Enthüllt: Finasterid wirkt wirklich gegen Haarausfall bei Männern

21. Dezember 2021

Finasterid wurde ursprünglich in den 1980er Jahren entwickelt und wurde als Behandlung gegen Vergrößerungen der Prostata getestet. Während der Studien stellten die Mediziner allerdings fest, dass das Medikament das Haarwachstum der Teilnehmer anspornte. 

Das Medikament wurde schließlich zugelassen und als Propecia vermarktet. Als das Patent auf die Vermarktungslizenz für Propecia auslief, konnten viele Arzneimittelhersteller generische Versionen auf den Markt bringen. Dies war die Geburtsstunde von Finasterid.

Aber wie funktioniert es?

Finasterid blockiert die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron

Finasterid wirkt ganz einfach, indem es die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) blockiert. Es wird angenommen, dass DHT eine Verkleinerung der Haarfollikel verursacht, was bei Männern zu Haarausfall führen kann. Stoppt man nun die Umwandlung von Testosteron in DHT, kann das Haar aus den Follikeln nachwachsen, die zuvor durch DHT geschädigt wurden. So kann der weitere Haarausfall verhindert werden. 

Wie viel DHT produziert wird, unterscheidet sich von Mann zu Mann. Ob Sie irgendwann ungewollt eine Glatze bekommen hängt überwiegend von Ihrer Genetik ab. Manche Männer haben den größten Teil ihres Lebens eine relativ volle Haarpracht, während bei manchen jungen Männern der Haarausfall viel früher als erwartet einsetzt.

Nehmen Sie täglich eine Tablette Finasterid ein

Finasterid sollte täglich mit einer Tablette eingenommen werden. Besonders wichtig ist, dass Sie nicht versuchen, die Tablette zu zerkleinern oder zu zerbrechen, da sie im Ganzen mit Wasser eingenommen werden muss. Wenn sie zerkleinert wird, kann sie über die Haut aufgenommen werden. Dies kann zu Geburtsschäden führen, wenn eine schwangere Frau mit Ihnen in Kontakt kommt.

Es gibt keinen “perfekten Zeitpunkt” für die Einnahme von Finasterid. Sie können selbst entscheiden, wann Sie das Medikament einnehmen möchten: Auf leeren Magen, während einer Mahlzeit, direkt nach einer Mahlzeit usw. Die Wirksamkeit des Medikaments wird dadurch nicht verändert. Es wird jedoch empfohlen, sie jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen. So können Sie sich eine Routine angewöhnen und natürlich an die Einnahme des Medikaments denken.

Finasterid schnell, sicher und einfach bei Deutsche Medz bestellen

Sie können Finasterid online hier bei Deutsche Medz kaufen. Finasterid ist das Generikum des Markenmedikaments Propecia. Wenn Sie beim Kauf von Finasterid Geld sparen möchten, sollten Sie das Generikum kaufen. Hier erhalten Sie dieselbe Wirkung zu einem deutlich günstigeren Preis.

Die Wirkung von Finasterid setzt nach etwa 3 Monaten ein

Obwohl die Wirkung auf Ihrer Kopfhaut sofort nach der Anwendung einsetzt, dauert es etwa 3 Monate, bis Sie eine deutliche Wirkung bemerken können. Manche Männer berichten zunächst sogar einen plötzlichen Anstieg ihres Haarausfalls. Dies ist aber ein positives Zeichen für die Wirkung des Medikaments, Sie müssen also nicht in Panik geraten. Die vorhandenen Haare machen lediglich Platz für neues, stärkeres Haar, die mit der Zeit an ihre Stelle treten werden. 

Das Wichtigste bei Finasterid ist, dass sie es regelmäßig einnehmen. Sie sollten während der Behandlung keine Pause einlegen und am besten einen Vergleich zwischen der Zeit vor der Einnahme des Medikaments und einem Jahr nach der Einnahme anstellen. Wenn Sie nach 12 Monaten noch keine Anzeichen für eine Verbesserung sehen, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen, um weitere Schritte zu besprechen.

Finasterid eignet sich auch für eine langfristige Einnahme

Finasterid eignet sich gut für eine langfristige Einnahme. Eine Studie der Prostate Cancer Prevention Trial kam zu dem Schluss, dass "es wenig Grund zur Sorge über die langfristigen Folgen der Einnahme von Finasterid bei denjenigen gibt, die es für den Haarwuchs verwenden".  Eine andere Studie, in der die Teilnehmer fünf Jahre lang untersucht wurden, zeigte, dass "Finasterid in einer Dosierung von 1 mg täglich über fünf Jahre hinweg gut vertragen wurde, zu dauerhaften Verbesserungen des Haarwachstums auf der Kopfhaut führte und das weitere Fortschreiten des Haarausfalls verlangsamte, das ohne Behandlung auftrat".

Die Wirkung von Finasterid ist wissenschaftlich belegt

Finasterid ist durch wissenschaftliche Untersuchungen sehr gut abgesichert, die zu dem Schluss kommen, dass es das wirksamste Mittel gegen Haarausfall bei Männern ist. Wie bei allen Medikamenten ist es jedoch wichtig zu wissen, dass das, was bei einer Person wirkt, bei einer anderen nicht unbedingt der Fall ist. Für Männer, die bereits eine vollständige Glatze haben, an Haarausfall wie Alopezie leiden oder nur noch sehr wenige Haare auf dem Kopf haben, ist Finasterid möglicherweise nicht geeignet.