Wann wirkt Omeprazol?

10. Februar 2022

Omeprazol ist ein Medikament, das zur Behandlung bestimmter Magen- und Speiseröhrenprobleme (z. B. Geschwüre und saurer Reflux) entwickelt wurde. Es wirkt, indem es die Säureproduktion Ihres Magens senkt und dadurch Symptome wie Husten, Sodbrennen lindert.

Dieses Medikament hilft bei der Heilung von durch Säure verursachten Schäden im Magen und in der Speiseröhre, bei der Vorbeugung von Geschwüren und es kann zur Vorbeugung von Speiseröhrenkrebs beitragen. Omeprazol gehört zu einer Familie von Medikamenten, die als Protonenpumpeninhibitoren bekannt sind.

Hat Omeprazol irgendwelche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel hat auch Omeprazol Nebenwirkungen. Sie sind jedoch nicht alle schwerwiegend. Wenn die folgenden Nebenwirkungen auftreten, sind sie völlig normal und sollten kein Grund zur Besorgnis sein. Sollten sie sich jedoch verschlimmern, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen:

  • Kopfschmerzen
  • Unterleibsschmerzen
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Blähungen
  • Schwindel
  • Infektion der oberen Atemwege
  • Saurer Reflux
  • Verstopfung
  • Ausschlag
  • Husten

Die folgenden Nebenwirkungen sind etwas seltener und wenn sie auftreten, wird empfohlen, dass Sie einen Arzt konsultieren:

  • Knochenbrüche (im Zusammenhang mit Osteoporose)
  • Mangel an Granulozyten im Blut
  • Appetitlosigkeit
  • Polypen im Magen
  • Hüftfraktur
  • Haarausfall
  • Chronische Entzündung des Magens
  • Zerstörung der Skelettmuskulatur
  • Geschmacksveränderungen
  • Abnormale Träume

Schließlich sind diese Nebenwirkungen extrem selten, und Sie müssen einen Arzt aufsuchen, wenn eine oder mehrere davon auftreten.

  • Schädigung der Leber
  • Entzündungen der Nieren
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Dermatologische Störung

Wie kann ich Omeprazol online kaufen?

Sie können Omeprazol gefahrlos auf der Homepage von Deutsche Medz erwerben. Zunächst ist es notwendig, an einer Online-Beratung mit einem Arzt teilzunehmen, bevor das Medikament bereitgestellt werden kann. Die Online-Konsultation stellt sicher, dass Omeprazol als Medikament für Sie geeignet ist. Die Fragen ähneln denen, die ein Hausarzt stellen würde.

Etwa zu Ihrer Krankengeschichte und zu der Erkrankung, die Sie behandeln möchten. Anschließend werden Ihre Antworten geprüft, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob wir Ihnen Omeprazol schicken sollen.

Dieses Verfahren ist von entscheidender Bedeutung, da es Ihnen die Sicherheit gibt, dass Sie ein Qualitätsprodukt auf Empfehlung eines Mediziners erhalten.

Wie lange dauert es, bis Omeprazol wirkt?

In der Regel nehmen Sie Omeprazol einmal täglich als Erstes am Morgen ein. Sie können es mit oder ohne Nahrung einnehmen, da es keine Magenverstimmung verursacht. Wenn Sie es zweimal täglich einnehmen müssen, nehmen Sie 1 Dosis morgens und 1 Dosis abends.

Die übliche Dosis zur Behandlung von:

  • Verdauungsstörungen: 10 mg bis 2 0mg pro Tag
  • Sodbrennen und saurem Reflux ist 20 mg bis 40 mg pro Tag
  • Magengeschwüre: 20 mg bis 40 mg pro Tag
  • Zollinger-Ellison-Syndrom ist 20 mg bis 120 mg pro Tag

Für Kinder und Menschen mit Leberproblemen sind die Dosen in der Regel niedriger.

Wenn Sie mit der Einnahme von Omeprazol beginnen, sollten Sie sich innerhalb von 2 bis 3 Tagen besser fühlen. Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bis es richtig wirkt, sdass Sie während dieser Zeit noch einige saure Symptome haben können.