Alles, was Sie über Levitra 20mg wissen müssen

21. Dezember 2021

Levitra wurde 2003 auf den Markt gebracht und ist eines von mehreren wirksamen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion. Es ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das in verschiedenen Dosierungen erhältlich ist, wobei die 20mg-Tablette die höchste ist.

Was ist Levitra?

Levitra ist ein beliebtes Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Viagra mag zwar der größte Markenname in der Welt der Potenzmittel sein, doch Levitra wird oft bevorzugt, weil es besser verträglich ist und die Nebenwirkungen in der Regel entweder milder oder seltener auftreten.

Sowohl Levitra als auch Viagra sind verschreibungspflichtige Medikamente, weswegen Sie bei beiden Medikamenten zuerst einen Arzt konsultieren müssen, bevor Sie es kaufen können. Levitra ist in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg erhältlich, wobei die stärkste Tablette in der Regel nur älteren Menschen oder Menschen mit gesundheitlichen Vorerkrankungen verschrieben wird.

Levitra-Tabletten müssen oral eingenommen werden. Es gibt eine Pulver beziehungsweise Granulatsform zum Einehmen. Bei der am häufigsten verschriebene Tablette von 10mg fällt die Einnahme leicht.

Wenn Sie Levitra verschrieben bekommen, sollten Sie immer darauf achten, es so einzunehmen, wie es Ihnen Ihr Arzt verordnet hat. Es sollte 30-60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden, damit das Medikament vom Körper aufgenommen werden kann und Ihnen hilft, eine Erektion zu bekommen und zu halten.

Was ist eine erektile Dysfunktion?

Erektile Dysfunktion ist eine sehr häufige Erkrankung, von der in jedem Altersjahrzehnt etwa 10 % der Männer betroffen sind. Bei Männern in den Fünfzigern sind also etwa 50 % betroffen, bei Männern in den Achtzigern steigt der Prozentsatz auf 80 %.

Obwohl es sich nicht um eine gefährliche oder lebensbedrohliche Krankheit handelt, kann sie für den betroffenen Mann äußerst frustrierend sein und zu Stress, Verlegenheit und Beziehungsproblemen führen. Auch die Ursache ist nicht immer klar. Manchmal kann die erektile Dysfunktion durch medizinische Probleme, Gewicht, Ernährung, psychische Gesundheit oder Medikamente verursacht werden, und manchmal kann sie durch Beziehungsprobleme oder andere psychologische Faktoren ausgelöst werden.

Männer, die mit Erektionsstörungen zu kämpfen haben, zögern oft Hilfe in Anspruch zu nehmen, weil es ihnen unangenehm ist mit ihrem Arzt zu sprechen, aber es gibt eine Reihe wirksamer Medikamente.

Die meisten werden schon von Viagra gehört haben, aber es gibt auch Cialis (mit einer Wirkungsdauer von 36 Stunden), Spedra (das nach nur 15 Minuten wirkt) und Levitra (das gut verträglich ist und die wenigsten Nebenwirkungen hat).

Wer Viagra ausprobiert hat und Nebenwirkungen wie Muskelschmerzen oder Hautausschlag erlitten hat, kann auf Levitra umsteigen, da das Medikament in der Regel deutlich besser verträglich ist.

Wie kann man Levitra kaufen?

Wenn Sie unter erektiler Dysfunktion leiden und sich nicht trauen, persönlich mit einem Arzt zu sprechen, können Sie versuchen Levitra bei Deutsche Medz zu bestellen.

Unser diskreter und vertraulicher Online-Verschreibungsservice stellt Ihnen dieselben Fragen zu Gesundheit und Lebensstil, die Sie auch bei einem Arztbesuch stellen würden, allerdings bequem von zu Hause aus (oder von unterwegs).

Nachdem Sie einen kurzen Fragebogen ausgefüllt haben, wird einer unserer qualifizierten, deutschen Ärzte Ihre Konsultation überprüfen. Wenn er der Meinung ist, dass die Behandlung für Sie geeignet ist, erhalten Sie eine Genehmigung für das Medikament und können es am nächsten Tag online bestellen. Die Lieferung erfolgt von unserer Apotheke in Bochum diskret zu Ihnen nach Hause.