Sie leiden unter Bluthochdruck? So können Sie ihn effektiv senken!

21. Dezember 2021

Bluthochdruck ist eine häufig auftretende Erkrankung, die durch eine Reihe von Faktoren wie Alter, Gewicht und andere Vorerkrankungen verursacht wird. Auch wenn Bluthochdruck kurzfristig keine schwerwiegenden Symptome oder Nebenwirkungen verursacht, kann er in der Zukunft das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls erhöhen.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie versuchen, Ihren Blutdruck auf einen gesunden Wert (zwischen 90/60 und 140/90) zu senken. Es gibt eine Reihe wirksamer Möglichkeiten, wie Sie Ihren Blutdruck senken können:

Mehr Sport treiben

Ihr Blutdruck ist ein Indikator dafür, wie stark Ihr Herz arbeiten muss, um das Blut durch Ihren Körper zu pumpen. Je härter es arbeiten muss, desto höher ist das Risiko, dass es Schaden nimmt (z. B. durch einen Herzinfarkt). Eine gute Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass es nicht überfordert wird, ist, es zu stärken.

Regelmäßiger Sport kann Ihr Herz stärken, sodass es das Blut leichter durch den Körper pumpen kann. Sie sollten sich täglich etwa eine halbe Stunde leicht bewegen. Sie müssen also keinen Marathon laufen, aber die Treppe nehmen, zum Einkaufen gehen oder sich bei der Hausarbeit auspowern - all das sind gute Möglichkeiten, Ihr Herz zu stärken.

Essen Sie weniger Natrium

Lebensmittel mit hohem Natriumgehalt (Salz) erhöhen in der Regel den Blutdruck, da sie die empfindlichen Blutgefäße, die zu den Nieren führen, zusätzlich mit Flüssigkeit belasten. Um Ihren Blutdruck zu senken, können Sie also damit beginnen, Ihren Salzkonsum zu reduzieren.

In verarbeiteten Lebensmitteln und Soßen kann mehr Salz versteckt sein, als Ihnen bewusst ist. Achten Sie daher besonders auf die Etiketten, kochen Sie selbst, wo immer Sie können, und entscheiden Sie sich für natriumarme Versionen einiger Ihrer salzigen Lieblingsgerichte.

Mit dem Rauchen aufhören

Das Rauchen schadet Ihrer Gesundheit in vielerlei Hinsicht. Wenn Sie also endgültig damit aufhören, verbessert sich nicht nur Ihr Blutdruck. Mit dem Rauchen aufzuhören kann nicht nur Ihren Blutdruck und Ihren Ruhepuls senken, sondern auch Ihr Risiko für bestimmte Krebsarten und Zahnfleischerkrankungen verringern, Ihren Geruchs- und Geschmackssinn verbessern und Ihnen sogar Geld viel sparen!

Wir bieten Ihnen eine breite Palette wirksamer Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung an, von verschreibungspflichtigen Medikamenten bis hin zu Nikotinersatzprodukten.

Abnehmen

Übergewicht kann Ihren Blutdruck erheblich erhöhen, und wenn Sie nur ein paar Kilos abnehmen, kann dies bereits zu einer Senkung Ihres Blutdrucks führen. Es kann auch das Risiko anderer Gewichts-bedingter Gesundheitsprobleme senken und Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern.

Im Schlaf sinkt der Blutdruck, während sich Ihr Körper erholt. Wenn Sie jedoch keinen erholsamen Schlaf bekommen, kann sich das auch negativ auf Ihren Blutdruck auswirken.

Eine erholsame Nachtruhe zu bekommen ist jedoch manchmal leichter gesagt als getan. Wenn Sie also mit Schlaflosigkeit zu kämpfen haben, können Sie von Schlaftabletten profitieren. Sprechen Sie diesbezüglich am besten mit dem Arzt Ihres Vertrauens!

Stress reduzieren

Stress ist nicht nur schlecht für Ihre geistige Gesundheit, sondern kann auch Ihre körperliche Gesundheit beeinträchtigen und Ihren Blutdruck in die Höhe treiben.

Versuchen Sie herauszufinden, was Sie stresst, meditieren Sie oder machen Sie Yoga, suchen Sie sich eine Aktivität, die Sie entspannt, und erwägen Sie die Einnahme von natürlichen Heilmitteln wie Passionsblumen zur Behandlung der Symptome.

Trinken Sie weniger Alkohol

Alkohol - sofern sie ihn in Maßen konsumieren - kann Ihrer Gesundheit gutes tun. Der Konsum von Alkohol kann aber auch bei gesunden Menschen den Blutdruck erhöhen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich bewusst sind, wie viel Sie trinken und welche Auswirkungen dies haben kann.

Wenn Sie relativ häufig trinken, sollten Sie den Alkoholkonsum reduzieren oder alkoholische und alkoholfreie Getränke abwechselnd zu sich nehmen, um Ihren Konsum zu verringern.

Nehmen Sie verschreibungspflichtige Medikamente gegen Bluthochdruck

Wenn ein Arzt bei Ihnen Bluthochdruck diagnostiziert hat, hat er Ihnen möglicherweise bereits Medikamente dafür verschrieben. Es gibt eine Reihe von Medikamenten zur Behandlung von Bluthochdruck, die Sie nach einer Online-Beratung durch einen Arzt bei Deutsche Medz kaufen können.