten nicht bei jedem auf, und sobald die richtige Dosierung festgelegt ist, sollten allfällige Nebenwirkungen nachlassen.

Häufige Nebenwirkungen

Die häufigen Nebenwirkungen von Levothyroxin ähneln denen einer Schilddrüsenüberfunktion. Dies ist in der Regel darauf zurückzuführen, dass die Dosierung zu hoch ist. Nachdem Ihre Dosierung korrigiert wurde, sollten die Nebenwirkungen verschwinden. Falls die Nebenwirkungen nicht aussetzen, müssen Sie die Behandlung abbrechen.

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Krankheitsgefühl
  • Übelkeit (Erbrechen) oder Durchfall 
  • Kopfschmerzen
  • Ruhelosigkeit, Reizbarkeit oder Schlafprobleme
  • Erröten oder Schweißausbrüche
  • Muskelkrämpfe
  • Zittern, meist der Hände

Schwere Nebenwirkungen

Schwerwiegende Nebenwirkungen sind extrem selten, aber wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken, müssen Sie einen Arzt aufsuchen:

  • Brustschmerzen
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Herzklopfen

Wo kann man Levothyroxin kaufen?

Sie können Levothyroxin hier bei Deutsche Medz kaufen. Folgen Sie einfach dem vorigen Link, um das Produkt in Ihren Warenkorb zu legen. An den meisten Tagen der Woche bieten wir einen Versand von Levothyroxin bereits am Tag nach der Bestellung an. 

Wie lange dauert es, bis Levothyroxin wirkt?

Levothyroxin wirkt sofort. Es kann jedoch einige Wochen dauern, bis Ihre Symptome nachlassen und Sie die Vorteile des Medikaments spüren.