Was ist Levitra und warum wird es so erfolgreich angewendet?

21. Dezember 2021

Levitra ist ein Medikament, das von Männern in aller Welt zur Behandlung von Erektionsstörungen (auch bekannt als Impotenz) verwendet wird. Es ist eine beliebte und wirksame Alternative zu Viagra oder Cialis und hilft Männern, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten.

Wie wirkt Levitra?

Levitra enthält den Wirkstoff Vardenafil, der ein PDE5-Hemmer ist. Andere Beispiele hierfür sind Sildenafil (der Wirkstoff in Viagra) und Tadalafil (der Wirkstoff in Cialis). PDE5-Hemmer wirken, indem sie eine Substanz namens PDE5 stoppen. Die Wirkung von PDE5 kann dazu führen, dass das Blut den Penis vorzeitig verlässt, was bedeutet, dass Sie möglicherweise keine Erektion bekommen können oder wenn Sie eine bekommen, dann vielleicht nicht sehr lange.

Durch die Hemmung von PDE5 entspannt Levitra die Blutgefäße im Penis, sodass das Blut dort leichter einfließen kann und für während dem Sex dort bleibt. Dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein sollten, eine Erektion zu bekommen und bis zum Orgasmus aufrechtzuerhalten, wozu Sie ansonsten nicht in der Lage wären, wenn Sie unter einer erektilen Dysfunktion leiden.

Wie wird Levitra angewendet?

Levitra wird in Form von Tabletten zum Einnehmen angeboten, die entsprechend den Anweisungen Ihres Arztes eingenommen werden sollten. Es gibt sie in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg. Wenn Sie die 5 mg oder 10 mg Tabletten verwenden, sollten Sie die Tablette 30-60 Minuten vor dem Sex einnehmen. Sie können jedoch auch zwei Tabletten einnehmen, wenn Sie es zuvor mit einer Tablette versucht haben und die gewünschte Wirkung nicht eingetreten ist.

Wenn Sie die Tablette mit der Stärke 20 mg einnehmen, sollten Sie maximal eine Tablette 30-60 Minuten vor dem Sex einnehmen. Die maximale Tagesdosis für Levitra beträgt 20 mg, und Sie sollten auf keinen Fall mehr als eine Dosis pro Tag einnehmen.

Am besten nehmen Sie Levitra auf nüchternen Magen oder nach einer leichten Mahlzeit ein. Die offizielle Einnahmeempfehlung gibt vor, dass Sie das Medikament mit oder ohne Nahrung einnehmen können. Wenn Sie es jedoch nach einer schweren Mahlzeit (oder einer fettreichen Mahlzeit) einnehmen, kann es sein, dass die Wirkung des Medikaments verzögert eintritt oder dass es nicht so gut wirkt wie gewünscht.

Wenn Sie Levitra auf relativ leeren Magen einnehmen, kann es von Ihrem Körper so gut wie möglich aufgenommen werden, sodass sich die Wirkung rasch entfalten kann. Die Wirkung des Medikaments ist nach etwa 60 Minuten am stärksten, Sie sollten es daher dementsprechend eine Stunde vor dem Sex einnehmen. Es bleibt jedoch bis zu 5 Stunden lang in Ihrem Körper aktiv und kann Sie in dieser Zeit bei sexuellen Aktivitäten unterstützen.

Beeinflusst Levitra die Libido?

Nein. Levitra wirkt rein mechanisch, was bedeutet, dass es hilft, wenn Sie Lust auf Sex haben, aber keine zuverlässige Erektion bekommen können. Wenn Sie jedoch damit zu kämpfen haben, dass Sie überhaupt keine Lust auf Sex haben, kann Levitra dies nicht ändern. Auch nach der Einnahme von Levitra brauchen Sie immer noch eine sexuelle Stimulation, um eine Erektion zu bekommen.

Wenn Sie derzeit unter einer verminderten Libido leiden, gibt es dafür eine Reihe möglicher Ursachen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, denn Medikamente, psychische Probleme und Grunderkrankungen können hier einen Einfluss haben.